Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 157044

Baseball-Anlage wird Mitte 2011 fertig

(lifePR) (Mainz, ) Das neue Baseball- und Softballstadion der Mainz Athletics im Gonsbachtal nimmt Gestalt an. Davon überzeugten sich heute Stadtwerke-Vorstand Detlev Höhne, der Mainzer Bürgermeister Günter Beck und Athletics-Präsident Hartmut Schäfer bei einer Baustellenbesichtigung vor Ort.

Seit einigen Wochen sind am Hartmühlenweg die Bauarbeiter am Zug. In den nächsten Monaten entstehen auf dem insgesamt etwa 38 000 Quadratmeter großen Areal ein bundesligataugliches Baseballsportfeld sowie ein Softballspielfeld mit integriertem Trainingsspielfeld. Zudem erhalten die Mainz Athletics ein multifunktional nutzbares eingeschossiges Gebäude, in dem unter anderem die Umkleiden und der Sanitärbereich untergebracht werden. Mit der neuen Sportfläche entsteht nicht für nur die in der ersten Bundesliga spielenden Baseballer der Athletics eine hervorragende Spiel- und Trainingsstätte. Zudem finden die auch Jugendmannschaften am Hartmühlenweg künftig ausgezeichnete Bedingungen vor, freute sich Sportdezernent Günter Beck.

Der Baseballplatz erhält eine Flutlichtanlage, die Zuschauertribünen der neuen Anlage sind auch für Gehbehinderte zugänglich. Die Zufahrt zum Baseballplatz ist künftig nur über den Hartmühlenweg möglich, für Zuschauer ist ein Parkplatz mit 170 Stellplätzen vorgesehen. Optimal ist die gute Verkehrsanbindung der neuen Anlage mit der Straßenbahnhaltestelle an den Gonsbachterrassen auch für die Kinder- und Jugendlichen des Vereins.

Die Stadtwerke Mainz AG ist Bauherr der Anlage und investiert gut 3,5 Millionen Euro in das Projekt. Das Geld stammt aus dem Geländeverkauf der bisherigen Baseballarena der Mainz Athletics an der Karlsbader Straße oberhalb der Gonsbachterrassen. Dieses Areal ist künftig für Wohnbebauung vor-gesehen. Höhne rechnet damit, dass die Bauarbeiten am neuen Baseballstadion bis zum Sommer 2011 abgeschlossen werden können.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neuer Mieter: Roche PVT bezieht Gebäude auf dem Salamander-Areal

, Bauen & Wohnen, IMMOVATION Immobilien Handels AG

Im vierten Quartal 2016 wird die Firma Roche PVT GmbH mit ihrer Research & Development Abteilung rund 4.000 qm Bürofläche auf dem Salamander-Areal...

FLiB, AIBAU und Fraunhofer IBP legen Forschungsbericht zu Luft-Lecks vor

, Bauen & Wohnen, Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e.V.

Eine einfache und zuverlässige Faustformel zum Bewerten von Luft-Leckagen in Gebäuden kann es nicht geben. Dafür sind die Wirkungsweisen vorhandener...

M&T-Metallhandwerk sucht das "Produkt des Jahres 2017"

, Bauen & Wohnen, Rudolf Müller Mediengruppe

Auch für 2017 schreibt M&T-Metallhandwerk wieder die Leserwahl „Produkt des Jahres“ aus. Das führende Monatsmagazin für das Metallhandwerk lässt...

Disclaimer