Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 158774

Baustelle in der Bahnhofstraße

Umleitung der Linie 5 in Richtung Bahnhof

(lifePR) (Gießen, ) Wegen einer Baustelle in der Bahnhofstraße zwischen Schanzenstraße und Westanlage fährt die SWG-Buslinie 5 in Richtung Bahnhof ab Montag, dem 26. April eine Umleitungsstrecke. Ab Bahnhof in Richtung Marktplatz bleibt die normale Linienführung erhalten.

Bedingt durch die Umleitung in Richtung Bahnhof ab Marktplatz über Ostwaldsgarten, Westanlage und Frankfurter Straße kann die Haltestelle City Center nicht angefahren werden. Ersatzweise hält die Linie 5 an den Haltestellen Oswaldsgarten, Selterstor und Liebigstraße. Durch die längere Umleitungstrecke im Vergleich zum normalen Linienweg ergeben sich zwischen Marktplatz und Bahnhof längere Fahrzeiten, so dass Fahrgäste mit einer späteren Ankunft am Bahnhof von rund vier Minuten rechnen müssen.

Ursache der Baustelle sind Baumaßnahmen in der Bahnhofstraße mit einer Bauzeit von voraussichtlich sieben Monaten betragen. In den kommenden Wochen wird sich die Baumaßnahme auf die Westanlage zwischen Parkhaus Karstadt und Goetheschule erweitern.

Weitere Informationen erhalten die Fahrgäste unter der Telefonnummer 0641 708-1400 oder in der Mobiltätszentrale am Marktplatz. Die Stadtwerke Gießen bitten ihre Fahrgäste um Verständnis.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dobrindt: Mehr Teilnehmer, mehr Daten, mehr Tempo!

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Bundesminister Alexander Dobrindt startet heute den 2nd BMVI DATA-RUN, den zweiten Regierungs-Hackathon in Deutschland. 24 Stunden lang entwickeln...

Pkw-Maut: Der Wahlkampf lässt grüßen

, Mobile & Verkehr, KRAFTFAHRER-SCHUTZ e.V.

Der Jubel über den Kompromiss zwischen der EU-Kommission und Bundesverkehrsminist­er Dobrinth in Sachen Pkw-Maut für Ausländer ist vielleicht...

Mitsubishi glänzt auch im November mit positiven Zahlen

, Mobile & Verkehr, MMD Automobile GmbH

. - 3.300 Verkäufe - Plus 9,3 Prozent - 74 Prozent private Käufe Für Mitsubishi verlief auch der November in Deutschland alles andere als...

Disclaimer