Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 159104

Die Schätze Mannheims erleben

(lifePR) (Mannheim, ) Ob in der Kunst, Musik oder Architektur - Mannheim hat viele Schätze zu bieten, die von der Historie bis in die Gegenwart den einzigartigen Charakter der Quadratestadt geprägt haben. Am Sonntag, 2. Mai, können Interessierte diese kulturelle Vielfalt in der Führung "Schätze Mannheims" für sich entdecken. Der Rundgang, der um 15 Uhr am Benz-Denkmal in der Augustaanlage beginnt, führt die Besucher von Mannheims berühmten Erfindern über architektonische Wahrzeichen, wie den Wasserturm und das Schloss, bis zu spannenden Schätzen der Gegenwart.

Termin: Sonntag, 2. Mai 2010
Uhrzeit: 15 Uhr
Dauer: Circa 2 Stunden
Preis: 6 Euro pro Person
Treffpunkt: Benz-Denkmal in der Augustaanlage

Die Voranmeldung bei der Tourist Information wird empfohlen. Eine spontane Teilnahme ist unter Vorbehalt der Verfügbarkeit freier Plätze möglich.

Diese und weitere Stadtführungen finden sich in der Broschüre "Mannheimer Stadtrundfahrten und Stadtrundgänge 2010", die bei der Tourist Information und beim Stadtmarketing Mannheim erhältlich ist.

Anmeldung:

Tourist Information Mannheim
Willy-Brandt-Platz 3, 68161 Mannheim
Tel.: 0621 293 8700, Fax: 0621 293 8701
Email: info@tourist-mannheim.de, www.tourist-mannheim.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Konzert: Musik trifft Text in der Reihe "Wir in Kiel"

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

Am Dienstag, 13. Dezember sind Studierende der Musikhochschule Lübeck (MHL) in der Reihe "Wir in Kiel" zu Gast in der Muthesius Kunsthochschule....

"Memo Café" - Bilder aus 100 Jahren Unteruhldingen

, Kunst & Kultur, Pfahlbaumuseum Unteruhldingen Bodensee

Am Sonntag dem 11. Dezember (3. Advent) findet in der Schulstraße 13 in Unteruhldingen (Ortsmitte) das „Memo Café“ statt. Um 14 Uhr wird das...

Vortrag: Renata Stih und Frieder Schnock (Berlin)

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

Kunst und Erinnerung: Die Künstler Renata Stih und Frieder Schnock wurden in die Stadtgalerie Kiel eingeladen um von ihren zahlreichen Projekten...

Disclaimer