Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 62873

KUNSTSTROOM ROERdalen

(lifePR) (Wassenberg, ) Am 13. und 14. September 2008 findet in der niederländischen Gemeinde Roerdalen die grenzübergreifende Kunstveranstaltung 'KUNSTSTROOM ROERdalen' (zu deutsch: KUNSTFLUSS RURdalen) statt, bei der Künstler aus Roerdalen gemeinsam mit Künstlern aus den an der Rur gelegenen Nachbargemeinden Heinsberg und Wassenberg sowie auf der niederländischen Seite aus Roermond in kulturhistorisch bedeutsamen Orten ausstellen werden. Es handelt sich um eine Kunstveranstaltung, die jung und alt verbindet und bei der sehr unterschiedliche zeitgenössische Kunst mit dem kulturellen Erbe in einen Dialog gebracht werden soll.

Die Veranstaltung ist ihrer Absicht entsprechend für das Monumentenweekend am 13. und 14. September 2008 von 11:00 bis 18:00 Uhr geplant.

Das Motto der Veranstaltung lautet: "Het is de Roer die ons verbindt." "Es ist die Rur die uns verbindet." "C'est la Roer qui nous réunit."

Nach dem großen Erfolg der Auftaktveranstaltung im vergangenen Jahr, an der Künstler aus Roerdalen und Wassenberg beteiligt waren, soll 'KUNSTSTROOM ROERdalen' zu einem Kunstfest der internationalen Begegnung werden: Neben bildender Kunst werden lokale Kulturträger wie Musik-, und Theatergruppen als auch Grundschulen mit ihren Beiträgen in einem Rahmenprogramm beteiligt. Die Veranstaltung hat das Ziel, die Menschen der Ruranrainergemeinden zusammen zu bringen und so einen Beitrag zur Völkerverständigung zu leisten, den Austausch und eine gemeinsame Geschichte zu fördern. In den nächsten Jahren werden "Ruraufwärts" die nächsten Anrainer aus Deutschland und Belgien zu diesem Kunstereignis, das die Schönheit der Landschaft und der historischen Plätze betont, in Roerdalen zusammentreffen. Die Kunstwerke werden in oder bei repräsentativen, kulturhistorisch wertvollen Gebäuden wie Kirchen, Schlössern, Wind- und Wassermühlen, Landgütern, alten Bauernhöfen der Gemeinde Roerdalen ausgestellt.

Diese Gebäude bieten neben ihrem kulturhistorischen Interesse im Innen- und/oder Außenbereich Ausstellungsräume, die für die Veranstaltung geeignet sind.

Eine unabhängige Jury, bestehend aus Mak Camps (bildender Künstler und Dozent an der Academie Maastricht), Ridsert Hoekstra (Direktor des Stedelijk Museum Roermond) und dem Galeristen Norbert Dabekausen aus Echt, hat anhand der eingesandten Unterlagen Künstler ausgewählt.

Für jedes Ausstellungslokal ist je ein Künstler aus Roerdalen ausgewählt, der als Gastgeber die Künstler von außerhalb empfängt und begleitet.

Das Organisationsteam besteht auf niederländischer Seite aus Roerdalener Künstlern, Publizisten sowie Vertretern der Gemeinde als auch einer Künstlerin aus der deutschen Nachbargemeinde Wassenberg.

Zusätzlich bereitet eine Arbeitsgruppe eine Ausstellung des verstorbenen Grafikers Jan van Helden aus Herkenbosch vor, die im Rahmen der Veranstaltung eröffnet wird.

Gemeinsam mit Vertretern der unterschiedlichsten kulturschaffenden Organisationen, Lehrern, Künstlern, Musikern und Schulkindern haben die Ehrenamtlichen des Organisationsteams eine Veranstaltung auf die Beine gestellt, die das kulturelle Spektrum der Region zeigt.

Zu der Ausstellung KUNSTSTROOM ROERdalen wird es Fahrrad- und Autorouten geben und einen Katalog sowie eine Publikation über Jan van Helden. Die Kataloge sind an den Ausstellungsorten erhältlich. Nähere Informationen gibt es auf der Website www.roerdalen.nl.

Die Veranstaltung findet statt am Samstag, dem 13., und Sonntag, dem 14. September 2008 jeweils von 11:00 - 18:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Posterholt: Park en badhuisje van Kasteel Aerwinkel.

Vlodrop: Koetshuis und Garten Kasteel Het Steenen Huys, Schuurenhof und Gitstapper Molen.

Herkenbosch: Kasteel Daelenbroek, Beatrixhoeve und geboortehuis Jan van Helden.

Melick: De Bernhardmolen, Tonnedenhof.

St. Odiliënberg: De Molen van Verbeek, ehemalige Müllerswohnung und Basiliek Montfort:Kasteelruïne und oude pastorie.

Die Kinder der Grundschulen haben gemeinsam mit Künstlern Kunstwerke geschaffen, die sie auf verschiedenen Plätzen präsentieren. Besonders spannend ist eine Präsentation von Gedichten, die die Kinder begleitet von einer Dichterin geschaffen haben. Am Sonntag ist eine Märchenaufführung zum Mitmachen geplant. Dazu sind besonders Kinder eingeladen teilzunehmen.

In der Basiliek in St. Odiliënberg findet am Sonntag, dem 14. September zwischen 15:00 und 16:00 Uhr ein Orgelkonzert statt.

Die zahlreichen deutschen Kunstliebhaber sind aufgerufen, die interessanten und niveauvollen Angebote zu nutzen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Azubis ergrillen 1.500 Euro für Brot für die Welt

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Am traditionellen Wintergrillstand verbinden Auszubildende des Diakonischen Werks Württemberg Kulinarisches mit Wohltätigkeit und Verantwortung....

Diakonie Württemberg fordert sofortigen Abschiebestopp für Menschen aus Afghanistan

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Diakonie Württemberg fordert einen sofortigen Abschiebe-Stopp für Menschen aus Afghanistan. „Eine Rückkehr nach Afghanistan ist derzeit nicht...

IsoFree(R) - Befreit sanft und schonend Nase und Atemwege

, Familie & Kind, Pharma Stulln GmbH

Schnupfen bei Säuglingen, Klein- und Schulkindern kann zu einer großen Belastung werden. Gerade Babys sind durch eine verstopfte Nase in ihrem...

Disclaimer