Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 548462

B 31 neu liegt im Zeitplan - Fertigstellung 2020 geplant

Bündnis Pro B 31 und Oberbürgermeister Andreas Brand informieren sich über den aktuellen Planungsstand

(lifePR) (Friedrichshafen, ) Die Vorbereitungen zum Bau der B 31 neu sind im Zeitplan. Das war die Kernbotschaft bei einem Gespräch zwischen Vertretern des Bündnisses Pro B 31, Oberbürgermeister Andreas Brand und der Projektmanagement-Gesellschaft DEGES. Die DEGES ist mit der gesamten Projektsteuerung für den Bau der B 31 neu von Planung bis hin zur Übergabe der fertiggestellten Straße an das Land im Jahr 2020 beauftragt.

"Es war uns sehr wichtig, nochmals zu sehen, wie die Projektplanung im Detail aussieht - und wir sind nun überzeugt, dass die DEGES einen mit den Behörden abgestimmten und realistischen Zeitplan vorgelegt hat", sagte Rolf Schilpp, einer der Vertreter des Bündnisses Pro B 31 bei dem Gespräch vor wenigen Tagen im Rathaus Friedrichshafen. Geplant ist die Verkehrsfreigabe für die neue B-31-Trasse im Jahr 2020. In Zahlen bedeutet dies bis dahin: 7,122 km Straßenbau mit vier Spuren, 13 kreuzenden Brücken, darunter eine Grünbrücke und eine Bahnbrücke, 700 Meter Tunnel bei Waggershausen und drei Anschlussstellen: Fischbach, Kluftern und Schnetzenhausen. Oberbürgermeister Andreas Brand unterstrich: "Der Projektplan zeigt eine beeindruckende Komplexität der gesamten Maßnahme von der ersten Planung über Ausschreibungen und Vergaben bis hin zum Bau - hier hat die DEGES eine solide und gleichzeitig ambitionierte Planung vorgelegt."

Der offizielle Baubeginn wurde bereits im November 2014 mit dem Spatenstich gefeiert. "Auch wenn im Moment nur wenige Baumaßnahmen sichtbar sind, arbeitet unser Projektteam bei DEGES unter Hochdruck, um eine zügige Fertigstellung und Baufreigabe sicherzustellen", berichtete Andreas Irngartinger, Projektmanager bei der DEGES bei einem Treffen mit Pro B 31 neu in Friedrichshafen. "Es gibt zwei terminbestimmende Maßnahmen, die derzeit oberste Priorität haben: Der vierspurige Tunnel bei Waggershausen und die Planung für die rund 50 Meter lange Bahnbrücke, die wir bis Ende September bei der Bahn anmelden müssen", erläuterte Irngartinger.

"Insgesamt sieht unsere Detailterminplanung 600 Prozessschritte vor, wobei einige Maßnahmen schon jetzt kurz vor der Vergabe stehen, andere, nachgeordnete Maßnahmen müssen noch geplant werden", erklärte Irngartinger den Projektablauf. Bereits ab Herbst 2015 wird in der Fischbacher Senke auf etwa 15 Hektar Fläche mit den dort vorgesehenen naturschutzrechtlichen Ausgleichsmaßnahmen begonnen: Bisher intensiv landwirtschaftlich genutzte Flächen werden extensiviert und in standortgemäßes, artenreiches Grünland umgewandelt, entwässerte Standorte werden wieder vernässt, indem Gräben geschlossen und umgelegt werden, außerdem werden Laichgewässer angelegt.

Ab Ende 2016 werden die ersten, konkreten B-31-Baumaßnahmen sichtbar werden: Dann ist die so genannte Baufeldfreimachung geplant, die Trasse wird gerodet, gleichzeitig wird die Kampfmittelbeseitigung die Strecke frei räumen. Ab 2017 werden die Brückenbauwerke und der Tunnel gebaut, es folgen parallel die weiteren Bauabschnitte bis zur Fertigstellung der gesamten Strecke.

Großen Wert legt das Bündnis Pro B 31 darauf, dass die Bürgerinnen und Bürger laufend über den aktuellen Stand informiert werden: "Das Interesse an der B 31 neu ist groß, wir wollen wissen, wann was passiert", betonte Rolf Schilpp. Ausdrücklich begrüße das Bündnis, dass die DEGES über die Medien, Online und Informationen vor Ort über den Baufortschritt berichten werde.

Jetzt mitmachen – Ihre Ideen sind gefragt: Auf www.haushalt.friedrichshafen.de können Sie bis 31. August Ideen zum Doppelhaushalt 2016/2017 einreichen und Vorschläge kommentieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dobrindt: Mehr Teilnehmer, mehr Daten, mehr Tempo!

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Bundesminister Alexander Dobrindt startet heute den 2nd BMVI DATA-RUN, den zweiten Regierungs-Hackathon in Deutschland. 24 Stunden lang entwickeln...

Pkw-Maut: Der Wahlkampf lässt grüßen

, Mobile & Verkehr, KRAFTFAHRER-SCHUTZ e.V.

Der Jubel über den Kompromiss zwischen der EU-Kommission und Bundesverkehrsminist­er Dobrinth in Sachen Pkw-Maut für Ausländer ist vielleicht...

Mitsubishi glänzt auch im November mit positiven Zahlen

, Mobile & Verkehr, MMD Automobile GmbH

. - 3.300 Verkäufe - Plus 9,3 Prozent - 74 Prozent private Käufe Für Mitsubishi verlief auch der November in Deutschland alles andere als...

Disclaimer