Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 60452

Barbara Clears „Kulleraugen“

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 19.45 Uhr, STADEUM

(lifePR) (Stade, ) Eigenwillig und rebellisch ist sie. Passend dazu probte die Sängerin Barbara Clear bereits vor zwei Jahren im Stadeum ihren ganz persönlichen "Zwergenaufstand" - zumindest musikalisch gesehen. Nun ist die 1,59 Meter kleine Gitarrenlady zurück. Im Gepäck hat sie ihr neues Bühnenprojekt "Kulleraugen", das sie am Mittwoch, 8. Oktober, ab 19.45 Uhr im Stadeum präsentiert. Der Vorverkauf hat soeben begonnen.

Barbara Clear geht ihren ganz eigenen Weg - und das mit Erfolg. Völlig unabhängig von Plattenverträgen, Schallplattenfirmen und der gesamten Musikindustrie mietete sie vor einigen Jahren als völlig unbekannte Künstlerin im Alleingang die Münchener Olympiahalle und landete damit einen Riesenerfolg. Mehr als 12.000 Menschen kamen, hörten und waren restlos begeistert. Barbara Clear steht für "echte" Musik voller Energie und Magie, eingebettet in eine fantasievolle Geschichte mit spannenden Gedanken-Spaziergängen. Nun geht die Rock- und Folksängerin in die nächste Runde.

"Kulleraugen" - das ist eine außergewöhnliche Bühnen-Performance, in die mit hohem technischen Aufwand (über Beamer und Scanner) eigene Bilder von Barbara Clear integriert werden. Im Stadeum entsteht ein wahres Licht- und Farbspektakel. "Eine One-Woman-Folk-und-Rock-Symphonie in Musik und Bildern", umschreibt Barbara Clear mit einem Lächeln ihr künstlerisches Gesamtwerk. "Die Menschen werden Kulleraugen machen", da ist sie sich sicher.

Rock-Songs, Irish Folk, Eigenkompositionen und raffiniert arrangierte Interpretationen mit einer Bandbreite zwischen Jackson Brown, Janis Joplin, Deep Purple, Queen und Kate Bush garantieren Gänsehaut vom Feinsten. Es ist der Kontrast zwischen der klaren, manchmal röhrenden Stimme Barbara Clears und ihren sanft vorgetragenen Texten und Weisheiten wie "Du hast nur ein Leben, drum wach endlich auf". Barbara Clear ist eben mit Leib und Seele Sängerin, die nicht mehr braucht als ihre Stimme, ihre Gitarre und ihre Songs.

Wer die faszinierende Welt voller Geschichten, Phantasie und Gefühl dieser außergewöhnlichen Powerfrau nicht verpassen möchte, kann sich ab sofort seine Karten zum Preis von 19,65 Euro sichern unter Tel: +49 (4141) 409140, im Internet unter www.stadeum.de sowie bei allen bekannten Stadeum-Vorverkaufsstellen. Der Abendkassenpreis ist erhöht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Konzert: Musik trifft Text in der Reihe "Wir in Kiel"

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

Am Dienstag, 13. Dezember sind Studierende der Musikhochschule Lübeck (MHL) in der Reihe "Wir in Kiel" zu Gast in der Muthesius Kunsthochschule....

"Memo Café" - Bilder aus 100 Jahren Unteruhldingen

, Kunst & Kultur, Pfahlbaumuseum Unteruhldingen Bodensee

Am Sonntag dem 11. Dezember (3. Advent) findet in der Schulstraße 13 in Unteruhldingen (Ortsmitte) das „Memo Café“ statt. Um 14 Uhr wird das...

Vortrag: Renata Stih und Frieder Schnock (Berlin)

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

Kunst und Erinnerung: Die Künstler Renata Stih und Frieder Schnock wurden in die Stadtgalerie Kiel eingeladen um von ihren zahlreichen Projekten...

Disclaimer