Dienstag, 17. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 134561

Umjubelter Erfolg für Gershwin-Musical an der Staatsoperette Dresden

(lifePR) (Dresden, ) Mit Ovationen und rhythmischen Klatschen wurde an der Staatsoperette Dresden am Freitag die europäische Erstaufführung von George Gershwins Musical "Pardon My English" gefeiert. Die bislang kaum gespielte Satire im Gangstermilieu überzeugte in Holger Hauers temporeicher Inszenierung voller Parodie, Slapstick und einem Schuss Absurdität. Chefdirigent Ernst Theis erweckte die Partitur, zu der Standards wie "Lorelei" und "My Cousin from Milwaukee" gehören, swingend und jazzig-bissig zu neuem Leben. Das Ensemble, zu dem auch Musicalstar Ann Madrella gehört, wurde für diese Wiederentdeckung umjubelt.

Die nächsten Vorstellungstermine:

28./29 November 2009, 9./10. Dezember 2009,
14./15. Januar 2010, 27./28. März 2010, 18./19. Mai 2010

Karten unter (0351) 207 99 99
www.staatsoperette-dresden.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Qualität zahlt sich aus

, Musik, Oper Leipzig

Die Oper Leipzig zieht Bilanz und kann auf das erfolgreichste Jahr in den letzten 15 Jahren zurückblicken. Im Kalenderjahr 2016 kamen insgesamt...

Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude

, Musik, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

„Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude“, sagte der weltberühmte Geiger Yehudi Menuhin und trat dafür ein, diese wohltuende Wirkung...

Countertenor und Frauenchor - Artist in Residence Bejun Mehta mit Damen des MDR Rundfunkchores im Konzert

, Musik, Dresdner Philharmonie

Klanglich farbenprächtig und mit dem Kontrast der Stimmfarben äußerst reizvoll – mit „Dream of the Song“ des Briten George Benjamin (*1960) ist...

Disclaimer