Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 151995

SpringerImages liefert jetzt über zwei Millionen Bilder

Ständig wachsende Datenbank mit hochwertigen Bildern aus Wissenschaft, Technik und Medizin

(lifePR) (New York / Heidelberg, ) Die Bilddatenbank SpringerImages (www.SpringerImages.com) von der Fachverlagsgruppe Springer Science+Business Media bietet Zugang zu über zwei Millionen Bildern. Erst im Juli letzten Jahres war die Bilddatenbank des Wissenschaftsverlags mit 1,5 Millionen Bildern an den Start gegangen.

SpringerImages liefert wissenschaftliche Bilder, Tabellen, Schaubilder und Grafiken aus allen Bereichen der Wissenschaft und wird ständig erweitert. Sie bietet hochwertiges Bildmaterial von Images.MD sowie Bilder aus Springer-Fachzeitschriften und Büchern, darunter auch aus Springer-Open-Access-Artikeln. Die Datenbank enthält Fotos, Grafiken, Histogramme, Tabellen und Abbildungen und kann von Bibliotheken und Forschungseinrichtungen abonniert werden.

Die Nutzer von SpringerImages können ihre Bildsuche schnell, umfassend und zielgerichtet nach Rubriken und Schlagworten (so wie sie von Autoren oder auch den SpringerImages-Nutzern selbst angelegt wurden) starten. Eine einzigartige Funktion von SpringerImages ist, dass Nutzer auch die Stellen im Volltext durchsuchen können, die sich auf das Bild beziehen. Darüberhinaus bietet die Bilddatenbank auch die bibliographischen Informationen zu den Quellen und mit nur einem Mausklick wird der Nutzer zum Volltext des Artikels geleitet, in dem das Bild erschienen ist. Bei Bedarf kann der Nutzer dann detailliertere Informationen zum Bildkontext nachlesen.

"Bildmaterial ist ein wesentliches Element bei wissenschaftlichen Publikationen und wir freuen uns, dass wir den Bestand in unserer Bilddatenbank in einem solchen Tempo ausbauen können", sagt Olaf Ernst, President of eProduct Management & Innovation bei Springer. "Da wir auch weiterhin daran arbeiten, hochwertiges wissenschaftliches Bildmaterial in SpringerImages anzubieten, möchten wir in der Zukunft auch gern mit anderen Verlagen kooperieren, indem wir deren Inhalte hier einfließen lassen."

Die Bilder von SpringerImages dürfen für nahezu alle nicht-kommerziellen Zwecke genutzt werden und können in Präsentationen und PDF-Dokumente integriert werden. Die Plattform ermöglicht dem Nutzer, Bildgruppen und bereits zuvor getätigte Suchen zu speichern. Bildgruppen können - einschließlich ihrer bibliographischen Daten - mit nur einem Mausklick in PDF- oder PowerPoint-Dokumente exportiert werden. Seit kurzem hat Springer über das Copyright Clearance Center das Tool Rightslink eingeführt, um somit direkt urheberrechtliche Genehmigungen zu erteilen.

Springer-Verlag GmbH

Springer Science+Business Media (www.springer.com) ist ein international führender Wissenschaftsverlag, der hochwertige Inhalte in innovativen Informationsprodukten und Dienstleistungen publiziert. Die Verlagsgruppe ist außerdem ein renommierter Anbieter von Fachpublikationen in Europa, insbesondere im deutschsprachigen Raum und den Niederlanden. Im Bereich Science, Technology, Medicine (STM) bringt das Unternehmen etwa 2.000 Zeitschriften, mehr als 6.500 neue Bücher jährlich und die weltweit umfangreichste STM eBook Collection heraus. Mit über 5.000 Mitarbeitern hat die Gruppe Niederlassungen in etwa 20 Ländern in Europa, den USA und Asien.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

pepcom startet Arbeiten für das neue Breitbandnetz in Lübben

, Medien & Kommunikation, Tele Columbus Gruppe

. - Neues Breitbandnetz für mehr als 3.000 Haushalte in Lübben - Glasfaserausbau in der Stadt mit Verlegung von 28 km Lichtwellenleitern - Modernisierungsarbei­ten...

Kultusfreiheit aber keine Religionsfreiheit auf der Arabischen Halbinsel

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die römisch-katholische Deutsche Bischofskonferenz hat in Berlin eine Arbeitshilfe vorgestellt, welche die Situation der Christen auf der Arabischen...

EU-Tagung mit religiösen Führungspersönlichkeiten

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Religionsgemeinschaf­ten in Europa müssen sich für die gesellschaftliche Eingliederung von Migranten einsetzen, wissen aber, dass viele ihrer...

Disclaimer