Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 340202

"Hier hat man doch alles, was man braucht!" - Was die Woldegker über den Ärztemangel am Ort denken

(lifePR) (Berlin/Neu‐Isenburg/Heidelberg, ) Ist ihr Ort vielleicht einfach zu unbekannt, so dass sich kein hausärztlicher Nachwuchs findet? Darüber rätseln die Woldegker. | In einer gemeinsamen Initiative werben Ärzte Zeitung und AOKBundesverband dafür, dass sich rasch wieder ein Landarzt dort niederlässt. Ende Mai wurde die exemplarische Suche nach einem Landarzt für das mecklenburgische Woldegk gestartet.

Warum ihre Kleinstadt Probleme hat, hausärztlichen Nachwuchs zu finden? Die Woldegker sind sich nicht sicher. Wahrscheinlich sei Woldegk einfach zu unbekannt, mutmaßen sie. Denn ansonsten sind sie von den Vorzügen ihrer Kleinstadt überzeugt: "Das einzige, was Woldegk fehlt, sind weitere Hausärzte", meint Karola Kroll, Verwaltungsangestellte im Ort. Die Ärzte Zeitung - als einzige Tageszeitung für Ärzte - stellt in einem aktuellen Beitrag die Sichtweise der Woldegker dar: Frauen und Männer verschiedener Alters‐ und Berufsgruppen wurden zu ihrem Ort und dem dort herrschenden Ärztemangel befragt.

Für die Woldegker ist es rätselhaft, warum sich kein junger Arzt bei ihnen niederlassen will: "Das Umland ist sehr attraktiv - Natur pur mit Wasser und Wald", so F. Hartwich, angestellter Apotheker in Woldegk. Und die 21‐ jährige I. Trottnow ist sich sicher: "Woldegk hat einiges zu bieten, ist aber noch zu unbekannt." B. Erdmann, 50‐jähriger Gastwirt im Ort, sieht die Situation schon etwas kritischer: Verbesserte Infrastrukturen wie verstärkter öffentlicher Nahverkehr und mehr Touristik müssten her, denn "finanzielle Anreize allein reichen nicht aus." Dabei kann sich auch die Infrastruktur sehen lassen: "Top‐Kinderbetreuung, Schule, Vereine, Freizeitmöglichkeiten", zählt K. Kroll auf. "Vielleicht ist es auch die Angst, dass nicht genügend Patienten kommen", mutmaßt ein der 31‐jährige T. Straube. Der starke Patientenandrang in den Woldegker Praxen könnte diese Befürchtung jedoch schnell entkräften.

Einen ganz praktischen Vorschlag hat Martina Rosenau: "Ärzte sollten eine Schnupperwoche in Woldegk machen", empfiehlt sie. Die 45‐jährige ist überzeugt, dass sich dann neue Hausärzte für den Ort interessieren.

Interessierte Ärzte oder Familienangehörige können sich über die Telefonnummer 06102 / 506 106 oder über ChefRed@springer.com individuelle Informationen einholen.

Die Ärzte Zeitung erscheint unter dem Dach von Springer Medizin, dem führenden Anbieter von Fachinformationen im Gesundheitswesen in Deutschland und Österreich. Die Produktpalette umfasst Zeitschriften, Zeitungen, Bücher und eine Vielzahl von Online‐Angeboten für alle Arztgruppen, Pharmazeuten, Heilberufe und medizinisch interessierte Laien. Wichtige Qualitätsmerkmale aller Verlagsprodukte sind hohe wissenschaftliche Qualität, Fort‐ und Weiterbildung auf dem neuesten Stand der medizinischen Forschung, sowie exzellente Vernetzung zu wissenschaftlichen Fachgesellschaften, Berufsverbänden, medizinischen Stiftungen, Herausgebern und Fachautoren. Springer Medizin ist Teil von Springer Science+Business Media. Hier finden Sie Pressemitteilungen zu Springer Medizin und Springer Science+Business Media.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ralf Schnelle neuer Geschäftsführer der TP Industrial Deutschland GmbH

, Medien & Kommunikation, Pirelli Deutschland GmbH

Ralf Schnelle (47) übernahm zum 01. Dezember 2016 die Geschäftsführung der TP Industrial Deutschland GmbH, Breuberg. Er folgt in dieser Funktion...

TÜV SÜD: Ein Siegel fürs Zukunftspotenzial

, Medien & Kommunikation, TÜV SÜD AG

Anlässlich ihres 150-jährigen Jubiläums schreibt die TÜV SÜD AG einen Innovationspreis für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) aus,...

Zum 100. Geburtstag von KIRK DOUGLAS: Auftakt der neuen DVD-Reihe „Unvergessliche Filmstars“!

, Medien & Kommunikation, SchröderMedia

Zum bevorstehenden ehrenvollen 100. Geburtstag von KIRK DOUGLAS am 9.Dezember 2016 startet die neue DVD-Reihe „Unvergessliche Filmstars“ mit...

Disclaimer