Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 153399

Casino Wiesbaden informiert: "Wir sind Turniersieger!" Konstantin Novoa, Marcus Stadick und Steven Vogel gewinnen Sonntagsturnier

(lifePR) (Wiesbaden, ) Für die meisten Pokerspieler im Rhein-Main-Gebiet ist es inzwischen fast schon eine Art sonntägliches Ritual: Morgens nach dem Frühstück online noch schnell für das abendliche Rookieturnier in der Wiesbadener Spielbank anmelden - schließlich könnte es nachmittags erfahrungsgemäß bereits eng werden! Am späten Nachmittag dann gemütlich mit Freunden oder Verwandten im Casino einlaufen und vor Turnierbeginn noch ein bisschen am BlackJack oder Roulette schnuppern.

Danach eine kurze Pokereinstimmung als fachkundiger Zuschauer und Kommentator am bereits ab 19:45 Uhr geöffneten ersten Poker-Cash-Table, um sich selbst danach mit voller Konzentration in sein eigenes (Turnier-)Spiel zu stürzen!

Und dies alles nur mit dem einen Hintergedanken: "Heute werde ICH Turniersieger!"
Oder Turniersiegerin natürlich, schließlich traten am gestrigen Sonntag, dem 21.März wieder fünf Frauen an, um den Männern das Fürchten zu lehren. Für die ersten Spieler zerplatzte die Hoffnung auf den Turniersieg aber bereits nach einer knappen halben Stunde: "Seat-Open" - und ab ins Cash-Game! Während sich die einen bereits dort vergnügten, waren viele Turnierspieler noch absolut siegessicher:
"Heute ist irgendwie mein Tag!" Doch ohne die notwendige Disziplin und das richtige Kartengefühl sollte es für die meisten nicht bis in die Preisgeld-Bubble reichen. Aber wie meinte der Bubble-Boy mit wahrhaft olympischer Einstellung: "Immerhin war ich heute mal am Final-Table!"

Die letzten drei - Steven Vogel, Marcus Stadick und Konstantin Novoa - schauten sich den Seat-Open des viertplatzierten Giacomo Di Bella noch kurz an und einigten sich danach in Rekordzeit auf einen Pari-Deal und die Plätze auf dem Treppchen.
Oder wie eine große Tageszeitung schreiben würden: "Wir sind Turniersieger!"

Cashgame: Im Klassischen Spiel wird in Wiesbaden an allen sieben Tagen der Woche "gecasht", so auch gestern: An drei voll besetzten Tischen mit Blinds 2/4 (100) wurde bis ca. 3:30 Uhr in der Früh begeistert gepokert. Aber auch an den beiden turnierfreien Tagen Freitag und Samstag wird das Cashgame immer stärker, zwei bis drei Tische sind auch hier mittlerweile die Regel. Dazu kommen noch zwei PokerPro-Tische im Automatenspiel mit Blinds 1/2 und 2/4. Der Bad-Beat-Jackpot der beiden PokerPro-Tische steht bei 11.959,41 Euro.

Beim Cashgame im Klassischen Spiel wird (außer am Profi-Montag) in der Regel mit Blinds 2/4 gepokert, mit einem Minimum Buy-In von 100 Euro und nur 2 Euro Taxe pro Pot, aber erst ab einem Pot von 50 Euro. Natürlich gilt auch hier: "No flop, no drop". Günstiger geht's nicht!

Turniere: Im Wiesbadener Casino findet von Sonntag bis Donnerstag täglich ein abgeschlossenes Turnier mit in der Regel maximal 60 Teilnehmern statt. Wer dabei sein möchte, sollte sich rechtzeitig anmelden und das geht ganz entspannt:
Jedes der wöchentlich fünf Turniere kann bequem von zu Hause aus über www.spielbankwiesbaden.de gebucht werden: Einfach auf der Startseite der Homepage den Button rechts über dem Roulettekessel anklicken, gewünschte(s) Turnier(e) auswählen und das Buy-In per Kreditkarte oder Giro-Pay bezahlen - ohne Entry-Fee! Oder aber - sofern nicht ausgebucht - bis spätestens 20.00 Uhr des jeweiligen Turniertages direkt in der Spielbank. Mit beiden Anmeldeverfahren kann man sich, wenn gewünscht, auch schon Monate im Voraus einen Turnierplatz sichern. Kommt was dazwischen - auch kein Problem: Dann wird halt umgebucht - nur rechtzeitig Bescheid geben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

An diesem Ort wird Sammlerleidenschaft entfacht

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Rumlaufen, den Blick schweifen lassen und … zugreifen! Im Wunderland Kalkar muss niemand nur in Träumen schwelgen, hier werden Schatzsucher-...

Prickelnde Vorweihnachtsmomente im Wunderland Kalkar

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Ein besonderes Bonbon wird am Samstag, den 17. Dezember mit dem Winter-Weihnachtsevent „The show must go on“ in der Eventhalle des Wunderland...

ideas in boxes und die wichtigsten Tipps für eine entspannte Adventszeit

, Freizeit & Hobby, ideas in boxes

Die Schlauen haben schon die komplette Vorweihnachtszeit in Checklisten organisiert, die Kreativen und „Auf den letzten Drücker Schenker“ werden...

Disclaimer