Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 546128

Sixt: Premium-Mobilität für die boomende Hamburger Hafencity

(lifePR) (Hamburg, ) .
- Neue Station mit umfassenden Services für Firmen- und Privatkunden
- Exklusive Fahrerlebnisse mit den Sixt Luxury Cars
- Registrierung für Premium-Carsharing DriveNow
- Komfortable Lösungen für Gäste der Hamburger Kreuzfahrtterminals

Sixt geht in die wachsende Hafencity: Deutschlands Autovermieter Nr. 1 ist seinen Kunden in dem bekannten Hamburger Stadtteil ein großes Stück näher gekommen und hat eine neue Station in exponierter Lage eröffnet. Am Sandtorkai 48 und damit direkt gegenüber der weltbekannten Speicherstadt gelegen, bietet Sixt seinen Kunden Premium-Mobilität: Dazu zählen umfassende Services für die zahlreichen Unternehmen, die sich in der Hafencity ansiedeln und besonderen Wert auf eine zuverlässige Mobilität legen, sowie komfortable Lösungen für die Gäste der Hotels im direkten Umfeld. Mit dem neuen Standort weitet Sixt seine Präsenz in Hamburg auf 20 Stationen aus.

Der Fuhrpark umfasst hochwertig ausgestattete Fahrzeuge für jeden Bedarf. Dies reicht vom wendigen Stadtflitzer bis zur Oberklasse-Limousine. Kunden, die Mobilität auf höchsten Niveau erleben wollen, können zudem auf die Sixt Luxury Cars zugreifen, darunter so exklusive und topmoderne Fahrzeuge wie der Elektrosportwagen BMW i8 oder Hochleistungs-Fahrzeuge der BMW M-Serie und von Mercedes-Benz AMG. Darüber hinaus können sich die Kunden an der neuen Station für das Premium-Carsharing DriveNow registrieren und mit dem besonders flexiblen Mobilitätskonzept Fahrzeuge von BMW und MINI nutzen, um innerhalb des Stadtgebiets mobil zu sein.

Die Sixt-Mitarbeiter begrüßen ihre Kunden in großzügigen, lichtdurchfluteten Räumen auf rund 130 Quadratmetern Fläche und mit dem modernen Sixt- Counterdesign. Die Fahrzeuganmietung und -rückgabe erfolgt wie gewohnt flexibel und komfortabel. Die Station ist unkompliziert mit der U-Bahn-Linie 4 oder der Buslinie M6 erreichbar und bietet ausreichenden Parkraum über das Parkhaus Speicherstadt, das direkt gegenüber der Station gelegen ist. Der neue Standort ist 365 Tage im Jahr geöffnet: montags bis freitags von 6.30 Uhr bis 19.00 Uhr, samstags von 7.00 Uhr bis 14.00 Uhr und sonntags sowie feiertags von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Zusätzliche Services für Kreuzfahrtpassagiere
Sixt ist zudem an den drei Hamburger Kreuzfahrtterminals - dem Cruisecenter Hafencity, dem Cruisecenter Altona sowie dem neuen Cruisecenter Steinwerder - vertreten. Dort können die Kreuzfahrtgäste ihre Wunschfahrzeuge direkt an den Anlegestellen anmieten und somit Hamburg sowie Umgebung per Auto erkunden.

Die umfassenden und weltweiten Mobilitätsservices von Sixt sind auch erhältlich im Internet unter www.sixt.de sowie per Hotline unter 01806 / 252525.

Sixt GmbH & Co. Autovermietung KG

Die Sixt SE mit Sitz in Pullach bei München ist ein international führender Anbieter hochwertiger Mobilitätsdienstleistungen für Geschäfts- und Firmenkunden sowie Privatreisende. Sixt ist in über 100 Ländern weltweit vertreten und weitet seine Präsenz kontinuierlich aus. Stärken wie der hohe Anteil an Premiummarken in der Fahrzeugflotte, die konsequente Dienstleistungsorientierung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis ermöglichen dem 1912 gegründeten Unternehmen eine ausgezeichnete Marktpositionierung. Das Unternehmen unterhält Kooperationen mit renommierten Adressen der Hotelbranche, bekannten Fluggesellschaften und zahlreichen namhaften Dienstleistern aus dem Touristiksektor. Der Sixt-Konzern erwirtschaftet Umsatzerlöse von 1,8 Mrd. Euro (2014).
www.sixt.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer