Dienstag, 24. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 159577

Sit&Watch wettet gegen Deutschland

Wird Deutschland Fußball-Weltmeister, gibt es 100 Prozent Rabatt auf alle Buchungen

(lifePR) (Bielefeld, ) Wird Deutschland Weltmeister 2010? Als gebürtiger Spanier wettet Daniel de Juan, Geschäftsführer von Sit&Watch, natürlich dagegen. Seine Wett-Gegner sind die Media-Entscheider in Deutschland. Denn falls die Deutschen am 11. Juli tatsächlich die begehrte FIFA World Cup Trophy mit nach Hause nehmen dürfen, gibt Sit&Watch für jede Buchung seiner Ambient Medien 100 Prozent Rabatt auf die Mediakosten. Das gilt für Neuaufträge jeglichen Umfangs, die ab sofort bis einschließlich zum 31. Mai abgeschlossen werden und umfasst den Belegungszeitraum bis Ende August. Ausgenommen sind dabei nur die Werbeträger in den Tank&Rast Anlagen.

48 Mannschaften kämpfen ab 11. Juni um den Titel. Neben Brasilien und Spanien zählt auch Deutschland zu den Favoriten. Schließlich ist das in der Qualifikation ungeschlagene DFB-Team gerade bei den jüngsten Turnieren seinem Ruf als echte Turniermannschaft gerecht geworden. Die Chancen für Mediaentscheider auf eine Gratisbuchung stehen also nicht schlecht. Für Daniel de Juan aber ist die Sache klar: "Spanien wird Weltmeister. Wetten Sie für Deutschland dagegen?"

Die WM-Wette ist bereits die dritte Sit&Watch Aktion dieser Art. Die Europa-meisterschaft vor zwei Jahren konnte Daniel de Juan knapp für sich ent-scheiden. Deutschland stand im Finale, und ausgerechnet Spanien erwies sich als siegreich. Auch mit seinem Wetteinsatz gegen weiße Weihnachten konnte sich das Bielefelder Ambient Media Unternehmen im Jahr 2008 erfolgreich gegen Petrus und die gegnerischen Spieler durchsetzen. "Die Nachfrage der Media-Entscheider war in beiden Fällen groß. Die Wetten haben sie zwar nicht gewonnen, dafür aber nachhaltige Aufmerksamkeit bei der Zielgruppe." Bis zu 23 Millionen Menschen sahen zuletzt WM-Spiele außer Haus. Das belegte die "Public Viewing Study" von CARAT EXPERT zur WM 2006. Wie vor vier Jahren werden die Menschen vor und nach den Spielen in den Kneipen und an öffentlichen Plätzen unterwegs sein, um zu feiern oder Freunde zu treffen - und dabei Ambient Medien sehen.

Sit&Watch Werbeflächen GmbH

Seit 1996 gestaltet Sit&Watch aktiv den Ambient Markt in Deutschland mit. Die beiden Gründer Daniel de Juan und Harry Leyendecker hatten die einfache aber geniale Idee der Toilettenwerbung. Weitere Pionierleistungen folgten: trendlights, Spiegelaufkleber, PremiumBanner, Elektrolumineszenz-Folien, MagicMirror, Riesenaufkleber. Heute positioniert sich die Sit&Watch Ambient Media Group als umfassender Spezialist für Ambient Media in den zielgruppenaffinen Umfeldern premium gastronomie, szene gastromie, sportbars, kino, beautysalon und fitness. Dazu vermarkten die Bielefelder die Werbemedien an den deutschen Tank&Rast Anlagen. Mit über 100.000 Werbeflächen und Standorten in Bielefeld und München gehört Sit&Watch zu den Marktführern im Ambientmarkt.

Sit&Watch ist Mitglied des Fachverbands Außenwerbung (FAW) und darüber hinaus als Mitglied des Fachverbands Ambient Media (FAM) Inhaber des FAM-Gütesiegels 2010. Mehr Infos unter www.sit-watch.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"diefloh" und Outdoor-Trödelmärkte laden wieder zum Stöbern und Staunen ins Wunderland Kalkar ein

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Er erfreut sich immer wieder großer Beliebtheit: der XXL-Trödelmarkt „diefloh“. Und auch 2017 wird er wieder zahlreiche Male im Messe- und Kongresszentrum...

Eisiges Vergnügen: Ab heute öffnet die Natureislaufbahn am Wunderland Kalkar

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Heute öffnet ab 17.00 Uhr die Natureislaufbahn auf dem Parkplatz des Wunderland Kalkar (Freigabe einer Teilfläche zum Befahren). Einige Tage...

wdv-Gruppe präsentiert Augmented Reality auf dem "Königsteiner Neujahrskonzert"

, Freizeit & Hobby, wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG

Die wdv-Gruppe präsentiert in Kooperation mit dem Verein "Terra Inkognita" aus Königstein verschiedene Augmented-Reality- Anwendungen im Vorprogramm...

Disclaimer