Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 549960

Herausforderung: Käufer 2.0

(lifePR) (Martorell/ Weiterstadt, ) Vor dem Gang ins Autohaus informieren sich viele Kunden detailliert im Internet über ihr präferiertes Modell. Auf dieses gestiegene Kunden-Knowhow reagiert SEAT jetzt mit besonderen Schulungen für seine Verkäufer. Denn gerade die Kundenbetreuung ist ein zentrales Moment für den Erfolg der Automarke.

Wer ist Litauens Präsident? „Ich habe Informationen über den Präsidenten bei Wikipedia gefunden, soll ich sie vorlesen?“, antwortet das Auto zum Erstaunen einer jungen Gruppe Litauer. Dies ist nur ein Beispiel zahlreicher Möglichkeiten der Konnektivität beim neuen SEAT Ibiza*. Technische Finessen wie diese konnten SEAT Verkäufer erleben, als sie an einer vom Unternehmen organisierten Schulung teilnahmen.

SEAT Verkäufer immer auf dem neuesten Wissensstand

Die Sales Verantwortlichen wissen, wie wichtig es heutzutage ist, das Auto in all seinen Details zu kennen und zu verstehen. Auch Stefano Fara, der im SEAT Autohaus in Bergamo, Italien angestellt ist, muss auf die oftmals technisch komplexen Fragen der Kunden die richtigen Antworten finden. „Die Menschen machen sich die neuen Technologien zu eigen, wissen schon eine Menge und haben sich mit der Materie vertraut gemacht, wenn sie bei uns im Autohaus ankommen“, sagt Stefan Vasallo, SEAT Sales Manager auf Malta.

Gestiegenes Kunden-Knowhow

Dies sei ein Zeichen für die allgemein gestiegenen Kundenansprüche in den letzten 10 Jahren, sagt Fara. Neueste Studien zeigen, dass 95 Prozent der Autokäufer vor dem Kauf 24 unterschiedliche Informationsquellen zu Rate ziehen, viele davon im Internet. Um auf dieses gestiegene Kunden-Knowhow zu reagieren, hat SEAT ein spezielles Mitarbeitertraining für alle Sales Mitarbeiter aufgesetzt. Mehr als 4.600 Personen aus 40 verschiedenen Märkten hatten die Chance, alle Funktionen des neuen SEAT Ibiza auszuprobieren und das Modell auch Probe zu fahren.

Lehrgänge zur optimalen Vorbereitung

Dieses Vorgehen ist richtungsweisend, denn es befähigt die Verkäufer, ihre Tätigkeit noch effizienter zu gestalten. „Nur diejenigen, die auf die Fragen der Kunden die richtigen Antworten parat haben, erfüllen die Kriterien eines erfolgreichen Verkaufsgespräch“, erklärt Víctor García, der für den Verkauf und das Produkttraining bei SEAT zuständig ist. „Die Lehrgänge bereiten den Verkäufer optimal darauf vor, den gestiegenen Bedürfnissen jedes einzelnen Kunden Rechnung zu tragen“, resümiert Garcia. SEAT garantiert mit seinen Lehrgängen eine optimale Betreuung des „Käufer 2.0“.
- See more at: http://seat-mediacenter.de/de-stories/unternehmen/herausforderung-kaeufer-2-0/?v=t&p=1&overview=0&overview=1#sthash.LQm70WQG.dpuf

SEAT Deutschland GmbH

Vor 32 Jahren, am 10. März 1983, startete die spanische Marke ihre Verkäufe in Deutschland. Zunächst über eine Importgesellschaft, bis SEAT S.A. 1986 ein eigenes Tochterunternehmen, die SEAT Deutschland GmbH, gründete. Über eine Million SEAT Fahrzeuge sind seitdem nach Deutschland importiert worden. Der Fahrzeugbestand beläuft sich heute auf rund 840.000 Fahrzeuge.

Seit dem Jahr 2011 erzielt SEAT in Deutschland signifikante Wachstumsraten: Der Marktanteil belief sich zum 31. Dezember 2014 auf 3 Prozent, 2013 lag er bei 2,8, 2012 bei 2,2 und 2011 bei 1,8 Prozent. Der Deutsche Importeur, die SEAT Deutschland GmbH mit Sitz in Weiterstadt, beschäftigte per 1. Januar 2015 196 Mitarbeiter. Das Vertriebsnetz umfasst heute 350 Vertragshändler und 682 Service-Partner.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

ARCD: Kein Alkohol am Steuer auch in der Vorweihnachtszeit

, Mobile & Verkehr, ARCD Auto- und Reiseclub Deutschland e. V.

Glühwein, Feuerzangenbowle, heißer Caipirinha – auf Weihnachtsfeiern und -märkten geht es zum Jahresende mitunter feuchtfröhlich zu. Der ARCD...

Ryanair: Erfolgreiche Charmeoffensive für Nord- und Ostbayern

, Mobile & Verkehr, NewsWork AG

Die irische Günstigfluggesellsch­aft Ryanair macht den Nürnberger „Albrecht Dürer Airport“ zu einer Basis für ihr weiteres Wachstum in Deutschland....

TÜV SÜD: Sieben Wintersünden

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

Erstmal Motor anlassen, dann frei kratzen. Das ist der Klassiker bei den Umweltsünden, die sich im Winter vervielfachen. Aber auch die Technik...

Disclaimer