Donnerstag, 19. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 153309

Einige TGV-Züge von und nach Paris betroffen

Streik bei der SNCF

(lifePR) (Bern, ) Die französische Staatsbahn SNCF kündigt an, dass ihr Personal ab heute Montag, 22. März 2010, von 20 Uhr bis am Mittwochmorgen, 24. März 2010, 8 Uhr, streikt. Neben dem nationalen Bahnverkehr sind von der Arbeitsniederlegung auch ein TGV-Zug auf der Strecke Lausanne-Paris-Lausanne und zwei Züge auf der Strecke Genf-Paris-Genf sowie die TGV-Verbindungen nach Südfrankreich betroffen. Die Pau Casals-Nachtzüge auf der Strecke Zürich-Barcelona-Zürich werden durch Busse zwischen Genf und Spanien ersetzt.

Die Führung der SNCF hat den Streik ihres Personals bekannt gegeben. Dieser beginnt heute Montag, 22. März 2010, um 20 Uhr und dauert bis Mittwoch, 24. März, um 8 Uhr. Die Arbeitsniederlegung wird voraussichtlich grosse Auswirkungen auf den nationalen Schienenverkehr in Frankreich haben.

Von und nach Paris werden morgen Dienstag ein TGV-Zug auf der Strecke Lausanne-Paris-Lausanne und zwei Züge auf der Strecke Genf-Paris-Genf gestrichen. Die TGV-Verbindungen von und nach Marseille, Montpellier und Nizza fallen ebenfalls aus.

Der Pau Casals Nachtzug auf der Strecke Zürich-Barcelona-Zürich von heute und der Retourzug in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch werden durch Busse zwischen Genf und Spanien ersetzt.

Die SBB empfiehlt Reisenden nach Frankreich, sich kurzfristig über die Reisemöglichkeiten während des Streiks in Frankreich zu informieren.

Detaillierte Auskünfte zu den aktuellen Auswirkungen des Streiks sind an den Bahnschaltern sowie über folgende Quellen erhältlich:

- Automatische Bahnverkehrsinfo Tel. 166 (CHF 0.50 pro Anruf und pro Minute), 24 Stunden
- Rail Service 0900 300 300 (CHF 1.19/Min.), 24 Stunden
- Teletext SF1 Seite 487
- www.sbb.ch/166

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

ARCD: Sicherer Einsatz von Schneeketten im Winter

, Mobile & Verkehr, ARCD Auto- und Reiseclub Deutschland e. V.

Die Winterreifen versinken im Schnee, bekommen auf der ansteigenden Straße keinen Grip. Gerade auf höhergelegenen Bergstrecken und Pässen können...

Ferlemann: Wichtigster Güterverkehrskorridor wird fit für die Zukunft

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Enak Ferlemann, parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesverkehrsminist­er wird am morgigen Freitag (20. Januar 2017) zusammen mit Bahnvorstand...

Kundenbefragung: Kfz-Werkstätten 2017

, Mobile & Verkehr, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Ob zur Inspektion, Hauptuntersuchung oder Reparatur eines Unfallschadens – wer ein Auto sein Eigen nennt, landet früher oder später in der Werkstatt....

Disclaimer