Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 65657

MEIN ERSTES MAL – Frauen aus vier Generationen erzählen

(lifePR) (Berlin, ) Zweiundzwanzig Frauen zwischen 16 und 86 Jahren haben von ihrem ersten Mal berichtet. Noch nie erzählten Frauen aus so verschiedenen Altersgruppen derart offen und freimütig in einem Buch über diesen intimsten Moment im Leben einer Frau.

Die Autorin Jutta Vey ist am 16.09.2008 bei Johannes B. Kerner zu Gast! Sie stellt ihr Buch gemeinsam mit drei Protagonistinnen aus dem Buch vor - drei Frauen aus einer Familie, die drei ganz unterschiedlichen Generationen angehören und diesen Tag ganz verschieden erlebt haben.

Das erste Mal ist für jede Frau eine der intimsten und persönlichsten Erfahrungen überhaupt. Während sich die Teenager von heute offen in Internet-Foren über das Thema austauschen, weiß man so gut wie nichts darüber, wie Frauen früherer Generationen ihr erstes Mal erlebt haben.

»Mein erstes Mal« versammelt die beeindruckenden Erinnerungen von 22 Frauen aus vier Generationen! Die Älteste in diesem einzigartigen Buch ist 86 Jahre alt und erlebte es 1937 in einem Hamburger Park, die Jüngste ist 16 und hatte es im Sommer 2006 auf einem Schulhof. Das Buch spannt den Bogen von der NS-Zeit über die prüden Fünfziger und die »wilden« Siebziger bis hin zu den Teenagern von heute.

Der Journalistin Jutta Vey ist ein ausgesprochen einfühlsames Gesamtporträt der Entwicklung weiblicher Sexualität über einen Zeitraum von mehr als einem halben Jahrhundert gelungen. Insbesondere für die älteren Generationen war es eine neue Erfahrung, über dieses Erlebnis so offen und freimütig zu sprechen.

Bereits zu Erscheinen des Buches war die Medienresonanz sehr groß: »Jutta Vey schrieb ein Buch über die Entdeckung der Liebe«, schreibt Frau von Heute. »22 Frauen aus vier Generationen erzählen von ihren ersten sexuellen Erfahrungen - doch jede persönliche Geschichte verrät auch viel vom jeweils herrschenden Zeitgeist. Besondere Stärke des Buches sind Authentizität und Lebendigkeit der Protokolle. Mal aufwühlend, wenn es um eine Vergewaltigung geht. Mal zum Schmunzeln, wenn der Hausmeister das heimliche Liebesnest auf dem Dachboden entdeckt«, urteilt die Hörzu.

»Offen beschreiben alle 22 Frauen, die die Journalistin Jutta Vey befragt hat, ihre Sex-Premieren. Die Geschichten sind nicht nur einfühlsame Porträts interessanter Frauen aus vier Generationen, sie liefern auch ein Bild der sexuellen Moral von damals bis heute«, so die Emotion.

Die Autorin Jutta Vey ist am 16.09.2008 bei Johannes B. Kerner zu Gast! Sie stellt ihr Buch gemeinsam mit drei Protagonistinnen aus dem Buch vor - drei Frauen aus einer Familie, die drei ganz unterschiedlichen Generationen angehören und diesen Tag ganz unterschiedlich erlebt haben. Ruth ist inzwischen 79 Jahre alt, ihre Tochter Susan-Maria ist 50, und ihre Enkelin Marnie 27. Die drei Frauen sprechen sie bei Johannes B. Kerner über ihre persönlichen Erlebnisse, ihre unterschiedlichen wie auch ihre gemeinsamen Erfahrungen.

In der aktuellen Pressemappe (siehe PDF-Datei im Anhang) finden Sie ausführliche Informationen zum Buch sowie ein Interview mit der Autorin Jutta Vey. Das Cover des Buches haben wir separat als JPG angehängt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Spiel und Spaß in "Kernie's Winter-Wunderland"

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Während der Feiertage gibt es wieder eine Menge im Wunderland Kalkar zu erleben! Besonders die Kleinen dürfen sich freuen, denn vom 25. bis einschließlich...

Magie mit einer Prise Glitter und Glamour - elfenhafte Weihnachts- und knallbonbongute Silvesterarrangements

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Das Wunderland Kalkar ist ein Ort, der Träume Wirklichkeit werden lässt. Wer einmal hier war, weiß um den Zauber, der den beliebten Hotel-, Business-...

Oktopus Adventskalender : „ Nacharmen“ unmöglich !

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Kennt nicht jeder Jemanden, der zu ungeduldig ist, in der Adventszeit täglich nur ein Türchen seines Kalenders zu öffnen, und stattdessen immer...

Disclaimer