Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 159013

Scholz & Friends Agenda macht den Menschen zum Maßstab

Berliner Agentur gewinnt Kommunikationsetat des Bundesverbandes Medizintechnologie e.V.

(lifePR) (Berlin, ) Scholz & Friends hat sich im Pitch durchgesetzt und verantwortet künftig eine auf drei Jahre angelegte Kampagne des BVMed - Bundesverband Medizintechnologie. Die orchestrierten Maßnahmen unter der Leitung von Scholz & Friends Agenda starten im April 2010 und umfassen Werbung, Public Relations, Public Affairs und Online-Kommunikation.

Die Kampagne mit dem Claim "Der Mensch als Maßstab. Medizintechnologie" richtet sich vor allem an Entscheidungsträger und Meinungsführer im Gesundheitssystem. Im Mittelpunkt steht das Wunder des menschlichen Körpers, dessen Erhaltung die tägliche Herausforderung der Medizintechnologie ist. Vermittelt werden sowohl die Bedeutung, Wertigkeit, Innovationskraft und Faszination von Medizinprodukten als auch die wirtschaftlichen Leistungen der Branche sowie deren politische Voraussetzungen.

Joachim M. Schmitt, Geschäftsführer und Vorstandsmitglied des BVMed: "Die Unternehmen der Medizintechnologie leisten einen unverzichtbaren Beitrag für eine moderne und effiziente Gesundheitsversorgung und sind zugleich ein wichtiger Arbeitgeber und Wirtschaftsfaktor in Deutschland." "Wir setzen auf die Expertise von Scholz & Friends, um dies noch stärker im Bewusstsein der Entscheidungsträger in unserem Gesundheitssystem zu verankern", sagt Manfred Beeres, Leiter Kommunikation und Pressesprecher des BVMed.

Klaus Dittko, Partner und Vorstand der Scholz & Friends Gruppe sowie Geschäftsführer von Scholz & Friends Agenda: "Die Gesundheitswirtschaft gehört zu den innovativsten und politisch interessantesten Branchen in Deutschland. Wir freuen uns sehr, mit dem BVMed jetzt einen weiteren Health-Care-Kunden bei der orchestrierten Kommunikation unterstützen zu dürfen."

Der BVMed vertritt als Wirtschaftsverband über 220 Industrie- und Handelsunternehmen der Medizintechnologiebranche. Im BVMed sind unter anderem die 20 weltweit größten Medizinproduktehersteller im Verbrauchsgüterbereich organisiert. Die Gesundheitsausgaben im Bereich der Medizinprodukte betragen in Deutschland rund 23 Milliarden Euro jährlich. Die Medizinprodukteindustrie beschäftigt über 170.000 Menschen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Edle Schmuckstücke für die Pfälzischen Weinhoheiten

, Medien & Kommunikation, Pfalzwein e.V.

Die Pfälzische Weinkönigin Anastasia Kronauer und ihre Weinprinzessinnen strahlten um die Wette, denn jede der Hoheiten konnte sich über einen...

Mehr als 20.000 Patenschaften für geflüchtete Menschen

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

„Ich freue mich sehr, dass seit Mai 2016 mehr als 20.000 Patenschaften über unser Programm „Menschen stärken Menschen" entstanden sind und danke...

Wenn die Millionärstochter den Liftboy liebt oder ist Schmidt wirklich ein Rabenvater? – Sechs E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wer liest, der lernt wahrscheinlich mehr Menschen und Lebensgeschichten kennen als er in Wirklichkeit je erleben könnte. Er kann Zeiten und Kontinente...

Disclaimer