Samstag, 21. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 136607

Seepferdchen: Tänzer im Meer

(lifePR) (Wien, ) Sie schweben anmutig durch das Wasser und schillern in einem knallgelben Farbton: Im Aquarienhaus des Tiergarten Schönbrunn gibt es in einem neu errichteten 1.300-Liter-Aquarium ab sofort Langschnäuzige Seepferdchen zu sehen, die an der Atlantikküste der südlichen USA bis Südamerika heimisch sind. Beim Aqua-Erlebnis-Dinner erlebt man die Seepferdchen beim Cocktailempfang hautnah und blickt hinter die Kulissen des Aquarienhauses.

Bis jetzt waren die Seepferdchen im Keller des Aquarienhauses untergebracht und nur im Rahmen von Backstage-Führungen zu bewundern. Nun sind die rund 16 Zentimeter großen Langschnäuzigen Seepferdchen, die ihren Namen der Länge ihres Maules verdanken, in das neue Aquarium im Schauraum übersiedelt. Trotz ihres untypischen Aussehens sind Seepferdchen Fische. Ihr Kopf erinnert an den eines Pferdes, ihr Hinterleib lässt eher an einen Wurm denken. Deshalb lautet der wissenschaftliche Name für Seepferdchen "Hippocampus", was so viel wie Pferderaupe bedeutet.

Bei der Fortpflanzung weisen die Seepferdchen eine Besonderheit auf. Das Kinderkriegen ist Männersache. Bei der Paarung legt das Weibchen bis zu 250 Eier in die Bruttasche am Bauch des Männchens, aus der nach rund zwei Wochen nur wenige Millimeter große Jungtiere freigesetzt werden. Seepferdchen sind vom Aussterben bedroht. Grund dafür ist die Zerstörung ihres Lebensraumes, aber auch das Absammeln durch den Menschen. In Asien gelten sie als wichtiger Bestandteil in der traditionellen Medizin. Getrocknete Seepferdchen werden auf der ganzen Welt als Touristensouvenirs, Glücksbringer und Modeschmuck gehandelt.

Tipp: Die nächsten Termine für das Aqua-Erlebnis-Dinner mit Cocktail im Aquarienhaus, Führung hinter die Kulissen des Aquarienhauses und exklusives Abendessen im Kaiserpavillon sind: 12.12., 20.01., 14.02. 26.02. und 5.03. Kosten: 95 Euro pro Person. Reservierungen: reservierung@zoovienna.at bzw. telefonisch unter (1) 877 92 94 - 500.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Am ersten Messetag hieß es in der Brandenburg-Halle 21a "Natürlich Brandenburg"

, Energie & Umwelt, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Die Bühne in der Brandenburg-Halle 21a gehörte am ersten Messefreitag der Internationalen Grünen Woche 2017 dem Verband pro agro. Dieser präsentierte...

Notzeit: Reh- und Rotwildwildfütterungen reduzieren Verbiss - BJV fordert, Wildtiere in Notzeit nicht (ver)hungern zu lassen

, Energie & Umwelt, Landesjagdverband Bayern e.V.

Ob eine Wildart in der vegetationsarmen Zeit Not leidet oder nicht, hängt allein vom Menschen ab. Zudem belegen wissenschaftliche Studien, dass...

Angelurlaub mit Kingfisher Reisen lockt auch 2017 in das Reich des Eisvogels

, Energie & Umwelt, Kingfisher-Angelreisen, Rhein-Kurier GmbH

Der Eisvogel ist bekanntermaßen ein erfolgreicher Fischer. Wer es ihm nachtun will, dem bietet ein Angelurlaub mit Kingfisher Reisen Gelegenheit...

Disclaimer