Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 134538

Trevira Verkaufsprozess von Insolvenzverwalter gestoppt

(lifePR) (Neu-Ulm/Bobingen, ) Werner Schneider, Insolvenzverwalter der Trevira Gruppe, hat den Verkaufsprozess des Textilfaserherstellers an die beiden Frankfurter Unternehmer Stefan Messer und Karl-Gerhard Seifert mit sofortiger Wirkung gestoppt. Stattdessen werden die Geschäfte der Trevira Gruppe wie geplant zum 01.01.2010 auf eine neue Gesellschaft übertragen.

"Eine solch eher ungewöhnliche Entwicklung habe ich in meiner langjährigen Laufbahn noch nie erlebt", kommentiert Wirtschaftsprüfer Werner Schneider von der Neu-Ulmer Kanzlei Schneider, Geiwitz & Partner das Geschehen rund um die Finanzierung des Kaufpreises und der Betriebsmittel in den vergangenen Wochen.

Die Gespräche über die Finanzierung hätten sich immer weiter in die Länge gezogen und von der Käuferseite seien immer wieder neue Forderungen zur Kaufpreisreduzierung gestellt worden. Um die andauernde Hängepartie zu beenden und damit auch Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten der Trevira Gruppe eine sichere Perspektive zu geben, musste nun seitens der Insolvenzverwaltung dieser Verkaufsprozess beendet werden.

Trotz der Kündigung des Kaufvertrages, die am Montag, den 30. November 2009 erfolgen wird, stellt sich die Situation für Trevira nicht ungünstig dar. Die Restrukturierung wird wie begonnen in der neuen Gesellschaft fortgesetzt, für die in 2010 ein positives Ergebnis erwartet wird.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Edle Schmuckstücke für die Pfälzischen Weinhoheiten

, Medien & Kommunikation, Pfalzwein e.V.

Die Pfälzische Weinkönigin Anastasia Kronauer und ihre Weinprinzessinnen strahlten um die Wette, denn jede der Hoheiten konnte sich über einen...

Mehr als 20.000 Patenschaften für geflüchtete Menschen

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

„Ich freue mich sehr, dass seit Mai 2016 mehr als 20.000 Patenschaften über unser Programm „Menschen stärken Menschen" entstanden sind und danke...

Wenn die Millionärstochter den Liftboy liebt oder ist Schmidt wirklich ein Rabenvater? – Sechs E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wer liest, der lernt wahrscheinlich mehr Menschen und Lebensgeschichten kennen als er in Wirklichkeit je erleben könnte. Er kann Zeiten und Kontinente...

Disclaimer