Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 62724

Spielplan des Schauspielhaus Graz für die Monate September und Oktober 2008

(lifePR) (Graz, ) Besonders hinweisen möchten wir Sie auf unsere PREVIEW 08/09 - Die Spielzeitshow. Hier haben Sie zum ersten Mal die Gelegenheit, Ausschnitte aus den Inszenierungen der kommenden Saison zu sehen. Es erwartet Sie ein Abend mit Schauspielern, Regisseuren, Live-Musik und Überraschungsgästen! Am 13. September um 19.30 Uhr auf der Hauptbühne! Der Eintritt ist frei, Karten an der thaterkasse nach Verfügbarkeit.

Premieren im September und Oktober

Den Saisonauftakt bildet die Premiere von Friedrich Hebbels DIE NIBELUNGEN in der Inszenierung von Cornelia Crombholz am 20. September auf der Hauptbühne. Der Startschuss auf der Probebühne fällt am 24. September mit einem der bedeutendsten Werke der abendländischen Literatur - DIE ODYSSEE von Ad de Bont. Regie führt Tanja Krone. Vom 26.- 28. September gastiert eine junge Tanztheatergruppe aus Israel im Schauspielhaus. Das surrealistisch-makabre Fantasy-Stück BLEEDING erzählt die Geschichte einer Familie, die den Verlust des Sohnes bewältigen muss. NIX WIE WEG! - EIN LIEDERABEND MIT FRANZ WITTENBRINK ist ein Highlight im kommenden Herbst. Der deutsche Regisseur und Musiker, dessen Liederabende von vielen Bühnen bereits adaptiert wurden, ist zum ersten Mal in Graz. Auf der Ebene 3 startet das Schauspielhaus mit der Premiere von Georg Kreislers HEUTE ABEND: LOLA BLAU in die kommende Saison!

Einmalige Veranstaltungen

Am 22. Oktober haben Sie die einmalige Gelegenheit, den musikalischen Brecht-Abend OHNE GRUND NICHT DENKEN auf der Hauptbühne mitzuerleben. Während Udo Samel Lyrik von Brecht liest, präsentiert das KUSS QUARTETT Werke von Alban Berg, Anton von Webern und Ludwig von Beethoven. Am 26. Oktober reagiert das Theater im Bahnhof in DEMOKRATIE, DIE SHOW gewohnt aktuell und improvisiert auf die Krisen des täglichen Lebens. MICHAEL KÖHLMEIER beehrt am 31. Oktober das Schauspielhaus und erzählt aus den Sagen der griechischen Mythologie.

Fortsetzung finden...

Auf der Hauptbühne: ANTIGONE von Sophokles in der Inszenierung von Anna Badora, Kleists DAS KÄTHCEN VON HEILBRONN unter der Regie von Georg Schmiedleitner und Christine Eders Inszenierung von Nestroys DER ZERISSENE.

Auf der Probebühne: OEDIPUS unter der Regie von Ingo Berk, Sandra Schüddekopfs Inszenierung des Wolf-Haas Romans DAS WETTER VOR 15 JAHREN, das Erfolgsstück ELLING von Axel Hellestinus und Peter Naess inszeniert von Bernadette Sonnenbichler, Christine Eders Inszenierung von WIE DER SOLDAT DAS GRAMMOPHON REPARIERT von Saša Staniši und der Klassiker auf der Probebühne in der Inszenierung von Werner Schwab DER REIZENDE REIGEN NACH DEM REIZENDEN HERRN ARTHUR SCHNITZLER, dessen 85. Aufführung am 6. Oktober stattfindet!

Weiters freuen wir uns, bekanntzugeben, dass die Redenreihe Grenzgänge in der nächsten Saison in die zweite Runde geht! Am 13. Oktober 2008 werden Michelangelo Pistoletto, Künstler und Kunsttheoretiker, Italien, und Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Welsch, Professor für Philosophie an der Universität Jena in WOHNUNG BEZIEHEN IN DER HEIMATLOSIGKEIT diskutieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Im Dezember viel Neues im MiR!

, Kunst & Kultur, Musiktheater im Revier GmbH

Das Musiktheater im Revier präsentiert sich ab sofort mit einer NEUEN WEBSITE. Seit dem 1. Dezember ist die komplett überarbeitete Internet-Präsenz...

Tanzen und Springen beim Weihnachts-Bal-Folk

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Das Klinikum Christophsbad lädt am Freitag, dem 9. Dezember, ab 17.30 Uhr zum Weihnachts-Bal-Folk ein. Neben gesungenen und gespielten Adventsliedern...

GYMMOTION - Die Faszination des Turnens mit neuem Programm "Sky" in der Chemnitz Arena

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

Mit ihrem neuen Programm „SKY“ möchte die erfolgreiche Turngala „Gymmotion“ auch in diesem Jahr ihre Besucher in der Chemnitz Arena wieder begeistern....

Disclaimer