Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 61847

SATIS&FY setzt erneut best Marke

Eventspezialist aus Karben präsentiert sich zur Mitte des Jahres in Höchstform und hebt Umsatzprognose an

(lifePR) (Karben, ) Die satis&fy AG Deutschland (satis&fy) hat im laufenden Geschäftsjahr 2007/2008 zwischen April und Juni 2008 mit einem Umsatz von 12,3 Millionen Euro eine neue Bestmarke gesetzt. Dies entspricht einem Umsatzplus von 5,3 Millionen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 2007. Damit erwirtschaftete das Unternehmen aus Karben, das auch Niederlassungen im westfälischen Werne, in Berlin und in den Niederlanden hat, den besten Quartalsumsatz in der 15jährigen Unternehmensgeschichte. Bereits im Januar vermeldete der Spezialist für Event- und Medientechnik mit 9,4 Millionen Euro im ersten Quartal den bislang erfolgreichsten Quartalsumsatz. Nach dem erneuten Umsatzsprung im dritten Quartal erhöht satis&fy nun die Prognose für den Gesamtjahresumsatz, der im Geschäftsjahr 2006/2007 bei 24,6 Millionen Euro lag. "Wir streben einen Rekordumsatz von 32 Millionen an", so Nico Ubenauf, Gründer und Co-Vorstand. Im Januar ging das Unternehmen noch von 26 Millionen Euro aus. Auch für das neue Geschäftsjahr, das im Oktober beginnt, erwartet Ubenauf ein positives Marktumfeld.

Starker Zuwachs in allen Bereichen
Vor allem der Open-Air-Sommer hat einen erheblichen Beitrag zum guten Abschneiden von satis&fy geleistet. So standen Open-Air-Festivals wie Rock am Ring, Rock im Park, das Southside Festival und die Mayday auf dem Auftragsblock. Auch Konzerttourneen von den Ärzten, Schiller, REM und Culcha Candela machten sich positiv bemerkbar. Für den langjährigen Kunden Nike war satis&fy im Vorfeld der Olympiade in Peking und zur Fußballeuropameisterschaft in Wien. Als technischer Dienstleister für die führenden deutschen Event- und Marketingagenturen realisierte satis&fy umsatzstarke Veranstaltungen für Automobilhersteller wie Porsche und Chrysler, für Versicherer wie die Gothaer Allgemeine Versicherung sowie für die Lufthansa. Den Erfolg der Firma sieht Ubenauf in der konsequenten Fokussierung auf die "one-stop-solution" begründet. Dieses Geschäftsmodell sieht eine lückenlose technische und gestalterische Planung und Umsetzung von Produktionen jeder Größenordnung vor.

Spannende Projekte
Auch im letzten Quartal stehen die Zeichen für die Production Company günstig. "Wir sind mit Nike in Peking zur Olympiade, haben dort einen ganzen Sportpark in eine Hospitality- und Media-Lounge umgebaut. Auch in Berlin sind wir an einem Mega-Projekt beteiligt. Dort haben wir am Industriedenkmal Gasometer im Stadtteil Schöneberg Europas größte Werbefläche installiert", weiß Nico Ubenauf zu berichten. Darüber hinaus war satis&fy im Auftrag des Marketingspezialisten Liganova für Mercedes Benz im Juli am Hockenheimring tätig. Und auch der im Auftrag der Agentur stöcker & friends GmbH für das Isarbrückenfest in München errichtete Zeittunnel stammte von den Eventprofis aus Karben.

Expansion am Standort Karben geht voran
Die positive Unternehmensentwicklung macht sich an allen Standorten, derzeit aber insbesondere in Karben bemerkbar. "Wir platzen hier aus allen Nähten", so Ubenauf. Seit April läuft die Erweiterung des Firmengeländes nach Zeitplan. Es wurden bisher zwei Lagerhallen umgesetzt, der Bau einer weiteren Lagerhalle steht kurz vor der Fertigstellung. Mit der neuen Lagerhalle wird das Unternehmen den ständig wachsenden Ausrüstungs- und Materialressourcen gerecht. Jährlich investiert das Unternehmen circa vier Millionen Euro in neues Equipment, um technisch immer auf dem neusten Stand zu sein. Auf ihre neuen Büroräume müssen die Mitarbeiter allerdings noch bis Anfang 2009 warten. Erst dann ist Spatenstich für das neue Bürogebäude. Die Investitionskosten für das gesamte Bauvorhaben belaufen sich laut Unternehmensführung auf über drei Millionen Euro.

Weitere Informationen und Pressemeldungen unter: www.satis-fy.com

satis&fy AG Deutschland

Die satis&fy AG Deutschland hat sich mit ihrem Konzept der "one-stop-solution" als führende europäische Produktionsfirma für audiovisuelle Event- und Medientechnik etabliert. Die Leistungen umfassen Licht-, Ton-, Video-, Präsentations- und Bühnentechnik. Messebau, Dekoration, Grafik und 3D-Animation ergänzen das Portfolio. Die Production Company mit Sitz im hessischen Karben beschäftigt mehr als 200 Mitarbeiter. Neben Karben gibt es weitere Standorte im westfälischen Werne, Berlin und in den Niederlanden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Erste Verwaltungsratssitzung in neuer Unternehmenszentrale

, Medien & Kommunikation, Niedersächsische Landesforsten

Am heutigen Donnerstag tagte der Verwaltungsrat der Niedersächsischen Landesforsten (NLF) erstmalig im neuen Gebäude der Betriebsleitung in Braunschweig....

"Lean & Green"-Gewinner gekürt

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Effizienz, Kostenvorteile und eine schlanke Produktion: Am 5. Dezember kürten die Beratungsunternehmen Growtth Consulting Europe und Quadriga...

Maria verteidigt ihr Glück – jetzt auch gedruckt - E-Book von Peter Ahnefeld bei EDITION digital nun auch als Buch

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Mit dieser Neuerscheinung bereitet die EDITION digital aus Godern bei Schwerin sowohl Lesern als auch Autor Peter Ahnefeld gleichermaßen ein...

Disclaimer