Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 157817

Expansion: Sanicare übernimmt die Arzneimittelversorgung des Evangelischen Krankenhauses Bielefeld

(lifePR) (Bad Laer, ) Ab dem 30.Mai wird die Sanicare-Apotheke das Evangelische Krankenhaus Bielefeld (EvKB) einschließlich des Betheler Krankenhauses Mara, das aus den Epilepsiekliniken des Epilepsiezentrums Bethel für Erwachsene und Kinder sowie dem Zentrum für Behindertenmedizin besteht, mit Arznei- und Heilmitteln versorgen. Apothekeninhaber Johannes Mönter übernimmt in diesem Zusammenhang die Sarepta-Apotheke des EvKB und mit ihr alle zu erbringenden Leistungen wie etwa die Erstellung von individuellen Rezepturzubereitungen und Infusionslösungen, z.B. Zytostatika. Unter dem Namen "Sanicare-Apotheke in Bethel" eröffnet der Pharmazeut gleichzeitig eine öffentliche Apotheke, durch die sich die Versorgung der Bewohner Bethels deutlich verbessern wird.

Die Dimension ist beachtlich: Als diakonisches Krankenhaus der Maximalversorgung ist das EvKB gemeinsam mit dem Betheler Krankenhaus Mara eines der größten Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen und nach der Stadt Bielefeld der wichtigste Arbeitgeber im Oberzentrum Bielefeld. Die Einrichtungen verfügen insgesamt über rund 1.500 Betten. Während eine Vielzahl von Patienten ambulante Angebote nutzt, werden jährlich allein 45.000 Menschen stationär behandelt.

Entsprechend hoch ist der Verbrauch an Arzneimitteln und Produkten des medizinischen Bedarfs, wodurch sich ein erheblicher Kostenfaktor ergibt. Angesichts der Situation im Gesundheitswesen mit knappen Budgets und geringen Steigerungsraten, aber steigenden Personal- und Sachkosten, ist dies nicht nur eine logistische, sondern natürlich auch eine finanzielle Herausforderung.Sanicare verfügt aufgrund der langjährigen Erfahrung in der Klinikversorgung über entsprechendes Know How. Die Apotheke beliefert seit 27 Jahren Kliniken mit Arzneimitteln, Produkten des medizinischen Bedarfs und allgemeinen Verbrauchsgütern - heute sind es insgesamt 50 Kliniken mit rund 12.000 Betten.

Einkauf, Logistik, Controlling, pharmazeutische Betreuung: Das EvKB erhält sämtliche Dienstleistungen aus einer Hand. Das hilft, Zeit und Kosten zu sparen.Gleichzeitig wird sich die Versorgungssicherheit im EvKB erhöhen. So ist Sanicare an allen Tagen des Jahres rund um die Uhr für Arzneimittelfragen und etwaige Sonderlieferungen telefonisch zu erreichen.

Alle Mitarbeiter der Sarepta-Apotheke werden von SANICARE übernommen und behalten ihren gesicherten Arbeitsplatz.

Hintergrund über das EvKB:

Gesellschafter des Krankenhauses sind die Von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel und das Ev. Johanneswerk (e.V.). Das EvKB ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Münster und ähnlich wie viele Unikliniken ein Campus-Klinikum. Ein Großteil der Einrichtungen liegt auf dem Gelände der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel im Bielefelder Ortsteil Gadderbaum, ein weiterer Teil im Johannesstift des Ev. Johanneswerks in Bielefeld-Schildesche. Zum Profil des Großklinikums zählen auch verschiedene Pflege- und Gesundheitsschulen. www.evkb.de

SANICARE-Apotheke

Zur Sanicare-Gruppe zählen heute gut 780 Mitarbeiter und neben Deutschlands größter, zweimal in Folge von Stiftung Warentest als Testsiegerin ausgezeichneter Versandapotheke weitere etablierte Unternehmensbereiche, z.B. die Arzneimittelversorgung von Kliniken, Pflegeeinrichtungen, Arztpraxen und Rettungsdiensten.

Sitz der Unternehmensgruppe ist Bad Laer unmittelbar an der Grenze zu Nordrhein-Westfalen. Sanicare-Inhaber Johannes Mönter besitzt außerdem Filialapotheken in Osnabrück und Versmold. Gleichzeitig ist er Betreiber des Gesundheitszentrums Bad Laer mit integriertem medizinischem Versorgungszentrum. www.sanicare.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wissen über Multiple Sklerose - sehen und verstehen: DMSG geht mit Erklärfilmen online

, Gesundheit & Medizin, Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Gemeinsam mit der AMSEL, Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg, hat der DMSG-Bundesverband ein weiteres...

Erkältungszeit = Antibiotikazeit? NEIN!

, Gesundheit & Medizin, Landesärztekammer Hessen

Die zunehmenden Antibiotikaresistenz­en bei Bakterien sind ein ernstes Problem für die Gesundheit und das Gesundheitssystem, neue Antibiotika-Entwicklungen...

Das Krankenhausstrukturgesetz - eine Jahrhundertreform?

, Gesundheit & Medizin, Hessische Krankenhausgesellschaft e. V

Es geht ein Ruck durch die deutsche Krankenhauslandschaf­t. Dies wurde auf dem diesjährigen Hessischen Krankenhaustag deutlich. In Hanau waren...

Disclaimer