Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 344478

Sozialministerin Clauß lobt soziales Engagement von Betrieben und gratuliert zum 20-jährigen Betriebsjubiläum der ESA-Schaltanlagen GmbH

(lifePR) (Dresden, ) Nicht nur an Unternehmensgewinne denken, sondern die Bürger der Region im Kopf haben und sich dabei noch um den eigenen Nachwuchs kümmern, all das macht die ESA, Elektroschaltanlagen Grimma mit ihrem sozialen Engagement. Dieses lobte Sozialministerin Christine Clauß, die heute anlässlich des 20jährigen Firmenjubiläums vor Ort in Grimma war.

Durch die Teilnahme der ESA am bundesweiten Projekt »genial sozial« werden nicht nur Jugendliche in Entwicklungsländern unterstützt, sondern eben auch Jugendliche vor Ort, so Clauß. Und vielleicht könne man dadurch ja den einen oder anderen Lehrling oder Studenten für die Firma gewinnen, hoffte die Ministerin.

Auch andere sehen das Ausbildungsengagement der ESA als vorbildhaft. So hat die Bundesagentur für Arbeit das Unternehmen mit dem Ausbildungszertifikat ausgezeichnet. »Damit geben Sie Jugendlichen aus der Region eine Zukunft in der Region«, lobte Clauß. Sie äußerte die Hoffnung, dass noch viele Betriebe dem Vorbild der ESA folgen werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Erste Verwaltungsratssitzung in neuer Unternehmenszentrale

, Medien & Kommunikation, Niedersächsische Landesforsten

Am heutigen Donnerstag tagte der Verwaltungsrat der Niedersächsischen Landesforsten (NLF) erstmalig im neuen Gebäude der Betriebsleitung in Braunschweig....

"Lean & Green"-Gewinner gekürt

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Effizienz, Kostenvorteile und eine schlanke Produktion: Am 5. Dezember kürten die Beratungsunternehmen Growtth Consulting Europe und Quadriga...

Maria verteidigt ihr Glück – jetzt auch gedruckt - E-Book von Peter Ahnefeld bei EDITION digital nun auch als Buch

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Mit dieser Neuerscheinung bereitet die EDITION digital aus Godern bei Schwerin sowohl Lesern als auch Autor Peter Ahnefeld gleichermaßen ein...

Disclaimer