Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 135052

Eine Reise ans Ende der Nacht - Boomtown Media macht aus Sir John Taveners "The Veil of the Temple" einen außergewöhnlichen Musikfilm

Preview: So, 13. Dezember 2009, 22 Uhr, Radialsystem V, Berlin / Erstausstrahlung: So, 13. Dezember 2009, 23.45 Uhr, rbb Fernsehen

(lifePR) (Berlin, ) Die Berliner Filmproduktionsfirma Boomtown Media hat mit ihren Kinodokumentarfilmen "Rhythm is it!" und "Trip to Asia" ein Millionenpublikum rund um den Globus angesprochen. Für ihren jüngsten Musikfilm "The Veil of the Temple - Eine Reise ans Ende der Nacht" begleiteten die Regisseurin Silvia Beck und ihr Kamerateam den Rundfunkchor Berlin und seine Gäste im Mai 2007 durch die ganznächtliche Aufführung von Sir John Taveners einzigartigem Musikritual "The Veil of the Temple" im Hamburger Bahnhof, Museum für Gegenwart, Berlin. Entstanden ist ein fesselndes Doppelporträt sowohl des Werkes als auch der Stadt Berlin.

Der neuartige Musikfilm wird am So, 13. Dezember 2009, um 23.45 Uhr im rbb Fernsehen erstausgestrahlt und anschließend von weiteren ARD-Sendern gesendet. Zuvor lädt der Rundfunkchor Berlin am selben Abend um 22 Uhr, Einlass ab 21 Uhr, zu einer Preview der besonderen Art ins Berliner Radialsystem V ein: Auf Großleinwände projiziert, wird der Film in den Räumen des ehemaligen Pumpwerks gezeigt. Die Zuschauersituation mit Sitzkissen und Liegematten lässt das überwältigende Gemeinschaftserlebnis der Originalaufführung aufleben.

Sir John Taveners Komposition "The Veil of the Temple" vereinigt europäische und asiatische Instrumente sowie ein fünfsprachiges Libretto mit Texten aller Weltreligionen. Es ist die Reise vom Dunkel ins Licht, von tiefer Trauer über den Tod Christi bis zur Erkenntnis seiner Auferstehung.

Taveners Auseinandersetzung mit den mystischen Traditionen verschiedener Religionen führte ihn auch zur Erkenntnis, dass sich die Essenz des Göttlichen im Innern des Menschen selbst verbirgt - so wird das Werk zugleich zur Reise in das "Selbst". Bei der Berliner Aufführung verschmolzen 200 Sänger aus fünf verschiedenen Chören mit 700 Zuschauern.

Silvia Becks Film verdichtet Taveners außergewöhnliches Siebenstunden-Werk auf 45 Minuten und erweitert es um eindringliche Bilder und Parallelwelten des nächtlichen Berlin. Der Film entschlüsselt den achtteiligen Chorzyklus in seinen Bezügen zur Realität und verwandelt die Wirklichkeit einer Berliner Nacht in eine tiefgehende musikalische Meditation.

The Veil of the Temple -
Eine Reise ans Ende der Nacht
Musikfilm, 45 Min. | Regie: Silvia Beck | eine Boomtown Media Produktion

PREVIEW
Radialsystem V, Berlin
So, 13. Dezember 2009, 22 Uhr
Einlass ab 21 Uhr | Eintritt: 5 €, keine Reservierungen, nur Abendkasse

ERSTAUSSTRAHLUNG
rbb Fernsehen
So, 13. Dezember 2009, 23.45 Uhr
Frequenzen weltweit: www.rbb-online.de

Trailer zum Film unter:
http://www.rundfunkchor-berlin.de/content/index_ger.html

Pressefotos zum Download unter:
http://www.rundfunkchor-berlin.de/content/e6410/index_ger.html
In Zusammenarbeit mit dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Der Countdown für die Eisgala "Emotions on Ice" läuft

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

In wenigen Tagen präsentiert die C³ Chemnitzer Veranstaltungszentre­n GmbH gemeinsam mit Spotlight Productions mit der zweiten Auflage von „Emotions...

ARD Kroatien Krimi Kommissar Lenn Kudrjawizki sorgt für nachhaltige Begeisterung

, Kunst & Kultur, Stefan Lohmann - Talent Buyer & Booking Agent

ARD / Degeto verlängert „Kroatien Krimi“ Reihe mit Lenn Kudrjawizki in einer der Hauptrollen. Nach der erfolgreichen Ausstrahlung stehen nun...

DER NUSSKNACKER in Darmstadt / ASCHENPUTTEL in St. Petersburg

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

In der laufenden Spielzeit findet erstmalig ein besonderer Austausch zwischen dem Hessischen Staatsballett und dem Leonid Yacobson Ballet aus...

Disclaimer