Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 548231

Radeln an der polnischen Ostseeküste

Grandiose Ausblicke im Pommernland

(lifePR) (Oldenburg, ) Noch mehr Meer geht nicht! Zumindest nicht auf einer Fahrradtour. Die Rückenwind-Radreise "Stettin - Danzig" verläuft fast ausschließlich entlang der polnischen Ostseeküste. Gesunde Seeluft, einsame Landschaften, grandiose Ausblicke und Sightseeing in geschichtsträchtigen Orten wie Stettin, Kolberg und Danzig - diese Tour verwöhnt die Radler mit täglich neuen, einmaligen Eindrücken und Erlebnissen!

Insgesamt erstreckt sich die Ostseeküste mit den strahlend weißen Sandstränden zwischen der Insel Wolin und dem Frischen Haff über rund 500 Kilometer. Knapp die Hälfte davon radeln die Rückenwind-Urlauber auf ihrer Tour von Stettin bis nach Danzig. Meist sind es ebene Forst- und Radwege, die durch urwüchsige Wälder führen oder direkt am Strand entlang. Mystische Seen und unberührte Natur wechseln mit kleinen gemütlichen Seebädern, in denen Souvenirshops Schmuckstücke aus Bernstein, dem berühmten "Gold des Nordens", zum Kauf anbieten.
Für Abwechslung sorgen erfrischende Badestopps und interessante Attraktionen am Wegesrand. Zum Beispiel die hübsche Strandpromenade von Misdroy, über die schon 1830 die ersten Kurgäste bummelten. In Cammin ist eine gotische Kathedrale mit geheimnisvollem Klostergarten zu besichtigen. In Niechorze steht seit 1866 der schönste Leuchtturm der polnischen Ostseeküste. Von seiner Galerie aus ist bei gutem Wetter sogar die 85 km entfernte Insel Bornholm zu sehen. Und in Kluki erzählt ein Freilichtmuseum lebendige Geschichte.
Dazu kommen immer wieder großartige Naturerlebnisse. Zum Beispiel auf der Radstrecke zwischen Kolberg und Ustronie Morskie, die zwischen Strand und Vogelreservat mit malerischen Sümpfen und Wasserlilien entlang führt. Oder im Slowinski Nationalpark, nahe dem lebendigen Ferienort Leba. Hier liegen die in Europa einmaligen riesigen Wanderdünen, die bis ans Meer reichen.
Ein letzter Höhepunkt ist die traumhaft schöne Halbinsel Hela mit südländischem Flair. Am Ende der schmalen, 40 Kilometer langen Landzunge erreichen die Radler das gemütliche Hel. Nach einer rund einstündigen Überfahrt legt das Schiff dann im Hafen der Kulturmetropole Danzig an. Eine Stadtführung durch die ehemalige Hansestadt beendet diese aussergewöhnliche Radreise.

Infos: ca. 235 Radkilometer, leichte, meist ebene Strecke, 8 Tage HP (Stettin u. Danzig nur ÜF), als individuelle Einzeltour ab 635,- Euro, als geführte Gruppentour (mit Abendessen in Stettin und Danzig) ab 895,- Euro. Im Preis enthalten: Gepäcktransfer, ausführliche Reiseunterlagen, deutschsprachige Reisebegleitung, Boots- bzw. Busfahrt von Stettin nach Swinemünde, Schifffahrt von Hel nach Danzig, Bustransfer.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Karlsruhe im Städteranking auf Platz 1

, Reisen & Urlaub, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Jetzt ist es offiziell! Karlsruhe ist die lebenswerteste Stadt Deutschlands, so das Ergebnis des aktuellen Fraunhofer Morgenstadt City-Index....

Übernachtung plus Drei-Gänge-Menü zum Überraschungs-Preis

, Reisen & Urlaub, Hotel Krauthof

Ludwigsburg ist über das ganze Jahr eine Location für Kunstliebhaber, für Naturfreunde, für Freizeitsportler und für Genießer. Doch zu Weihnachten...

Auf die Schnelle Kraft tanken

, Reisen & Urlaub, Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH

Manchmal wirken schon wenige Tage Auszeit vom Alltag Wunder. Besonders wirksam sind sie in einem prädikatisierten Heilklima-Kurort wie Oberstaufen....

Disclaimer