Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 150554

JUMP

... das springlebendige Varieté-Vergnügen!

(lifePR) (Düsseldorf, ) Endlich ist es soweit: Frühling! Alles lebt, sprießt und bewegt sich - und im Apollo werden dazu noch große Sprünge gemacht! Mit einem frischen Programm startet das Varieté in die neue Jahreszeit. Es wird spritzig und temporeich, komisch und auch ein bisschen verrückt. Oder haben Sie schon Menschen gesehen, die sich von Trampolinen auf Hauswände katapultieren lassen? Oder die auf einem waghalsigen Konstrukt namens Fangstuhl hoch über Ihren Köpfen schweben? Durchs Programm führt Comedian Philip Simon, der schneller redet, als ein Flummi hüpfen kann! Entdecken Sie modernes Varieté, dass einfach mitreißt und auch Sie abheben lässt - Luftsprünge inklusive!

Philip Simon-Moderation und Magie

Philip Simon ist einer der beliebtesten, erfolgreichsten und lustigsten Varieté-Künstler Deutschlands - und das obwohl er doch eigentlich ein Niederländer ist... Kokett und quicklebendig quasselt er drauf los, begeistert das Publikum mit seinem unglaublichen Sprechtempo und sorgt immer wieder für Lachsalven im Publikum. Mit viel Magie, Charme und Witz präsentiert er nun das neue Apollo-Programm JUMP, für das er auch als Regisseur verantwortlich ist. Gönnen Sie sich einen Abend mit Philip und lachen Sie einfach drauf los!

Duo Polinde-Fangstuhl

Linde und Pauline haben beide die Ecole Supérieure des Arts du Cirque in Brüssel abgeschlossen und im Anschluss zunächst als Soloartisten gearbeitet. Seit 2007 verzaubert das französisch-niederländische Duo nun gemeinsam das internationale Publikum. Ihre vielen Auszeichnungen untermauern dies: Mit ihrer künstlerisch ausdruckstarken und akrobatisch anspruchsvollen Artistik gewannen sie beim Nachwuchsfestival "Première Rampe" in Monaco 2007 den Preis des Moskauer Staatszirkus. 2008 wurde ihr Auftritt im Rahmen des Internationalen Moskauer Zirkusfestivals mit der Silbermedaille honoriert. Beim European Youth Circus Festival erhielten sie zudem Silber für ihre außergewöhnliche Darbietung am Fangstuhl.

Catwall Trampolin

Nicht erst seit Spiderman träumen die Menschen davon, Hauswände hochlaufen zu können. Catwall wollten nicht länger träumen und haben mit ihrer Trampolin-Nummer eine Möglichkeit gefunden, die Naturgesetze außer Kraft zu setzen. Immer wilder springen sie hin und her, rein und raus aus ihrem magischen Haus. Wieviel Disziplin und Präzision dahinter steckt, kann der Zuschauer natürlich nur erahnen. Erleben Sie eine ganz neue Künstlertruppe, die erst 2009 gegründet und von den Zuschauern in den USA, Kanada und Frankreich bereits begeistert gefeiert wurde.

Sea World-Hand-auf-Hand Akrobatik

Ein Synonym für atemberaubende Kraftakrobatik, das sind Sea World. Wenn sich die vier Ukrainer Ruslan Kyianytsia, Oleg Kagarlitskiy, Sergii Bondarenko und Andrii Gunko auf den Händen balancieren oder gegenseitig durch die Luft schleudern, ist schnell vergessen, welch ungeheure Körperbeherrschung hinter der dargebotenen Leichtigkeit steckt. Eine beeindru-ckende Kombination aus Anmut und Kraft. Ihre Karriere begann 2000 als sie in der Show "Pirates Adventure" auf Mallorca durchstarteten. Seitdem treten sie in Shows überall auf dem Globus auf.

Hugo Noel-Cyr-Rad

Der Kreis ist die perfekte Form. Ohne Anfang und Ende symbolisiert er die Unendlichkeit. Um solch eine Form zu beherrschen, braucht es natürlich auch einen Perfektionisten. Hugo Noel ist dafür genau der richtige Künstler und zeigt Ihnen, wie ein scheinbar einfacher, überdimensionaler Reifen zum Kunstwerk wird. Wenige Artisten beherrschen den "Roue Cyr", das Cyr-Rad, so gut wie Noel. Der Absolvent der Circusschule Québec und ehemaliger Artist des Cirque du Soleil wird dafür sorgen, dass Ihnen schwindelig wird!

Nataliya Egorova-Antipoden

Die Moskauer Circusschule war nur eine von vielen Stationen in Nataliyas künstlerischem Leben. Artistik, Jazztanz, Schauspielerei - die Liste ihres Könnens ist lang. Im Apollo Varieté präsentiert sie eine moderne Antipodennummer. Nicht nur Tücher werden von der jungen Russin per Fuß durch die Luft geworfen. Sie jongliert mit teils extremen Objekten, die ein normaler Mensch kaum mit den Händen bändigen könnte. Trotzdem wirkt alles schnell, leicht und spielerisch. Freuen Sie sich auf eine Nummer, die Hand und Fuß hat.

José Henry-Seilartistik

Mit José Henry tauchen Sie in eine Zauberwelt voller Fantasie ein. Als geheimnisvolles Fabelwesen zeigt er eine sehr seltene und außergewöhnliche Form des Seiltanzes. Zu avantgardistischen Klängen - die mal Vogelgezwitscher imitieren, mal einen plätschernden Wasserfall - setzt er seine technisch höchst anspruchsvolle Artistik in einer einzigartigen Inszenierung um. Drehungen, Sprünge und Spagat werden mal wild, mal kindlich, und im nächsten Moment nachdenklich und romantisch umgesetzt - ein Act zum Träumen!

Fette Moves-Breakdance

Krachender Breakbeat, heißer Funk und mitreißende Housemusic - wenn Chuck, Flojo und Domsn die Bühne betreten, wird es zuerst richtig laut. Dann erscheinen die drei durchtrainierten Athleten und legen so richtig los. Ihr Name ist Programm und mit ihren atemberaubend schnellen Bewegungen scheinen die Drei der Schwerkraft zu trotzen. Machen Sie sich gefasst auf eine Explosion aus Kraft, Schnelligkeit, Licht und Musik. Eine Breakdance-Truppe der Extra-Klasse erwartet Sie - jung, hip und unvorhersehbar!

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weihnachten bei uns - TV-Aufzeichnung aus der Stadthalle Chemnitz

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

"Weihnachten bei uns" - das ist die große Show vor der Bescherung aus der Stadthalle in Chemnitz. Nationale und internationale Stars werden dabei...

Weihnachtskonzert 18.12.

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Konzert am vierten Advent im Staatstheater Darmstadt Es ist bereits eine Tradition: Am Sonntag, 18. Dezember, dem vierten Advent, stimmt das...

Mitten in Niederbayern: Hundertwassers Märchenweihnacht

, Kunst & Kultur, NewsWork AG

Mehr als 300.000 LED-Lichter verwandeln derzeit wieder den Hundertwasser-Turm im niederbayerischen Abensberg (Kreis Kelheim) in ein märchenhaftes...

Disclaimer