Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 155375

Auf die Ohren 2010 mit der Radio NRW Startour: The Boss Hoss, Wohnraumhelden und BBT am 21. August 2010

(lifePR) (Gronau, ) Das diesjährige Festival am rock'n'popmuseum "Auf die Ohren" stellt sein Programm für das Festival am Museum vor, das am Samstag 21. August 2010 stattfindet:

Gemeinsam mit der Radio WMW Startour präsentiert das rock'n'popmuseum ein Lineup, das mit origineller und höchstgradig mitreißender Musik aufwartet: von bester Wohnzimmer-Musik bis zum Wilden Westen. Alle Festivalliebhaber sollten sich diesen Termin bereits im Kalender rot markieren und in ihre Urlaubsplanung einbeziehen.

Headliner Auf die Ohren 2010 sind in diesem Jahr die Berufs-Cowboys von The Boss Hoss. Die sieben Mann starke Band musste nach ihrer Gründung 2004 nicht lang auf den ersten Plattenvertrag warten. Ihre kraftvolle Mischung aus bekannten Popsongs und einer gehörigen Portion Countrymusik brachte sie 2005 mit Songs wie "Hey Ya" und "Hot in Herre" in die Charts. Seitdem erfreut sich die Anhängerschaft an regelmäßig neu erscheinenden Alben, deren Repertoire immer mehr den Fokus auf Eigenkompositionen legt. Wenn die Berliner Jungs auf der Bühne stehen, bleibt kein Fuß ruhig am Boden stehen. Zu mitreißend und charmant ist die Show der Band: mit weißem Feinripp, Cowboystiefeln und - hüten rockten sie schon einige hundert Konzerte.

Eingestimmt in den Rock'n'Roll wird das Publikum mit dem Trio BBT. Hinter diesem Kürzel verbirgt sich Barney's Boogie Train, die sich mit klassischer Besetzung Schlagzeug-Gitarre-Bass dem Sound der Fiftie's widmen. Groovig und frisch präsentieren sie neben Cover-Songs auch hochklassige Eigenkompositionen zwischen Rock, gemächlichem Blues, Swing und Hillbilly.

Davor bereiten die zwei Jungs von Wohnraumhelden den Festivalbesuchern gute Laune in wohliger Outdoor-Wohnzimmer-Atmosphäre. C-Punkt Stein Schneider kennen die meisten noch als Gitarrist von Fury In The Slaughterhouse, nun verleiht er den Songs von Wohnraumhelden eine Stimme. Mit viel Cleverness und gekonntem Wortwitz zeigen die zwei Allrounder gemeinsam mit Herrn Akai Yamaha, ein Musikcomputer, der in ihrer Show als volles Bandmitglied akzeptiert wird, ihr Repertoire an eingängig und unverwechselbaren Ohrwürmern.

Wie in den Jahren zuvor startet der Festivaltag mit Spaß und Unterhaltung für Jung und Alt auf dem Inselparkgelände. In diesem Jahr steht das Programm unter dem Motto "Die Wikinger sind los" und bietet eine Mischung aus Information und spielerischen Aktionen. Den Abschluss des Familientages macht der noch nicht bestätigte Kinderact auf der großen Festivalbühne, womit so dann der Umbau für den abendlichen Festivalteil eingeleitet wird.

Damit formt sich das Festivalprogramm und wird in Kürze mit weiteren Bands komplettiert. Die aktuellsten Informationen gibt es ab jetzt nicht nur auf der Seite des rock'n'popmuseums, sondern auch auf der Seite des Auf die Ohren Festivals selbst: www.rock-popmuseum.de und www.aufdieohren.com.

Die Tickets kosten 10 € im Vorverkauf zzgl. VVK-Gebühren und 15 € an der Abendkasse und sind zu beziehen über www.ticketonline.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Aufgrund des sensationellen Erfolgs auch 2017 wieder: The QUEEN Night - die Musik-Show - Allgäuer Freilichtbühne - 27. August 2017 - 19 Uhr

, Musik, VH-Konzerte

www.queen-night.de The QUEEN Night zeigt die musikalische Erfolgsstory der Gruppe QUEEN von den Anfängen bis zum Tod von Freddie Mercury....

Letzte Sonntags-Matinee 2016 in Birkenried

, Musik, Kulturgewächshaus Birkenried e.V.

Helt Oncale ist ein meisterhafter Gitarrist, Fiddler, Mandolinist, Banjospieler und Songschreiber aus dem US-Bundesstaat Louisiana. Musikalische...

"Töne sind höhere Worte"

, Musik, Hochschule für Musik und Tanz Köln

Seit mehreren Jahren findet im Dezember in der Hochschule für Musik und Tanz Köln eine Claviernacht statt, die sich jeweils einem zuvor ausgewählten...

Disclaimer