Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 65771

Royal Institution of Chartered Surveyors: Vollständige Umsetzung der Energiespardirektive der EU bei Wohnimmobilien verzögert sich

Dänemark, Deutschland, die Niederlande und Portugal erfüllen die Standards

(lifePR) (London/Frankfurt am Main, ) Nach einer Untersuchung der Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS) haben insbesondere die neuen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union mit der Ausnahme von Ungarn und der Slowakei Schwierigkeiten bei der Umsetzung der Energiespardirektive der EU für Wohnimmobilien. Dies ist das Ergebnis des heute von der Royal Institution of Chartered Surveyors vorgestellten "Towards an Energy Efficient Building Stock" Berichts.

Während die Bundesrepublik Deutschland, Dänemark, die Niederlande und Portugal alle in der Direktive geforderten Maßnahmen bereits erfüllen, werden die Mehrzahl der neuen Mitgliedsstaaten und Griechenland die Maßnahmen erst zum 1. Januar 2009 umsetzen. Gleichzeitig haben viele Staaten Maßnahmen getroffen, die Energiebilanz von Bestandsimmobilien im Wohnbereich zu verbessern.

Neben einer Übersicht über den nationalen Maßnahmenkatalog, enthält der Bericht auch Angaben über die Qualifikationsvoraussetzungen für die Gutachter, die sich bedeutend unterscheiden.

Ursula Hartenberger, Head of Public Affairs bei der RICS in Europa kommentiert: "Nach einen Jahr haben wir zum zweiten mal die Wirkung der Direktive untersucht und kommen zu dem Schluss, dass sich ein Bewusstseinswandel abzeichnet. Der Umstand, dass insbesondere in Osteuropa die Umsetzung langsamer verläuft ist den Zustand geschuldet, dass diese Länder über einen größeren Teil an älteren und bzw. weniger energieeffizienten Wohnimmobilien verfügen. Mangelnder politischer Umsetzungswille ist hier nur zur Teil verantwortlich."

RICS Deutschland

Die RICS - The Royal Institution of Chartered Surveyors - wurde 1868 in Großbritannien gegründet und erhielt 1881 die königliche Charta. Heute ist die RICS der weltweit führende Berufsverband für Immobilienfachleute, der mehr als 140.000 Mitglieder in über 120 Ländern rund um den Globus repräsentiert. Die RICS Deutschland, gegründet 1993 in Frankfurt am Main, nimmt unter den 17 kontinentaleuropäischen Nationalverbänden eine maßgebliche Stellung ein. Von ihren 1.600 Mitgliedern hat sich nahezu die Hälfte zum Chartered Surveyor qualifiziert. Dazu zählen viele der herausragenden Köpfe in der deutschen Immobilienwirtschaft. Zu den Aufgaben der RICS Deutschland gehören die Aus- und Fortbildung, die Förderung des Berufsstandes und die Wahrung von fachlichen und ethischen Standards.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer