Donnerstag, 19. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 132700

Fundsachen kommen unter den Hammer

Versteigerung - Schnäppchenjäger aufgepasst

(lifePR) (Düsseldorf, ) Alle sechs Monate kommt alles unter den Hammer, was in den Fahrzeugen der Rheinbahn liegen geblieben ist: Nicht nur Hand-schuhe oder Handys, auch Schmuck, Digitalkameras oder gerade gekaufte Kleidungsstücke vergessen die Fahrgäste in Bussen und Bahnen. Wenn sich die Besitzer nicht im Fundbüro im Betriebshof Lierenfeld melden, werden die Sachen öffentlich versteigert - das ist die Chance für Schnäppchenjäger.

Der nächste Termin ist am Donnerstag, 26. November 2009, um 16 Uhr, im Betriebshof Lierenfeld, Lierenfelder Straße 40, 40231 Düsseldorf. Anfahrt mit der Buslinie 734 bis zur Haltestelle "Lierenfelder Straße" oder mit der Stadtbahn-Linie U75 bis zur Haltestelle "Lierenfeld Betriebshof". Die Auktion ist nicht im Fundbüro selbst, sondern im Betriebsrestaurant direkt im Erdgeschoss.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Eröffnung des Global Forum for Food and Agriculture 2017 - die Berliner Welternährungskonferenz

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Anlässlich der Internationalen Grünen Woche eröffnete der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft,...

Riese & Müller schafft Posten des Creative Directors

, Medien & Kommunikation, Riese & Müller GmbH

Seit dem 01. Januar dieses Jahres verantwortet Volker Weinmann den Posten des Creative Directors beim Entwickler der Mobilität von morgen. Der...

fiylo goes international – mit Bernd Fritzges und Frank Lienert in der Poleposition

, Medien & Kommunikation, Sundays & Friends GmbH

Mit Location-Plattform, Location-Suchmaschine und Location-Award sorgt fiylo Deutschland bei seinen Kunden hierzulande für reichlich Nachfrage...

Disclaimer