Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 138270

REWE Group verschenkt 600 FC-Tickets an Bedürftige

Charity-Aktion zugunsten der Kölner Tafel

(lifePR) (Köln, ) Das Kölner Handelsunternehmen REWE Group ermöglicht 600 bedürftigen Menschen den Besuch des letzten Hinrunden-Spiels der laufenden Bundesliga-Saison. Der 1. FC Köln, der in dieser Begegnung am 20. Dezember auf den 1. FC Nürnberg treffen wird, stellte die Karten, allesamt in einer guten Sitzplatzkategorie, zur Verfügung.

Martin Brüning, Leiter Unternehmenskommunikation der REWE Group, übergab heute (18. Dezember) zusammen mit FC-Geschäftsführer Claus Horstmann und dem Ex-FC-Profi Matthias Scherz die Eintrittskarten an die Kölner Tafel. Die REWE Group, größter Lebensmittelspender für den Bundesverband Deutscher Tafeln e.V., möchte mit dieser Aktion die Tafeln über das ohnehin schon weit reichende Engagement hinaus unterstützen und den Bedürftigen eine kleine Freude machen.

"Wir freuen uns, dass die REWE Group die deutschen Tafeln in herausragender Weise unterstützt und sind über dieses zusätzliche Engagement in der Vorweihnachtszeit besonders erfreut", sagte Karin Fürhaupter von den Kölner Tafeln.

Der Handelskonzern ist seit 1. Juli 2007 Hauptsponsor der Geißböcke. Das Engagement wird auch durch Aktivitäten in den REWE-Märkten sichtbar. Es gibt verschiedene Ticketgewinnspiele sowie die Möglichkeit, in rund 170 REWE-Märkten in der Kölner Region und dem Umland ausgewählte Fanartikel des 1. FC Köln zu erwerben.

Die 1927 in Köln gegründete REWE Group (u.a. REWE, toom, Penny, toom BauMarkt, ProMarkt, ATLASREISEN, DER-Reisebüros, ITS, Dertour) ist mit einem Umsatz von rund 50 Milliarden Euro, annähernd 320.000 Beschäftigten und knapp 15.000 Märkten einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

EU-Tagung mit religiösen Führungspersönlichkeiten

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Religionsgemeinschaf­ten in Europa müssen sich für die gesellschaftliche Eingliederung von Migranten einsetzen, wissen aber, dass viele ihrer...

Forum Marketing der Metropolregion Nürnberg trifft sich bei hl-studios

, Medien & Kommunikation, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Eine Region – viele Geschichten: Mit der Mitmachkampagne „Platz für…“ erzählen Menschen aus der Metropolregion Nürnberg ihre Geschichte. Denn...

Quantensprung für Home Video Entertainment-Systeme: Tele Columbus stellt mit advanceTV das Fernsehen der Zukunft vor

, Medien & Kommunikation, Tele Columbus Gruppe

. Multiscreen-fähige LiveTV- und VoD-Plattform mit einheitlicher, intuitiver Benutzeroberfläche Premium-EPG mit Inhaltesuche über sämtliche...

Disclaimer