Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 157251

Neu: Schwimmschule Tigerente

Vom Seepferdchen bis zum Silber-Abzeichen im CLUB CALIMERA

(lifePR) (Köln, ) Neu bei CLUB CALIMERA im Sommer 2010 ist die Schwimmschule Tigerente. In kleinen Gruppen lernen Kinder ab vier Jahre den spielerischen Umgang mit dem kühlen Nass. Die Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene wurden von Sportwissenschaftlern entwickelt und sind aus einzelnen, kindgerechten Lernmodulen aufgebaut. Dabei immer im Vordergrund: Spaß und Sicherheit im Wasser. Durchgeführt werden die Schwimmstunden von staatlich geprüften Übungsleitern oder Diplom-Sportlehrern.

Die Gute-Laune-Schwimmkurse mit der Tigerente gibt es vom 1. Juni bis zum 15. September 2010 in CALIMERA-Clubanlagen in Tunesien und der Türkei sowie auf den Inseln Rhodos, Kreta, Gran Canaria und Ibiza. Kooperationspartner ist Octopus e.V., geführt von Alexander Gallitz, ehemaliger Schwimmer in der Bundesliga- und Nationalmannschaft.

Preisbeispiel:

Spanien
4-Sterne-CLUB CALIMERA Esplendido, Gran Canaria,
1 Woche, Doppelzimmer, Alles inklusive, Flug ab/bis Deutschland
pro Person ab 570 Euro

Buchbar in allen Reisebüros mit ITS-Programmen und unter www.its.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Spiel und Spaß in "Kernie's Winter-Wunderland"

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Während der Feiertage gibt es wieder eine Menge im Wunderland Kalkar zu erleben! Besonders die Kleinen dürfen sich freuen, denn vom 25. bis einschließlich...

Magie mit einer Prise Glitter und Glamour - elfenhafte Weihnachts- und knallbonbongute Silvesterarrangements

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Das Wunderland Kalkar ist ein Ort, der Träume Wirklichkeit werden lässt. Wer einmal hier war, weiß um den Zauber, der den beliebten Hotel-, Business-...

Oktopus Adventskalender : „ Nacharmen“ unmöglich !

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Kennt nicht jeder Jemanden, der zu ungeduldig ist, in der Adventszeit täglich nur ein Türchen seines Kalenders zu öffnen, und stattdessen immer...

Disclaimer