Donnerstag, 19. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 60075

European Youngster Cup Kat. S** und Young Rider Grand Prix – 1,45m mit Stechen

Zweimal Gold für Michael Eichler / GER im European Youngster Cup Kat. S** - Der Deutsche erhält mit dem Grand Prix Sieg auch das Goldene Reitabzeichen - Theresa Widauer / AUT (T) und Rudolf Michael Fries / AUT (NÖ) auf den Plätzen drei und vier

(lifePR) (Seewalchen am Attersee, ) Einer schwierigen Aufgabe hatten sich die 33 StarterInnen des European Youngster Cup der Kategorie S2*, der zugleich auch der Grand Prix der Young Rider war, gestellt. Im Grundumlauf blieben lediglich fünf von ihnen ohne Fehler, doch da der Grand Prix mit einer Winning Round entschieden wurde, waren zusätzlich weitere vier TeilnehmerInnen mit 4 Fehlerpunkten für die Entscheidung qualifiziert.

Den Start machte das Siegerpaar der gestrigen EY Cup Prüfung, Angelina Herröder und die 11-jährigen Fuchsstute Grenoble/ GER, die aus dem Grundumlauf vier Fehlerpunkte mitnahmen. Die junge Deutsche legte eine fehlerfreie Runde in einer unglaublichen Zeit von 37,80 Sekunden hin. Viele weitere ihrer MitkonkurrentInnen versuchten diese Zeit zu unterbieten, bezahlten jedoch das schnelle Tempo mit Fehlern und Verweigerungen.

Auch rot-weiß-roten StarterInnen in der Entscheidung, Theresa Widauer und Rudolf Michael Fries versuchten in diesem Springen über 1,45 Meter zu punkten. Rudolf Michael Fries traf eine unglückliche Entscheidung bezüglich des Absprungpunktes am vierten Sprung, kassierte einen Abwurf, platzierte sich jedoch mit der schnellen Zeit von 43,40 Sekunden am vierten Platz. Theresa Widauer nahm mit ihrer 12-jährigen in Österreich gezogenen Stute Alexa 5 vier Fehlerpunkte aus dem Grundumlauf mit, blieb in der Siegerrunde souverän ohne Fehler und wurde mit dem 3. Platz belohnt.
Fast schien es so als ob Angelina Herröder wieder nicht zu schlagen sei.

Einer jedoch zeigte sich der Aufgabe die die bislang Führende ihren MitstreiterInnen gestellt hatte, doch noch gewachsen: Michael Eichler / GER fügte mit dem 11-jährigen Holsteinerhengst Bugatti 21 seinem fehlerfreien Ritt im Grundumlauf auch noch einen solchen in der Winning Round hinzu und er war schnell! Damit übernahm der 21-jährige Münchner die Führung im Zwischenklassement, die bis zum Schluss auch nicht mehr einzuholen war.

Mit dem heutigen Sieg machte sich Michael Eichler gleich ein doppeltes Geschenk, denn nun ist der im stolzen Besitz des Goldenen Reitabzeichens für das immerhin zehn Siege der schweren Klasse vorzuweisen sind.

Ergebnisdienst EY Cup Kat. S** und Young Rider Grand Prix - Int. Standardspringprüfung 1,45m mit Stechen

1.Bugatti 21 / Eichler Michael / GER / 0 /40,57 / Winning Round
2.Grenoble CH / Herröder Angelina / GER / 4 /37,80 / Winning Round
3.Alexa 5 / Widauer Theresa / AUT (T) / 4 /41,05 / Winning Round Platzierte 4.Kolibris Konvoi / Fries Rudolf Michael / AUT (NÖ) /
4. /43,4 / Winning Round
5.Raszputyn / Csillo Balasz / HUN / 4 /43,81 / Winning Round
6.Gina Marie / Herröder Angelina / GER / 8 /43,92 / Winning Round
7.Concord / Hindelang Carina / GER / 10 /58,21 / Winning Round
8.Scally / Syfrig Romeo / SUI / 12 /45,09 / Winning Round
9.Corina / Kovacs Henri / HUN / 12 /53,19 / Winning Round
10.Inspector Gadget / Schindele Marianne / AUT (K) / 4 /71,51 / Grundumlauf
11.Rebeka 13 / Prudent Adam / FRA / 4 /71,69 / Grundumlauf

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Sachsenring-Grand-Prix-Botschafter Jonas Folger als "Special Guest" der SRM zur Leipziger Motorradmesse

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Letztes Wochenende hat die "SACHSENKRAD", die Motorradmesse in Dresden die Messe-Saison für die SRM Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH,...

Sporttrainer müssen Sozialabgaben leisten

, Sport, ARAG SE

Wer nicht über seine eigene Arbeitszeit bestimmen kann, geht laut Definition des Sozialgesetzbuches Teil IV einer abhängigen Beschäftigung nach....

BMW M4 GT4 meistert ersten Härtetest - Sorg Rennsport feiert doppelten Klassensieg bei den 24h Dubai

, Sport, BMW AG

Kundensport: BMW M4 GT4 spult in Dubai knapp 3.000 Testkilometer unter Rennbedingungen ab. 24h Dubai: Volle BMW Power mit elf Rennwagen beim...

Disclaimer