Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 62246

Auftakt nach Maß für Österreich und vor allem Oberösterreich beim Premieren-CSI** Ranshofen International

Oberösterreich holt Platz 1, 8 und 9 in der Young Horses Tour, Platz 3, 9 und 10 in der Bronze Tour den Sieg in der Children Tour sowie die Plätze 4 und 5 in der Junior Tour

(lifePR) (Seewalchen am Attersee, ) Bewerb 05: JUNIOR TOUR - Int. Standardspringprüfung 1,20 m Junior Tour Sieg für Niklas Krieg / GER - Die österreichischen Jungtalente Elena Fischer (OÖ) , Lisa Janout (OÖ) und Stefanie Bistan (S) reiten auf die Plätze vier, fünf und sechs Als letzter Starter war er in den Parcours gegangen und hatte seine Runde von Beginn an auf Sieg angelegt: Für den jungen Deutschen machte sich das Motto "Hopp oder Tropp" bezahlt, der fulminante Ritt von Niklas Krieg / GER auf seinem 9-jährigen Schwimmelwallach Larhno, von Lord Cantus, wurde mit dem Sieg in der Junior Tour belohnt. Fast genau sechs Sekunden lagen die Zweitplatzierten dieses Springens über 1,20 Meter, Maximilian Schmid und seine 7-jährige Oldenburgerstute La Jolie 37 dahinter und dem drittplatzierten jungen Polen, Maksymalin Morawski auf der 9-jährigen Aramis-Tochter Gladiola, fehlten gar sieben Sekunden auf die Siegerzeit. Freuen konnten sich auch Österreichs Jungtalente, denn mit Elena Fischer (OÖ) auf Avita (0/69,27), Lisa Janout (OÖ) auf Escana (0/72,15) und Stefanie Bistan (s) auf Sydney 21 (0/75,31) gab es die Plätze vier, fünf und sechs ab.

Bewerb 04: CHILDREN TOUR - Int. Standardspringprüfung 1,15 m Willi Fischer / AUT (OÖ) zeigte in der Children Tour wieder eine souveräne Vorstellung Wenn es auch nur zwei Kids waren und die 14-jährige Denise Rieger ihre Runde mit dem aus der Verletzungspause zurückgekehrten Garant's Cambridge ein bisschen missglückt war: Willi Fischer zeigte heute einmal mehr, warum er im Juli dieses Jahres bei den Children Europameisterschaften in Athen ganz oben platziert war. Der 13-jährige Oberösterreicher lieferte mit seinem Cosby 2 eine knackige, gut angelegte und stilistisch absolut ansprechende Runde ab, die ihn wohl auch bei einer größeren Teilnehmerzahl ganz nach vorne gebracht hätte.

Bewerb 03: BRONZE TOUR - Int. Standardspringprüfung 1,25 m Bronze Tour Sieg für Sabrina Busch / GER - Roland Englbrecht / AUT am 3. Platz Fast hätte es nach einem Sieg des Duos Roland Englbrecht und Calthago Z ausgesehen. Der Oberösterreicher hatte als zweiter Starter im Teilenehmerfeld von 44 ReiterInnen mit dem 7-jährigen Zangersheidehengst eine fulminante Runde hingelegt, mit 62,55 Sekunden die Führung übernommen und sie bis zur vorletzten Starterin gehalten.

Dann jedoch kam Sabrina Busch in den Parcours: Rasant war die Deutsche die Runde mit ihrer Cilgen, einer 6-jährigen Rheinländerstute von Cordobes I, angegangen und die spätere Siegerzeit von 57,69 Sekunden ließ immerhin fast fünf Sekunden Zeitabstand zwischen der Siegerin und dem Dritten. Denn dazwischen reihte sich mit einer schnellen Rundenzeit von 59,77 Sekunden noch die junge Slovakin Monika Stangelova auf dem Gento-Nachkommen Genio.

Und auch in diesem Springen gab es weitere Topp-Platzierungen - eine für Salzburg und zwei weitere kamen wiederum aus "dem Hause Oberösterreich": Christoph Erbschwendtner (S) pilotierte Accenta (0/65,72) auf Platz sieben, Veranstaltertochter Lisa Hofinger (OÖ) ihren Peter Pan-Nachkommen Orpan auf Platz neun und Helmut Morbitzer (OÖ) seinen jungen 6-jährigen Hannoveranerhengst von Contendro, Contendro-Star, auf Rang zehn.

Bewerb 02: AMATEUR TOUR - Int. Standardspringprüfung 1,15 m Die heutige Amateur Tour geht an Anton Vogel / GER - Viktoria Waldhart / AUT (T) auf Platz fünf Anton Vogel / GER und seine 10-jährige in Bayern gezogenen Stute Coco 120 (0/60,14) waren die Sieger des Tage in der anschließenden Amateurtour, die über eine Höhe von 1,20m führte. Platz zwei ging an Dennis Ruf / SUI auf Lysbryan Gent (0/63,72) und der dritte Rang ging an Bianca Wandler / GER auf Lanero's Boy (0/65,76). Das beste österreichische Ergebnis erzielte die Tirolerin Viktoria Waldhart und ihr 13-jähriger Oldenburgerhengst Vangelis mit einem fehlerfreien Ritt in der Zeit von 67,44 Sekunden.

Bewerb 01: YOUNGSTER TOUR - Int. Jungpferdespringprüfung 6 & 7 jährig 1,20m/1,25 m Daniel Sonnberger / AUT holt in Youngster Tour den ersten CSI** Sieg für Oberösterreich Idealer geht's wohl nicht: Gleich zu Beginn des Premieren CSI** Ranshofen International ertönte die Österreichische Hymne bei der Siegerehrung der Youngster Tour. Als Sahnetüpfelchen darauf hatte sie noch dazu ein Oberösterreicher zum Erklingen gebracht: Daniel Sonnberger (Linz) hatte die 2001 geborene Landor S-Tochter Lucilla 17 gesattelt und war der 63-köpfigen internationalen Konkurrenz in 57,11 Sekunden auf und davon gesprungen.

Da hatte auch der heuer schon vielfach in Nationenpreisen erfolgreiche Italiener, Gaudiano Emanuele, mit dem 2002 geborenen Holsteiner Fuchswallach Chicago 84 von Chambertin das Nachsehen und kam mit 58,80 Sekunden auf Platz zwei. Der dritte Rang ging an das Duo Paul Freimüller / SUI und den Zangersheidewallach Al Capone Z 111 von Arthos Z.

Mit einer fehlerfreien Runde in 63,11 Sekunden und dem 8. Platz sowie einer ebenfalls fehlerfreien Runde in 63,98 Sekunden und dem 9. Platz holten die beiden Oberösterreicher Wolfgang Ötschmaier auf dem Gran Corrado-Sohn Fantastique und Roland Englbrecht auf dem 2001 geborenen Zangersheidehengst Landronald Z noch zwei weitere rot-weiß-rote Topp-Ergebnisse made by OÖ.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Spiel und Spaß in "Kernie's Winter-Wunderland"

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Während der Feiertage gibt es wieder eine Menge im Wunderland Kalkar zu erleben! Besonders die Kleinen dürfen sich freuen, denn vom 25. bis einschließlich...

Magie mit einer Prise Glitter und Glamour - elfenhafte Weihnachts- und knallbonbongute Silvesterarrangements

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Das Wunderland Kalkar ist ein Ort, der Träume Wirklichkeit werden lässt. Wer einmal hier war, weiß um den Zauber, der den beliebten Hotel-, Business-...

Oktopus Adventskalender : „ Nacharmen“ unmöglich !

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Kennt nicht jeder Jemanden, der zu ungeduldig ist, in der Adventszeit täglich nur ein Türchen seines Kalenders zu öffnen, und stattdessen immer...

Disclaimer