Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 137289

MIDEM 2010 startet zu Klängen und Bildern aus Südafrika

(lifePR) (New York, ) "Country of Honour" bietet ein einmaliges Sprungbrett in den südafrikanischen Markt - In Johannesburg, Südafrika, wurden die Details der Veranstaltungen des Programms Südafrikas als "Country of Honour" auf der weltgrößten Musikmesse MIDEM 2010 vorgestellt.

Zwei Tage lang steht die südafrikanische Musik auf der MIDEM im intensiven Rampenlicht der Welt. Es werden Künstler geehrt, die anderen Künstlern den Weg ebneten und die heute die südafrikanische Fahne zu Hause und im Ausland hochhalten. Sie vermitteln das Gespür für die zeitgenössischen heimischen Klänge.

Im MIDEM-Programm gibt es eine Musik-Konferenz, die die südafrikanischen Belange und die des gesamten Kontinents vorstellt. Außerdem werden Fachleute der weltweiten Musikbranche auf der Konferenz über ihre Erfahrungen berichten.

"Country of Honour auf der weltweit größten Musikmesse zu sein, gibt uns die einmalige Gelegenheit, neue Märkte weltweit für den südafrikanischen Musik-Content zu erschließen. Das bedeutet für südafrikanische Künstler, Produzenten und Promoter auf internationaler Basis Partnerschaften zu schaffen und unsere Musik einem breiterem Publikum zu präsentieren", sagt Glenn Masokoane, Direktor des Departments für Kunst und Kultur in Südafrika. "Mit diesen Zielen im Hinterkopf haben wir ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm geplant. Wir wollen die Gelegenheit nutzen und den MIDEM-Besuchern das intime und wunderbare Erlebnis südafrikanischer Live-Musik vermitteln."

Das Department für Kunst und Kultur und die südafrikanische Musikindustrie arbeiten mit der MIDEM 2010 zusammen, um als "Country of Honour" das Beste der südafrikanischen Musik bei der MIDEM vom 24. bis zum 27. Januar in Cannes im Palais des Festivals zu präsentieren.

Das Programm der Veranstaltungen Südafrikas beginnt mit einer Pressekonferenz und der Musikindustrie-Konferenz im Palais des Festivals am 24. Januar. Später am selben Tag findet der Showcase des Eröffnungsabends im Martinez Hotel mit legendären südafrikanischen Musik-Ikonen statt.

Am 25. Januar 2010 wird die südafrikanische Musik durch Live-Auftritte bei einem VIP Dinner präsentiert. Das Highlight ist die Ehrung von Miriam Makeba unter der musikalischen Leitung von Themba Mkhize.

Nicht nur diese hochkarätigen Veranstaltungen stehen im Mittelpunkt der Südafrika-Präsenz auf der MIDEM 2010. Während der viertägigen Messe gibt es einen Südafrika-Pavillon mitten im Haupt-Ausstellungsbereich des Palais des Festivals. Dies gibt Firmen der südafrikanischen Musikbranche die Präsenz, um auf der MIDEM 2010 alle Möglichkeiten für künftige Partnerschaften zu fördern.

Unter den Firmen aus Südafrika sind auch Indies unter der Schirmherrschaft des Verbandes unabhängiger Schallplattenfirmen Südafrikas, Association of Independent Recording Companies of South Africa (AIRCO) und Moshito.

Dabei ist Essential Music aus Johannesburg, eine Vertriebsfirma, die von ihrem Direktor, Nathan Adams, vertreten wird. Für Adams ist die MIDEM-Teilnahme im nächsten Jahr eine ideale Gelegenheit, mehr internationale Labels und Repräsentanten zu treffen, die Zugang und einen Vertrieb auf dem südafrikanischen Markt suchen.

Just Music, gleichermaßen national und bei der internationalen Musikbranche als führendes südafrikanisches Indie-Label bekannt, wird den Südafrika-Pavillon genauso nutzen wie Synchro Music Management, einer der führenden Production Music Library Agenten des Landes.

Synchros Creative Manager Louise Bulley: "Es gibt so viele Vorteile, an der MIDEM 2010 teilzunehmen. Einer ist, südafrikanische Musik in die internationale Arena zu bringen und den Rest der Welt unser Potenzial erkennen zu lassen. Wir können von der internationalen Musik-Szene viel lernen. Wir wissen, dass das, was in der weltweiten Szene passiert, Jahre später zu uns kommt."

Weitere südafrikanische Firmen, die an der MIDEM 2010 teilnehmen, sind: Content Connect Africa, Gallo Music Group, Geoff Paynter Music Publishing, JDL Music und Select Music.

"Südafrika hat ein reiches und vielfältiges musikalisches Erbe", kommentiert Dominique Leguern, Direktorin der MIDEM. "Wir sind stolz, die 44. MIDEM mit 'South Africa at MIDEM 2010, celebrating Africa's Music' zu starten. Alle unsere Teilnehmer haben die Möglichkeit, eine Vielzahl talentierter Künstler aus diesem kulturell so vielfältigen und reichen Land kennen zu lernen. Südafrika bietet der internationalen Musikbranche auf der MIDEM ein einmaliges Sprungbrett in den südafrikanischen Markt", sagt MIDEM Direktorin, Dominique Leguern.

Neu in diesem Jahr auf der MIDEM:

- MidemNet kostenlos! - Eintritt zur modernsten Konferenz im Digitalgeschäft zusammen mit der Anmeldung zur MIDEM.
- MIDEM+ - Innovative Networking-Lösungen und individuelle Fachberatung zur Steigerung der Geschäftseffizienz.
- Neu gestalteter Ausstellungsbereich - Networking, Wissen und offene Treffpunkte im Zentralbereich des Marktes.
- MIDEM Fringe - Eine freundliche und effiziente Art der Präsentation von Künstlern.

Die neuesten Nachrichten finden Sie auf unserer Webseite www.midem.com <http://www.midem.com/ <http://www.midem.com/> > <http://www.midem.com/ <http://www.midem.com/> >.

Reed MIDEM Ltd.

Reed MIDEM wurde 1963 gegründet und ist führender Veranstalter von professionellen, internationalen Fachmessen. Reed MIDEM - Veranstaltungen gehören inzwischen zu den wichtigsten Terminen der Fachbranchen. Das Unternehmen organisiert MIPTV mit MILIA, MIPDOC, MIPCOM und MIPCOM JUNIOR für die Fernseh- und Digital - Content - Industrie, MIDEM für die Musikbranche, MIPIM, MIPIM Asia, MIPIM HORIZONS und MAPIC für den Immobiliensektor.

Reed MIDEM ist ein Geschäftsbereich der Reed Exhibitions, dem weltweit führenden Unternehmen, das eine breite Palette von Ausstellungen, Konferenzen, Kongressen und Meetings veranstaltet. Ihr Portfolio von mehr als 500 Veranstaltungen bedient 47 Industriebereiche. 2007 brachte Reed über sechs Millionen Branchenprofis aus der ganzen Welt zusammen, die damit Milliarden von Dollars an Geschäften erwirtschafteten. Reed - Veranstaltungen werden in 38 Ländern organisiert, in allen Teilen Amerikas, Europa, dem Mittleren Osten und dem Asien-Pazifik-Raum. Dafür verantwortlich sind 39 Reed - Büros in aller Welt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Der Countdown für die Eisgala "Emotions on Ice" läuft

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

In wenigen Tagen präsentiert die C³ Chemnitzer Veranstaltungszentre­n GmbH gemeinsam mit Spotlight Productions mit der zweiten Auflage von „Emotions...

ARD Kroatien Krimi Kommissar Lenn Kudrjawizki sorgt für nachhaltige Begeisterung

, Kunst & Kultur, Stefan Lohmann - Talent Buyer & Booking Agent

ARD / Degeto verlängert „Kroatien Krimi“ Reihe mit Lenn Kudrjawizki in einer der Hauptrollen. Nach der erfolgreichen Ausstrahlung stehen nun...

DER NUSSKNACKER in Darmstadt / ASCHENPUTTEL in St. Petersburg

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

In der laufenden Spielzeit findet erstmalig ein besonderer Austausch zwischen dem Hessischen Staatsballett und dem Leonid Yacobson Ballet aus...

Disclaimer