Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 132371

"hotelleriesuisse" klassifiziert Radisson Blu Hotel, St. Gallen als bestes der Stadt

(lifePR) (St. Gallen, ) "hotelleriesuisse", der Unternehmerverband der Schweizer Hotellerie, hat das Radisson Blu Hotel, St. Gallen neu als Viersterne Superior-Hotel klassifiziert. Somit ist es nicht nur das erste Haus, das in St. Gallen mit 4.5 Sternen ausgezeichnet wurde, sondern gleichzeitig auch das beste Hotel in der Stadt.

"Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung", sagt Resident Manager Dany Lützel. "Dies bestätigt unseren Entscheid, dass wir trotz dem momentan schwierigen wirtschaftlichen Umfeld keine Abstriche in Bezug auf Service und Angebot vorgenommen haben - und auch nicht vornehmen werden. Im Gegenteil, wir bleiben unserer Servicephilosophie 'Yes I Can!' treu und bieten dem Gast auch weiterhin in allen Bereichen Topqualität an."

So stellt das Hotel seinen Gästen unter anderem St. Gallens grösstes Frühstückbuffet mit rund 120 Produkten und das innovative, ab 05.00 Uhr erhältliche "Grab&Run"-Frühstück bereit. Ausserdem führt das Radisson Blu im Rahmen des konzernweiten "Responsible Business"- Programms eine Energiebuchhaltung und ist Brandschutz zertifiziert. Bei tripadvisor.com belegt das Hotel den ersten Rang in der Region Ostschweiz; auf expedia.com platzierten die User das Radisson Blu Hotel St. Gallen auf Rang 618 von über 80'000 Hotels. (Expedia Insiders' Select).

Das Viersterne Superior-Radisson Blu Hotel, St. Gallen liegt im Geschäftsviertel, direkt neben dem OLMA-Messegelände und nur wenige Gehminuten von der Altstadt entfernt. Das Haus verfügt über 111 modern eingerichtete Zimmern und Suiten sowie im Nebengebäude über 12 Junior Suiten mit Kitchenette, welche sich perfekt für einen längeren Aufenthalt eignen. Der grosszügige Konferenzbereich mit modernen Räumen bietet zwischen 10 und 200 Personen Platz, und kulinarisch werden die Gäste im Restaurant "olivé" mit integrierter Lounge mit mediterraner Küche verwöhnt. Ein Fitness- und Saunabereich, eine hoteleigene Tiefgarage sowie das Swiss Casinos St. Gallen, das direkt mit dem Hotel verbunden ist, runden das hoch stehende Angebot ab. Gäste profitieren ausserdem auch von kostenlosem Breitband- Internetzugang (W-Lan oder Kabel) im gesamten Hotel.

Weitere Informationen sind unter www.radissonblu.de/hotel-stgallen erhältlich.

Radisson SAS Hotel, Zurich Airport

Radisson Blu Hotels & Resorts (ehemals Radisson SAS Hotels & Resorts) gehört zur Rezidor Hotel Group und bietet einen First Class-Service sowie ein zeitgemäßes Hotelerlebnis im gehobenen Segment. Radisson Blu wurde mit zahlreichen Preisen als beste Hotelkette ausgezeichnet und ist insbesondere für die Service-Philosophie "Yes I Can!" und die "100% Gästezufriedenheits-Garantie" bekannt. Seit September 2005 bietet Radisson Blu - als erste internationale Hotelkette überhaupt - einen kostenfreien Breitband-Internetzugang in allen Häusern des Portfolios.

Radisson Blu umfasst derzeit mehr als 230 Hotels in Betrieb oder im Bau mit mehr als 54.500 Zimmern in Europa, im Nahen Osten und in Afrika.

Weitere Informationen unter www.radissonblu.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer