Sonntag, 22. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 156379

Neuer buten un binnen-Moderator Kim Adler startet am Montag, 12. April, um 19.30 Uhr

(lifePR) (Bremen, ) Kim Adler heißt der neue buten un binnen-Moderator. Am Montag, 12.4., führt der vielen jungen logo!-Zuschauer bekannte Kinderkanal- und ZDF-Moderator erstmals durch das Programm des Radio Bremen-Regionalmagazins.

Der gebürtige Bremer Kim Adler hat schon während seiner Schulzeit Jugendsendungen im "Offenen Kanal" vorgestellt. Nach dem Abitur begann er seine professionelle Fernsehlaufbahn nach einem Moderatoren-Casting bei der ZDF-Nachrichtensendung "logo!", die mittlerweile im von ARD und ZDF veranstalteten Kinderkanal einen festen Sendeplatz hat. Damit wurde er 1998 mit 19 Jahren Deutschlands jüngster Nachrichtenmoderator. Neben dem Studium der Politik- und Rechtswissenschaften in Frankfurt und regelmäßigen Moderatoren-Trainings drehte Kim Adler für "logo!" und andere ZDF-Sendungen, z.B. für das "heute-journal", Reportagen im Ausland. Bereits mit 20 Jahren produzierte er eine 50-minütige Dokumentation über einen Kindersoldaten im Bürgerkrieg von Sierra Leone, Westafrika. Danach war er in Indien, Israel, Syrien, USA und in China mit der Kamera unterwegs. Seit 2008 arbeitet Kim Adler auch als Reporter für das "heute-journal" im ZDF.

Zwischenzeitlich war der Journalist auch für den Privatsender Sat.1 tätig. Zwei Jahre moderierte er das Regionalmagazin "17.30 live", von 2007 bis 2009 dann das Wissensmagazin "Planetopia".

Adler wurde im Jahr 2000 von den ZDF- und Viva-Zuschauern zum TV-Gesicht des Jahres gewählt. Im Jahr 2003 ist er mit dem "Emil", dem Fernsehpreis der Programmzeitschrift "TV Today" für die ZDF-Reportage "Nie wieder Krieg!" ausgezeichnet worden.

Das halbstündige Fernsehmagazin im Radio Bremen TV moderieren nunmehr im wöchentlichen Wechsel Kim Adler bzw. Katja Pietsch. Andreas Neumann, der als Redakteur für den Bereich ARD-Aktuell in die Chefredaktion wechselt, wird den beiden buten un binnen-Moderatoren als Vertretung zur Verfügung stehen. Er hat in den letzten Tagen Kim Adler bei seiner Vorbereitung für die erste Sendung mit Tipps geholfen und wünscht dem Front-Mann von "logo!" "eine ebenso herzliche Aufnahme beim Publikum, wie ich sie immer in vielen Zuschauerreaktionen erfahren habe."

Auf eine Reporter-Frage, warum es ihn wieder nach Bremen zieht, antwortete der 31-jährige Adler: "Buten un binnen hat mich in meiner journalistischen Arbeit geprägt, mit dieser Sendung bin ich aufgewachsen. Deshalb konnte ich das Moderatoren-Angebot nicht ablehnen. Und ich kann wieder mit dem Fahrrad zu den Heimspielen des SV Werder Bremen fahren."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"diefloh" und Outdoor-Trödelmärkte laden wieder zum Stöbern und Staunen ins Wunderland Kalkar ein

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Er erfreut sich immer wieder großer Beliebtheit: der XXL-Trödelmarkt „diefloh“. Und auch 2017 wird er wieder zahlreiche Male im Messe- und Kongresszentrum...

Eisiges Vergnügen: Ab heute öffnet die Natureislaufbahn am Wunderland Kalkar

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Heute öffnet ab 17.00 Uhr die Natureislaufbahn auf dem Parkplatz des Wunderland Kalkar (Freigabe einer Teilfläche zum Befahren). Einige Tage...

wdv-Gruppe präsentiert Augmented Reality auf dem "Königsteiner Neujahrskonzert"

, Freizeit & Hobby, wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG

Die wdv-Gruppe präsentiert in Kooperation mit dem Verein "Terra Inkognita" aus Königstein verschiedene Augmented-Reality- Anwendungen im Vorprogramm...

Disclaimer