Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 343458

Championsday: Teamentwicklung für Hochleistungsteams

Quest-Team begleitet Teamentwicklung bei Daimler

(lifePR) (Niedersteinebach, ) Millionen Fernsehzuschauer kennen den mitreißenden TV-Spot "A wie Angriff" von den Übertragungen der Fußball-Europameisterschaft 2012: Darin präsentiert die deutsche Nationalmannschaft die neue A-Klasse von Mercedes-Benz. In Kürze werden die ersten Wagen an die Kunden ausgeliefert. Für den Vertrieb des neuen Modells hat sich das Team der Mercedes-Benz-Niederlassung Berlin-Spandau fit gemacht. Um sich im Hochleistungsmodus zu halten, haben die Mitarbeiter die Workshop-Reihe Championsday von Quest-Team absolviert.

Hochleistungsteams dauerhaft leistungsfähig zu halten - dies ist die Zielsetzung des neuen Teamentwicklungs-Formats, das Quest-Team konzipiert hat. In Kooperation mit dem EWF International Business Club wurde die dreimodulige Workshop-Serie Championsday aufgesetzt. Die Besonderheit: Hier werden innovative Teambuilding-Methoden mit konkreten Arbeitsaufgaben des Teams verknüpft. Als motivierendes Mannschaftsszenario liefert der Fußballsport dabei den Rahmen für emotionale und nachhaltige Lernerfahrungen. Dazu Andreas Dünow von Quest-Team: "Wir begleiten Teams auf ihrem Weg zu Hochleistungsteams. Teamentwicklung mit uns soll Spaß machen und auf erlebnisorientierte Weise den Zusammenhalt stärken. So entsteht das, was Spitzen-Teams ausmacht: erstklassige Kommunikation, gemeinsames Engagement, echtes Commitment und Teamgeist."

Das Format ist passgenau auf die jeweiligen Herausforderungen des Unternehmens zugeschnitten. So unterstützt es zum Beispiel die Einführung neuer Produkte und Dienstleistungen, Change Prozesse wie strategische Neupositionierungen oder die Einführung einer neuen Corporate Identity. Im Championsday nutzt Quest-Team modernste Methoden, um Hochleistungsteams bei solchen Aufgaben zu begleiten und weiterzuentwickeln. In der Mercedes-Benz-Niederlassung Berlin-Spandau bereitete sich damit das Vertriebs- und Innendienstteam auf die Einführung der neuen Kompaktklasse vor.

Mit seinen Teilnehmern geht Quest-Team in die anregende Location des Berliner Olympiastadions, wo es das Clubhaus und die Ehrenloge nutzen kann. Insgesamt umfasst die Workshop-Reihe bis zu drei aufeinander aufbauende Einheiten: Das erste Modul steht unter dem Motto Team Building, das zweite widmet sich dem Schwerpunkt Team Challenge und der dritte Workshop-Tag ist mit Team Winning überschrieben. Das Berliner Mercedes-Benz-Team hat bereits die ersten beiden Einheiten absolviert.

Thomas Larisch, Leiter des Verkaufsteams, beurteilt die Ergebnisse positiv: "Quest-Team ist es gelungen, die emotionale Markteinführung der neuen A-Klasse konzeptionell und methodisch in eine Workshop-Reihe zu übersetzen, die genau zu unseren Vertriebs-Herausforderungen passt. Wir wurden als Team perfekt auf unsere zukünftigen Kunden und den Verkauf eingestimmt."

Quest-Team stellt im Championsday Trainings-Elemente in den Mittelpunkt, die die erfolgreiche Kommunikation und die Dialogfähigkeit der Teammitglieder fördern. "Die richtige Kommunikation ist der Schlüssel für erfolgreiche Teamarbeit", resümiert Jürgen Klennert, Präsident des Kooperationspartners EWF International Business Club. Aktuellen Studien zufolge sei sie sogar wichtiger als Faktoren wie Intelligenz, Persönlichkeit und Kompetenz der einzelnen Teammitglieder (siehe MIT-Studie zu Teamwork von Alex Pentland, Harvard Business Manager, Mai 2012).

Die Championsday-Teilnehmer erfahren im Prozess, was effiziente Hochleistungsteams ausmacht. Sie erhalten Klarheit über ihre Rollen, Aufgaben und Beziehungen im Team. Der Ansatz des beliebten Fußball-Szenarios hilft dabei, das Mannschaftsgefühl konkret erlebbar zu machen. Über emotionale und gruppendynamische Erfahrungen vertiefen die Teilnehmer ihren Zusammenhalt. Fragen wie "Welche Rolle habe ich im Team?", "Wie sind wir als Team aufgestellt?", "Welches Vertrauen haben wir untereinander?, "Wie binden wir neue Mitarbeiter ein?", "Welche unsichtbaren, hinderlichen Beziehungen gibt es?", "Haben wir alle ein gemeinsames Ziel?" werden gemeinsam beleuchtet.

Aufgrund der positiven Wirkungen wird das Team der Niederlassung demnächst auch das dritte Modul absolvieren: Hier wird auf Wunsch von Daimler der Kreis um potentielle Käufer erweitert. Ziel dieser "Stakeholder-Veranstaltung" ist es, sich als gestärktes Team im realen Kundenkontakt zu erleben und daraus wichtige Erfahrungen für den praktischen Arbeitsalltag abzuleiten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer