Mittwoch, 25. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 346819

PROJECT Fonds Gruppe: 20 Prozent Umsatzwachstum und zweiter Platz bei AssCompact Trends-Studie

(lifePR) (Bamberg, ) Der Fonds- und Immobilienspezialist PROJECT Fonds hat allein in den ersten neun Monaten dieses Jahres Objekte mit einem Verkaufsvolumen von über 121 Millionen Euro erworben. Die anhaltend hohe Nachfrage nach den eigenkapitalbasierten PROJECT Immobilienentwicklungsfonds beschert den Franken ein Umsatzplus von über 20 Prozent. Gleichzeitig wurde PROJECT von über 500 freien Finanzvermittlern in der aktuellen AssCompact-Studie Trends III/2012 auf den zweiten Platz der wichtigsten Beteiligungsanbieter gewählt.

Die PROJECT Fonds Gruppe expandiert nachhaltig. Gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum 2011 wuchs der Umsatz in den ersten neun Monaten des Jahres 2012 um über 20 Prozent. »PROJECT hat sich als einziger Anbieter für vollständig eigenkapitalbasierte Immobilienbeteiligungsangebote fest am Markt etabliert. Die Verlässlichkeit unseres auf Qualität und Sicherheit ausgelegten Fondskonzeptes ist Grund für den anhaltenden Erfolg unserer Beteiligungsangebote, was sich sowohl im Umsatzwachstum als auch in der Auszeichnung von AssCompact widerspiegelt«, freut sich Wolfgang Dippold, geschäftsführender Gesellschafter und Gründer der PROJECT Fonds Gruppe.

PROJECT erzielt mit Immobilienprojektentwicklungen in ausgewählten deutschen 1A-Lagen nachweisbare Renditen zwischen sieben und zwölf Prozent pro Jahr nach Kosten.

Platz 2 der wichtigsten Beteiligungsanbieter Deutschlands

544 Vermittler wurden in der aktuellen AssCompact-Studie Trends III/2012 zu ihrem wichtigsten Beteiligungsanbieter befragt. Die Befragung erlaubt nur die Nennung eines einzigen Anbieters. 5,7 Prozent aller Stimmen entfielen auf PROJECT, womit die Franken zum zweitwichtigsten Beteiligungsanbieter Deutschlands aufsteigen.

Immobilieninvestitionen mit 121 Millionen Euro Verkaufsvolumen

Allein im Jahr 2012 hat PROJECT in Berlin, Hamburg und Wiesbaden insgesamt fünf neue Objekte erworben. Entwickelt werden ausschließlich attraktive Wohnimmobilien mit gehobener Ausstattung. Das Gesamtverkaufsvolumen beträgt ca. 121,2 Millionen Euro. »Die Anlegergelder investieren wir je Fonds in mindestens 15 hochwertige Objekte, die wir über unseren eigenen Asset-Manager, der PROJECT Immobilien Gruppe, entwickeln und mit eigenen Verkäufern vornehmlich an Privatanleger oder Eigennutzer verkaufen«, erläutert Wolfgang Dippold die Exit-Strategie.

Kategorischer Ausschluss von Fremdkapital

Das PROJECT Sicherheitskonzept umfasst neben der hohen Objektdiversifikation und der zuverlässigen Exit-Strategie die ausschließliche Entwicklung von Wertimmobilien in besten Lagen innerhalb der Metropolregionen Berlin, Hamburg, Frankfurt, Nürnberg und München. PROJECT Fonds verzichten zudem konsequent auf Finanzierungen auf allen Ebenen, weshalb Anleger und semi-institutionelle Investoren stets durch das schuldenfreie Grundbuch der Objekte gesichert sind - alle mit einer Finanzierung verbundenen Risiken werden ausgeschlossen.

Die Verantwortlichen der PROJECT Immobilien Gruppe entwickeln aktuell ein Immobilienvolumen von ca. 600 Millionen Euro. Für PROJECT Fonds wurde in der gesamten Zeit kein einziges Objekt negativ abgeschlossen.

PROJECT Beteiligungen GmbH

Die PROJECT Fonds Gruppe ist spezialisiert auf die Entwicklung, Initiierung und Verwaltung geschlossener Immobilienentwicklungsfonds. Seit 1995 beweist die Gruppe, dass es in jeder Marktsituation Erfolgs- und Stabilitätsstrategien mit Immobilien gibt und nutzt diese konsequent für ihre Anleger. Das rein eigenkapitalbasierte Produktportfolio umfasst die PROJECT REALE WERTE Fondsreihe sowie Private Placement Lösungen mit vergleichbarer Anlagestrategie.

Weitere Informationen: www.project-fonds.com; www.project-gruppe.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Szenarien für die Zukunft entwerfen

, Finanzen & Versicherungen, Sundays & Friends GmbH

Die Lebensversicherung ist nicht mehr das, was sie einmal war. Unternehmer in Hotellerie und Gastronomie sollten dennoch nicht auf die Altersvorsorge...

Online? Aber sicher!

, Finanzen & Versicherungen, ROLAND-Gruppe

.   - Ein separater Internet-Rechtsschutz gegen Online-Risiken ist nicht notwendig. - Mit dem Einzel-Baustein Privat und dem Online-Service-Portal...

Concept1: Desaster für die Anleger

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Ausgeträumt haben Anleger, die sich auf Jens Blaume und sein Anlageunternehmen Concept 1 verlassen haben. Zweistellige Renditen wurden versprochen....

Disclaimer