Dienstag, 17. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 137632

Sinnlichkeit und süße Sünden

Maike von Bremen verführt den MARIENHOF

(lifePR) (München, ) Ab 23. Dezember 2009 verzaubert Juliette Gagnon (Maike von Bremen) den MARIENHOF: Die hübsche Konditorin sucht im Kölner Stadtviertel das passende Geschäft, um ihre süßen Kreationen anzubieten: Selbst gemachte Pralinen, deren berauschende Wirkung einem Aphrodisiakum ähnelt. Mit ihrem offenen, sinnlichen Wesen wirkt Juliette sehr anziehend. Genau das sorgt bei Kerstin (Maike Billitis) und Heidi (Verena Mörtel) für Argwohn, nicht zuletzt, weil Juliette mit ihren Pralinen in Kerstins Konditorei "Back Dat" einsteigen will und mit ihrer direkten Art die Kundschaft anfangs überrumpelt. Doch schon bald erobert die süße Halbfranzösin die Herzen ihrer neuen Kolleginnen - vor allem das von Kerstin. Warum das wiederum bei Raul Irritation und Misstrauen auslöst, wird hier noch nicht verraten! Nur so viel: Es wird viel passieren ...

Maike von Bremen ist in Folge 3734 (Sendetermin 23. Dezember 2009, um 18.25 Uhr) erstmalig in der Nebenrolle Juliette Gagnon zu sehen. Die Berlinerin wird 2010 im MARIENHOF für eine große Portion Sinnlichkeit und viele süße Sünden sorgen. Seit acht Jahren steht die 28-Jährige vor der Kamera und spielte Hauptrollen in zahlreichen erfolgreichen TV-Formaten, unter anderem in "GZSZ".

MARIENHOF im Internet: www.DasErste.de/marienhof

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neue Führungsstruktur bei VBM

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Im Laufe des 125-jährigen Jubiläums von Vogel Business Media (VBM), das den Erfolg des traditionsreichen Unternehmens nach innen und außen sichtbar...

Fernsehen der neuen Dimension: Tele Columbus und primacom starten advanceTV Entertainment-Plattform

, Medien & Kommunikation, Tele Columbus Gruppe

Hochwertige, 4K-fähige advanceTV Box mit 4 Tunern Live TV und Video-on-Demand aus einem Guss Multiscreen-Wiedergabe auf mobilen Endgeräten Premium-EPG...

Filiale in Niedernhausen schließt zum 17. März

, Medien & Kommunikation, Taunus Sparkasse

Vergangenes Jahr hat die Gemeinde Niedernhausen Pläne auf den Weg gebracht, das gesamte Gelände, auf dem das Gebäude der Taunus Sparkasse steht,...

Disclaimer