Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 137632

Sinnlichkeit und süße Sünden

Maike von Bremen verführt den MARIENHOF

(lifePR) (München, ) Ab 23. Dezember 2009 verzaubert Juliette Gagnon (Maike von Bremen) den MARIENHOF: Die hübsche Konditorin sucht im Kölner Stadtviertel das passende Geschäft, um ihre süßen Kreationen anzubieten: Selbst gemachte Pralinen, deren berauschende Wirkung einem Aphrodisiakum ähnelt. Mit ihrem offenen, sinnlichen Wesen wirkt Juliette sehr anziehend. Genau das sorgt bei Kerstin (Maike Billitis) und Heidi (Verena Mörtel) für Argwohn, nicht zuletzt, weil Juliette mit ihren Pralinen in Kerstins Konditorei "Back Dat" einsteigen will und mit ihrer direkten Art die Kundschaft anfangs überrumpelt. Doch schon bald erobert die süße Halbfranzösin die Herzen ihrer neuen Kolleginnen - vor allem das von Kerstin. Warum das wiederum bei Raul Irritation und Misstrauen auslöst, wird hier noch nicht verraten! Nur so viel: Es wird viel passieren ...

Maike von Bremen ist in Folge 3734 (Sendetermin 23. Dezember 2009, um 18.25 Uhr) erstmalig in der Nebenrolle Juliette Gagnon zu sehen. Die Berlinerin wird 2010 im MARIENHOF für eine große Portion Sinnlichkeit und viele süße Sünden sorgen. Seit acht Jahren steht die 28-Jährige vor der Kamera und spielte Hauptrollen in zahlreichen erfolgreichen TV-Formaten, unter anderem in "GZSZ".

MARIENHOF im Internet: www.DasErste.de/marienhof

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Edle Schmuckstücke für die Pfälzischen Weinhoheiten

, Medien & Kommunikation, Pfalzwein e.V.

Die Pfälzische Weinkönigin Anastasia Kronauer und ihre Weinprinzessinnen strahlten um die Wette, denn jede der Hoheiten konnte sich über einen...

Mehr als 20.000 Patenschaften für geflüchtete Menschen

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

„Ich freue mich sehr, dass seit Mai 2016 mehr als 20.000 Patenschaften über unser Programm „Menschen stärken Menschen" entstanden sind und danke...

Wenn die Millionärstochter den Liftboy liebt oder ist Schmidt wirklich ein Rabenvater? – Sechs E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wer liest, der lernt wahrscheinlich mehr Menschen und Lebensgeschichten kennen als er in Wirklichkeit je erleben könnte. Er kann Zeiten und Kontinente...

Disclaimer