Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 66528

Pfarrer Braun „kriminalisiert“ wieder

Drehstart für zwei neue Krimikomödien der Erfolgsreihe mit Ottfried Fischer

(lifePR) (München, ) Die landschaftlich reizvolle Saarschleife sowie die Völklinger Hütte, die zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt, bilden die Kulisse für zwei neue Krimikomödien mit Ottfried Fischer alias Pfarrer Braun. Seit 15. September entstehen dort die Folgen "Im Namen von Rose" und "Glück auf! Der Mörder kommt!". Auch diesmal stehen Hansi Jochmann, Antonio Wannek, Hans-Michael Rehberg, Gilbert von Sohlern und Peter Heinrich Brix mit vor der Kamera.


"Pfarrer Braun - Im Namen von Rose":

Pfarrer Braun verschlägt es diesmal ins Saarland. Altkommunistin Rose Assmann ist nach dem Tod ihres Mannes aus dem Exil nach St. Florian heimgekehrt und liegt mit ihrem Luxus-Hausboot "Richelieu" vor Anker. Als 1956 das Saarland mit der Bundesrepublik wiedervereinigt wurde, floh Rose in die DDR und machte Politkarriere. Ihr Comeback nach so langer Abwesenheit stürzt St. Florian in Aufregung und Zwietracht. Kaum ankert Pfarrer Braun mit seinem bescheidenen Hausboot "Jeanne d'Arc" neben Rose, fischen Hochwürden und sein Messdiener Armin den alten Weinhändler Konz tot aus dem Wasser ... In den Episodenrollen: Christine Ostermayer, Karin Baal, Lambert Hamel, Anja Knauer, Olivia Pascal, Heinz-Werner Kraehkamp u.a.

"Pfarrer Braun - Glück auf! Der Mörder kommt!":

Pfarrer Brauns neues Domizil in St. Florian ist bergbaubedingt einsturzgefährdet. Außerdem dient der Pfarrsaal im Erdgeschoß als Proberaum der "Saar-Palomas", eines Bergmannchores, der sich um die Hinterlassenschaft von Brauns Vorgänger kümmert: ein Dutzend Brieftauben. Während die Roßhauptnerin Tauben und Sängern den Krieg erklärt, stürzt das Chormitglied Adolf Zwickel unter merkwürdigen Umständen von der Leiter und bricht sich das Genick. Braun kann das "Kriminalisieren" nicht lassen. Anscheinend haben die Taubenzüchter etwas mit dem Kirchenschatz zu tun, hinter dem auch Hemmelrath und Mühlich her sind ... In den Episodenrollen: Dominique Horwitz, Heinrich Giskes, Arnfried Lerche, Barbara Philipp, Leonore Capell u.a.

"Pfarrer Braun" ist eine Produktion der Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft (Producer Raoul Reinert) im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Regie führt Wolfgang F. Henschel, die Drehbücher stammen von Cornelia Willinger und Stephan Reichenberger. Die Redaktion liegt bei Claudia Grässel (ARD Degeto). Das Erste zeigt die Filme voraussichtlich im kommenden Jahr.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Forum Marketing der Metropolregion Nürnberg trifft sich bei hl-studios

, Medien & Kommunikation, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Eine Region – viele Geschichten: Mit der Mitmachkampagne „Platz für…“ erzählen Menschen aus der Metropolregion Nürnberg ihre Geschichte. Denn...

Quantensprung für Home Video Entertainment-Systeme: Tele Columbus stellt mit advanceTV das Fernsehen der Zukunft vor

, Medien & Kommunikation, Tele Columbus Gruppe

. Multiscreen-fähige LiveTV- und VoD-Plattform mit einheitlicher, intuitiver Benutzeroberfläche Premium-EPG mit Inhaltesuche über sämtliche...

Dringender Bedarf an zusätzlichen Hotelkapazitäten: Hotelgutachten für die Stadt Karlsruhe vorgestellt

, Medien & Kommunikation, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Bis zum Jahr 2030 werden in Karlsruhe rund 1.800 neue Hotelbetten benötigt. Dies ergibt das neue Hotelgutachten für die Stadt Karlsruhe, das...

Disclaimer