Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 65518

Mann gegen Mann: Deutsche Matchplay-Meisterschaft im GC Hetzenhof

Premiere im baden-württembergischen Lorch: Bei der erstmals ausgetragenen "doc Salbe PGA Matchplay Championship" wird vom 28. September bis 1. Oktober im GC Hetzenhof in Lorch der Deutsche Matchplay-Meister der Profis gekürt

(lifePR) (Lorch (Baden-Württemberg), ) Mann gegen Mann, jede Partie ein Endspiel.
Das ist der ganz besondere Charakter einer Matchplay-Meisterschaft. Vom 19.bis 21. September blickt die Welt nach Kentucky in die USA, wo im Valhalla Golf Club in Louisville in eben diesem Format der 37. Ryder Cup ausgetragen wird.

Ryder-Cup-Feeling soll Ende September dann auch in Deutschland aufkommen:
Zum ersten Mal wird vom 28. September bis 1. Oktober mit der "1. doc Salbe PGA Matchplay Championship" eine offizielle Deutsche Matchplay-Meisterschaft der Professionals ausgetragen. Sechs spannende Golfrunden sind angesetzt, vier davon im Matchplay-Format. Anders als beim Ryder Cup, wo es am Ende um den Sieg des Teams geht, wird es in Lorch einen Einzel-Champion geben.

Teilnahmeberechtigt am Turnier sind 108 Professionals der PGA of Germany.

Automatisch qualifiziert ist nur Nicolas Meitinger als Gewinner der HDI-Gerling German PGA Championship 2008 in St. Leon-Rot. Alle übrigen Spieler tragen am 28. und 29. September ein Zählspiel über 36 Löcher aus. Die 15 Bestplatzierten nach zwei Runden qualifizieren sich für die vier Matchplay-Runden, die am 30. September und 1. Oktober gespielt werden. Dabei ist jede Runde ein Endspiel Mann gegen Mann: Die 16 Professionals, die sich für die Matchplay- Runden qualifiziert haben, gehen am Dienstagvormittag für die ersten Matchplay- Partien an den Start. Nur die acht Sieger aus den Vormittags-Begegnungen kommen weiter in Runde 2 am Nachmittag. Am Mittwochvormittag sind dann nur noch vier Spieler im Turnier, am Mittwochnachmittag ermitteln die beiden bis dahin ungeschlagenen Profis im Finale den Deutschen Matchplay-Champion 2008.

Der erhält ein Sieger-Preisgeld von 6000 Euro, der Verlierer nimmt 3500 Euro mit nach Hause. Insgesamt ist das Turnier mit 25.000 Euro dotiert. Für den Gewinner gibt's außerdem die zweite "Goldene doc Salbe-Tube" in der Geschichte des Golfsports: Turnier-Titelsponsor "doc Salbe", im letzten Jahr Sponsor des Challenge Tour-Turniers "doc Salbe PGA European Challenge" in Bad Waldsee, unterstützt in diesem Jahr die 1. Deutsche PGA Matchplay-Meisterschaft, eine Premiere und ein ganz besonderes Highlight des PGA-Turnierjahres 2008.

Übrigens haben auch Amateure die Möglichkeit, im Rahmen dieser hochkarätigen Meisterschaft an den Start zu gehen: Am Samstag, 27. September, steht das ProAm der 1. doc Salbe PGA Matchplay Championship auf dem Programm.

Interessierte Amateure können ProAm-Startplätze über die PGA of Germany buchen. Weitere Infos zum Turnier und zur Buchung von Startplätzen beim Pro- Am unter www.pga.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Terminverschiebung für den Deutschen Motorrad Grand Prix

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Wie die FIM Fédération Internationale de Motocyclisme und die Dorna Sports, internationaler Rechteinhaber der Motorrad-Weltmeisterschaft heute...

Nikolaus-Charity-Aktion von TOP12.de und dem FCK

, Sport, Printmania GmbH

Für das Zweitligaspiel der Roten Teufel gegen Erzgebirge Aue am 10. Dezember 2016 stellt der Hauptsponsor des 1. FC Kaiserslautern, TOP12.de,...

Starke Aufstellung in allen Disziplinen: BMW ordnet Einsatzgebiete seiner Teams neu

, Sport, BMW AG

BMW Motorsport geht mit einem veränderten Team- Aufgebot in die Saison 2017 und trägt damit der strategischen Neuausrichtung seiner Engagements...

Disclaimer