Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 68536

JOB AG EPD Championship: Finale der RENAULT EPD Tour 2008 in Hünfeld

(lifePR) (Hünfeld, ) Im GC Hofgut Praforst spielen die 45 besten Professionals der Saison 2008 vom 3.bis 5. Oktober das letzte Turnier des Jahres. Die Top-Spieler kämpfen noch um den Gesamtsieg der RENAULT EPD Tour Order of Merit, und auch das fünfte Ticket für den Zug in Richtung Challenge Tour 2009 ist noch nicht fix vergeben.

Es geht noch einmal um 30.000 Euro, es geht um die 20. Siegertrophäe der Saison 2008, es geht um den Gesamtsieg des Jahres, und es geht um das letzte noch nicht fix vergebene Ticket für die Challenge Tour 2009: Wenn vom 3. bis 5.Oktober die 45 besten Spieler der aktuellen Saison zum Finalturnier der RENAULT EPD Tour 2008 aufteen, dann sind hochkarätiger Sport und Spannung vom ersten Abschlag bis zum letzten Putt garantiert. Anders als in den Jahren 2006 und 2007, als mit Martin Kaymer und Tino Schuster der Gesamtsieger der Saison jeweils vorzeitig fest stand, haben in diesem Jahr vor dem letzten Turnier rein rechnerisch noch drei Spieler die Chance, sich den großen Siegerpokal für die Saison 2008 zu sichern. Freilich wird der Engländer James Alexander Ruth, der in diesem Jahr drei Turniere gewonnen hat, alles versuchen, um bei der JOB AG EPD Championship im GC Hofgut Praforst in Hünfeld seinen Vorsprung zu verteidigen. 702 Euro und 68 Cent liegt er derzeit vor dem Frankfurter Max Kramer, vom Kölner Nicolas Meitinger trennen ihn 3560,29 Euro. Nachdem das Sieger-Preisgeld in Hünfeld 4814 Euro beträgt, können theoretisch beide noch den 1. Platz erreichen. Kramer, der aus dem benachbarten Fulda stammt, darf sich der Unterstützung der Zuschauer gewiss sein. Der Ulmer Christoph Günther auf Platz 4 hat keine Möglichkeit mehr, noch an Ruth vorbei zu ziehen (siehe aktuelle Rangliste und Preisgeld-Verteilung).

So spannend das Duell um die Krone der Saison 2008 ist, so spannend ist es auch um Platz 5. Zwar hat Dennis Küpper nach seinem Sieg bei der Schönbuch Open nun alle Trümpfe in der Hand, sich die letzte verfügbare Eintrittskarte für die Challenge Tour 2009 endgültig zu sichern, doch rein rechnerisch können ihn sowohl sein GOLF TEAM GERMANY-Kollege Daniel Alexander Froreich aus Spay am Rhein - aktuell auf Platz 6 der RENAULT EPD Tour Order of Merit - als auch der Siebtplatzierte Patrick Niederdrenk (Mettmann) noch verdrängen. Sollte Froreich das Turnier gewinnen, muss Küpper zumindest Vierter werden, um Rang 5 zu halten.

Die Zuschauer bekommen am Wochenende in Hünfeld also in jedem Fall spannenden und hochkarätigen Golfsport geboten, mit am Ende sechs Siegern - dem Turnier- Champion sowie den fünf Professionals, die 2009 auf der Challenge Tour spielen dürfen und damit den Schritt in die nächst höhere Liga des Professional Golf in Europa geschafft haben. Der Eintritt zum Turnier, das bereits am 2. Oktober mit einem ProAm beginnt, ist an allen Tagen frei, Zuschauer sind auf der Anlage sehr herzlich willkommen (www.renaultepdtour.de).

Die JOB AG, traditioneller Titelsponsor des Final-Turniers der RENAULT EPD Tour, hat ihren Hauptsitz in Fulda und ist der Spezialist für Personal Management und Job Management mit rund 75 Niederlassungen in ganz Deutschland. Das Leistungsspektrum umfasst alle Module der Wertschöpfungskette des modernen Personal Managements. 2007 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 82 Millionen Euro, ein Zuwachs gegenüber dem Vorjahr von rund 37 Prozent. Die Zahl der Mitarbeiter stieg 2007 auf insgesamt 3700 (www.job-ag.com).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

GreenLive Kalkar: Ein Stück Niederrhein

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Kaum ist die Fachmesse GreenLive 2016 vorüber, dürfen sich die Organisatoren des Messe- und Kongresszentrums Kalkar bereits über zahlreiche Buchungen...

Erlebnisberg Kappe in Winterberg relauncht Gutscheinshop

, Freizeit & Hobby, FIRMEDIA® - Webservices

Die Grundidee der Gutscheinwelt Erlebnisberg Kappe liegt darin Kunden die Möglichkeit zu bieten, Gutscheine über verschiedene Leistungen wie...

Weihnachtszeit in Bad Berneck

, Freizeit & Hobby, Stadt Bad Berneck

Kennen Sie und Ihre Kinder eigentlich die Weihnachtsgeschichte noch? Eine Antwort auf mögliche Lücken finden Sie in diesem Jahr bei der Weihnachtsstraße...

Disclaimer