Donnerstag, 19. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 135089

Pro Natura beteiligt sich an der Grossen Welle

(lifePR) (Basel, ) Das weltgrösste Netz von Umweltorganisationen «Friends of the Earth», in der Schweiz vertreten durch Pro Natura, organisiert am Samstag, 12. Dezember, in Kopenhagen einen grossen Marsch durch Kopenhagen zugunsten der Klimagerechtigkeit. Die Kundgebung, mit 4'000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der ganzen Welt, wird als grosse Welle durch Kopenhagen schwappen. 25 Personen von Pro Natura werden die Schweiz dabei vertreten.

Die Menschenwelle setzt sich um 10 Uhr beim Klimaforum09 (www.klimaforum09.org) in Bewegung und strandet friedlich auf dem Christiansborg Castle Square vor dem dänischen Parlament.

Links:
http://www.foei.org/en/what-we-do/un-climate-talks/global/2009/the-flood-is-coming http://www.copenagenflood.org
(betr. Flood for Climate Justice)
www.pronatura.ch/biodiversität

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weihnachtsspende II der GGEW AG

, Energie & Umwelt, GGEW, Gruppen-Gas- und Elektrizitätswerk Bergstraße Aktiengesellschaft

Die GGEW AG verzichtete auch 2016 wieder auf das Versenden von Weihnachtspräsenten. „Stattdessen unterstützen wir – neben der Kinder- und Jugendförderung...

Schmidt: "Den Gesprächsfaden nicht abreißen lassen"

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Anlässlich der Internationalen Grünen Woche hat Bundeslandwirtschaft­sminister Christian Schmidt Vertreter der Initiative „Wir haben es satt“...

10. Zukunftsforum Ländliche Entwicklung

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bundesminister Christian Schmidt lädt Sie herzlich zum 10. Zukunftsforum Ländliche Entwicklung im Rahmen der Internationalen Grünen Woche in...

Disclaimer