Sonntag, 22. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 62638

Kuratorium spricht Uni Witten/Herdecke Vertrauen aus Kuratoriumsvorsitzender Peter Pohlmann: Witten hat weiterhin Modellcharakter

(lifePR) (Witten, ) Aus aktuellem Anlass spricht das Kuratorium der Universität Witten/Herdecke im Namen seines Vorsitzenden Peter Pohlmann der Universität und dem Präsidium unter der Leitung von Professor Birger Priddat seine volle Unterstützung aus.

Peter Pohlmann: "Die Universität Witten/Herdecke leistet einen international anerkannten Beitrag in Forschung, Lehre und Praxis. Wir sind mit der Reform des Hochschulwesens noch lange nicht am Ende. Die Universität Witten/Herdecke ist Vorreiter und Modell gewesen, und wird es ganz sicher auch in Zukunft sein. Dabei ist vieles, was in Deutschland jetzt als Innovation gilt, seit Jahren schon in Witten/Herdecke Standard.

Den Vorbildcharakter will und wird Witten/Herdecke beibehalten. Wir werden weiterhin daran arbeiten, diese einzigartige Universität zu fördern und weiterzuentwickeln. Ich bin bereit, mich dafür zu engagieren und freue mich über jeden, der dieser gemeinsamen Sache dient."

Das Kuratorium der Universität Witten/Herdecke besteht aus Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft und dem öffentlichen Leben, die sich mit der Idee der Universität Witten/Herdecke verbunden fühlen.

Sie übernehmen beratend und tatkräftig fördernd Mitverantwortung für die Zukunft der ersten deutschen Universität in nicht-staatlicher Trägerschaft.

Peter Pohlmann ist Gründer der POCO-Einrichtungsmärkte und Aufsichtsrats-Vorsitzender der POCO-Domäne-Holding - mit 85 Einrichtungsmärkten, 850 Millionen Euro Umsatz und 4.500 Mitarbeitern Marktführer in Deutschland. Zur Gruppe gehören ebenfalls die LIPO-Einrichtungsmärkte AG in der Schweiz mit aktuell 13 Märkten. Der Existenzgründer und Unternehmer ist zudem Vorstandsmitglied im Einzelhandelsverband Westfalen-Münsterland und Mitglied der Vollversammlung der IHK Dortmund. Den Vorsitz des Kuratoriums der Universität Witten/Herdecke hat Peter Pohlmann seit 2003 inne. Darüber hinaus engagiert er sich an der Universität als Träger des Instituts für Familienunternehmen und Zustifter des Lehrstuhls für Volkswirtschaft und Philosophie.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Technische Hochschule Wildau und IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik Frankfurt (Oder) feiern zehnjährige Kooperation

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Das IHP – Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik in Frankfurt (Oder) begrüßt am 26. Januar 2017 Dr. Martina Münch, Ministerin für Wissenschaft,...

Abschied nach einem langen Weg

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Rund 200 Gäste aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur aus dem gesamten Bundesgebiet waren Zeugen, als die Dekanin des ‚Chinesisch Deutschen...

Vom Trend zum Must Have - Social Media Marketing

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Es lässt sich nicht leugnen - klassisches Marketing hat sich in den letzten Jahren immer mehr in den Online Bereich verlagert. Umso wichtiger...

Disclaimer