Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 150261

Neue Weiterbildung für Führungskräfte: berufsbegleitender Masterstudiengang "Kommunikation und Management" in Heidelberg und Köln

(lifePR) (Heidelberg/Krems, ) Die PR plus GmbH bietet ab November 2010 einen berufsbegleitenden Universitätslehrgang in Kommunikation und Management in Heidelberg und Köln an. Das viersemestrige Masterstudium in Kooperation mit der Donau-Universität Krems richtet sich an angehende Führungskräfte sowie Personen aus der mittleren Managementebene aus Unternehmen und Non-Profit-Organisationen, die ihre wirtschaftswissenschaftliche und kommunikative Kompetenz ausbauen wollen.

Die Studierenden setzen sich u. a. mit Fachwissen in den Bereichen Unternehmensführung, Management, Kommunikation als Führungsinstrument, Unternehmenskommunikation, Personalmanagement sowie angewandte BWL auseinander. Das Programm wird durch rechtliche Grundlagen für Führungskräfte sowie persönlichkeitsbildende Workshops ergänzt. In das Studium ist außerdem ein Auslandsmodul an der University of Colorado at Boulder (USA) integriert. Die Teilnehmer schließen mit dem international vergleichbaren akademischen Grad Communications Master of Science (MSc) ab, der mit 120 ECTS-Punkten versehen ist.

"PR plus erweitert damit sein Weiterbildungsangebot um ein Masterprogramm mit Management-Schwerpunkt, das vor allem Geschäftsfeld-, Abteilungs-, Projekt- und Teamleiter anspricht. Die einzelnen Vortrags-Module sind so angelegt, dass zunächst die Person als Führungskraft im Mittelpunkt steht. Auf diese individuelle Betrachtung baut das klassische Wissen über Unternehmensführung auf.", erklärt Geschäftsführerin Christina Fischbach. "Wir sind stolz darauf, einen weiteren etablierten Lehrgang des Internationalen Journalismus Zentrums der Donau-Universität Krems in Deutschland anbieten und somit unser Experten-Netzwerk ausbauen zu können."

Zentrumsleiter Michael Roither freut sich ebenfalls über das gemeinsame Angebot: "Die neue Lehrgangskooperation ist ein weiterer konsequenter Schritt in der bereits jahrelangen, erfolgreichen Zusammenarbeit zweier renommierter Weiterbildner im Bereich professioneller Kommunikation."

Die Teilnehmer schreiben sich an der Donau-Universität Krems ein, PR plus sorgt für die Organisation, Durchführung und Betreuung an den deutschen Standorten. Durch Kleingruppen von max. 20 Personen aus verschiedensten Fachdisziplinen und Unternehmen sind im Lehrgang ein intensiver Erfahrungsaustausch und persönliche Betreuung garantiert.

Bei der Wissensvermittlung ist die angemessene Mischung aus wissenschaftlichem Diskurs und erfolgreichen Praxisbeispielen (Case Studies und Gruppenarbeiten) wichtig. Dies zeigt sich auch in den Leistungsnachweisen, welche die Studierenden erbringen müssen. Im ersten Studienjahr widmen sie sich in Kleingruppen unterschiedlichen Projekten, welche sich aus den einzelnen Themenbereichen des Lehrgangs ergeben. Ziel der Arbeit ist, ein Projekt von der Anfangsphase bis zur Verwirklichung in Form eines Leitfadens oder eines Handbuches zu dokumentieren.

Ihre wissenschaftlichen Fähigkeiten stellen die Teilnehmer in der zweiten Hälfte des Studiums unter Beweis, wenn sie ihre Master Thesis verfassen. Zur Wissensvertiefung erstellen sie eine wissenschaftlich fundierte Studie zu einem für den Fachbereich relevanten Thema ihrer Wahl, wobei auch Forschungsgegenstände aus ihrem persönlichen Berufsumfeld willkommen sind. Die Weiterbildung kann damit einen praxisnahen Mehrwert für die Arbeitgeber der Studierenden bringen. Beim Verfassen ihrer Master Thesis unterstützen fachliche Betreuer die Studierenden.

Die Zulassungsvoraussetzungen für den Universitätslehrgang Kommunikation und Management sind ein abgeschlossenes Studium (Berufsakademie, Fachhochschule oder Universität) oder gleichzuhaltende Qualifikationen aufgrund mindestens vierjähriger facheinschlägiger Berufserfahrung. Das Mindestalter liegt bei 24 Jahren.

Der Starttermin für den ersten Lehrgang ist am 8. November 2010. Die Präsenztermine finden an den PR plus-Standorten Heidelberg und Köln statt. Bewerbungen nimmt PR plus ab sofort entgegen. Den detaillierten Terminplan sowie weitere Informationen finden Interessenten ab sofort unter www.donau-uni.ac.at/ijz/kmprplus.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Basisinformationsveranstaltung der Handwerkskammer für Existenzgründerinnen und Existenzgründer

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Erstellung eines guten Geschäftskonzeptes mithilfe fachkundiger Beratung ist Voraussetzung für eine gelungene Existenzgründung im Handwerk....

Ausgleichsanspruch für Handelsvertreter ist gesetzlich geregelt

, Bildung & Karriere, Sundays & Friends GmbH

Es ist nicht selten, dass in Hotellerie und Gastronomie freie Handelsvertreter eingesetzt werden. Kündigen Unternehmen die Zusammenarbeit auf,...

TU Kaiserslautern verlängert Kooperation mit der Universität von Namibia

, Bildung & Karriere, TU Technische Universität Kaiserslautern

Schon seit fünf Jahren besteht zwischen der TU Kaiserslautern und der Universität von Namibia (UNAM) eine enge Zusammenarbeit. Insbesondere der...

Disclaimer