Samstag, 21. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 67562

Stimmungsvolle Eröffnungsshow und Auslosung des Hauptfelds: Schwere Aufgaben für Anna-Lena Grönefeld und Tatjana Malek

(lifePR) (Stuttgart, ) In der ersten Runde des Porsche-Tennis-Grand-Prix stehen die deutschen Spielerinnen vor schweren Aufgaben: Anna-Lena Grönefeld (Nordhorn) trifft auf Wimbledon-Siegerin Venus Williams (USA), die für den TEC Waldau Stuttgart spielende Tatjana Malek muss gegen Sybille Bammer (Österreich) antreten. Das ergab die Auslosung des Hauptfelds am Sonntag in der Porsche-Arena, wo die 31. Auflage des Traditionsturniers mit einer stimmungsvollen Show von Künstlern und Artisten des Europa-Parks offiziell eröffnet wurde.

Beim Porsche-Tennis-Grand-Prix mit seinen acht Top-Ten-Spielerinnen gibt es keinen Leerlauf. Nach einer spannenden Qualifikation wartet auf die Zuschauer bereits am Montag ein erster Höhepunkt: Serena und Venus Williams haben ihren ersten Auftritt als Doppel in der Porsche-Arena. Die Doppel-Siegerinnen von Wimbledon und Goldmedaillengewinnerinnen von Peking spielen gegen Daniela Hantuchova (Slowakei) und Agnes Szavay (Ungarn).

"Mit so einem Highlight in eine Turnierwoche zu starten ist etwas ganz Besonderes", sagt Turnierdirektor Markus Günthardt. "Wir freuen uns vor allem für unsere Zuschauer. Bei uns müssen sie auch diesmal nicht lange auf die Stars warten."

Das gilt auch für Anna-Lena Grönefeld, die mit Venus Williams eines der denkbar schwersten Lose zog. "Das ist sicherlich nicht die leichteste Aufgabe für mich", so die Nordhornerin. "Ich werde aber auf den Platz gehen und mein bestes Tennis zeigen. Ich bin sehr froh, nach zwei Jahren wieder hier in Stuttgart spielen zu können."

Tatjana Malek, die sich mit Sybille Bammer auseinandersetzen muss, sagte: "Ich freue mich, dass ich hier in Stuttgart ein Heimspiel habe. Das ist eine große Motivation für mich. Hoffentlich kann ich den Heimvorteil möglichst lange nutzen."

Durch die hochklassige Besetzung des Porsche-Tennis-Grand-Prix kommt es auch diesmal bereits in der ersten Runde zu interessanten Begegnungen. Besonders viel Spannung versprechen die Matches zwischen Svetlana Kuznetsova (Russland/Nr. 7) und Patty Schnyder (Schweiz/Nr.11) sowie Vera Zvonareva (Russland/Nr. 9) gegen Daniela Hantuchova (Slowakei/Nr. 13). Weitere Begegnungen der ersten Runde: Nicola Vaidisova (Tschechien) gegen Na Li (China), Victoria Azarenka (Weißrussland) gegen Agnes Szavay (Ungarn), Dominika Cibulkova (Slowakei) gegen Marion Bartoli (Frankreich), Elenai Daniilidou (Griechenland) gegen Alona Bondarenko (Ukraine). Auf Qualifikantinnen treffen Agnieszka Radwanska (Polen), Flavia Pennetta (Italien), Alize Cornet (Frankreich) sowie Nadia Petrova (Russland), die Gewinnerin des Porsche-Tennis-Grand-Prix 2006.

Die vier topgesetzten Spielerinnen Serena Williams (USA), Jelena Jankovic (Serbien), Dinara Safina (Russland) und Elena Dementieva (Russland) erhielten für die erste Runde ein Freilos.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"diefloh" und Outdoor-Trödelmärkte laden wieder zum Stöbern und Staunen ins Wunderland Kalkar ein

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Er erfreut sich immer wieder großer Beliebtheit: der XXL-Trödelmarkt „diefloh“. Und auch 2017 wird er wieder zahlreiche Male im Messe- und Kongresszentrum...

Eisiges Vergnügen: Ab heute öffnet die Natureislaufbahn am Wunderland Kalkar

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Heute öffnet ab 17.00 Uhr die Natureislaufbahn auf dem Parkplatz des Wunderland Kalkar (Freigabe einer Teilfläche zum Befahren). Einige Tage...

wdv-Gruppe präsentiert Augmented Reality auf dem "Königsteiner Neujahrskonzert"

, Freizeit & Hobby, wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG

Die wdv-Gruppe präsentiert in Kooperation mit dem Verein "Terra Inkognita" aus Königstein verschiedene Augmented-Reality- Anwendungen im Vorprogramm...

Disclaimer