Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 67659

Erste Runde Hauptfeld: Tageszusammenfassung Tatjana Malek in spannendem Dreisatz-Match ausgeschieden

(lifePR) (Stuttgart, ) Es hätte ein tolles Comeback werden können: Zwei Matchbälle hatte Tatjana Malek in ihrem Erstrundenmatch beim Porsche-Tennis-Grand-Prix gegen Sybille Bammer (Österreich), konnte aber keinen verwandeln. In einem spannenden Dreisatz-Match verlor die Spielerin des TEC Waldau Stuttgart, die nach einer im März beim Turnier in Indian Wells (USA) erlittenen Lungenembolie fast ein halbes Jahr pausieren musste, schließlich mit 6:4, 2:6, 5:7.

Einen erfolgreichen Start in den Porsche-Tennis-Grand-Prix hatte dagegen Anna-Lena Grönefeld (Nordhorn). Zusammen mit Patty Schnyder (Schweiz) gewann sie ihr erstes Match im Doppel 6:3, 6:1 gegen Mervana Jugic-Salkic (Bosnien-Herzegowina) und Gabriela Navratilova (Tschechien). "Das war ein guter Einstand", sagte die 23-Jährige, die am Dienstag in ihrem ersten Einzel auf Wimbledon-Siegerin Venus Williams (USA) trifft. "Patty und ich haben kaum Fehler gemacht. Der Sieg gibt mir Selbstvertrauen. Ich habe mich sehr gut gefühlt und freue mich schon auf mein Spiel gegen Venus."

Klar mit 6:1, 6:2 gewann Na Li (China) ihr Erstrunden-Match gegen Nicole Vaidisova (Tschechien). In der zweiten Runde trifft die Nummer 30 der Welt auf die Nummer 1, Serena Williams. Die US-Amerikanerin, die für die erste Runde ein Freilos erhielt, hat in diesem Jahr bereits vier Turniere gewonnen, darunter die US Open in New York. Eine Runde weiter ist auch Alona Bondarenko (Ukraine). Sie bezwang Eleni Daniilidou (Griechenland), die mit einer Wild Card ins Hauptfeld des Porsche-Tennis-Grand-Prix eingezogen war, mit 7:6 (5), 6:1. In der zweiten Runde spielt Bondarenko gegen die Serbin Jelena Jankovic, die Nummer 2 der Welt, die am Sonntag das Finale der China Open in Peking gewann.

In den ersten Doppelbegegnungen setzen sich am Montag folgende Paarungen durch: Serena und Venus Williams (USA) besiegten Daniela Hantuchova (Slowakei) und Agnes Szavay (Ungarn), das bulgarisch-polnische Doppel Victoria Azarenka/Agnieszka Radwanska gewann gegen die Spanierinnen Nuria Llagostera Vives und Arantxa Parra Santonja.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Starke Aufstellung in allen Disziplinen: BMW ordnet Einsatzgebiete seiner Teams neu

, Sport, BMW AG

BMW Motorsport geht mit einem veränderten Team- Aufgebot in die Saison 2017 und trägt damit der strategischen Neuausrichtung seiner Engagements...

SRM-Weihnachtsaktion: Gewinne ein Meet & Greet mit Jonas Folger

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Pünktlich zum Nikolaus gibt es von der SRM Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH, seit 2012 Veranstalter des Deutschen MotoGP-Laufes auf dem...

Obertauern | Aufladen auf über 1.600m!

, Sport, bike-energy

Der Tourismusverband Obertauern bietet seinen Gästen aber der kommenden Wintersaison einen tollen Mehrwert! Direkt im Zentrum von Obertauern...

Disclaimer