Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 542401

Victory startet beim Pike's Peak Bergrennen

Victory hat unter dem Codenamen "Project 156" gemeinsam mit Roland Sands Design eine Rennmaschine entwickelt, die am 28. Juni beim "Race to the Clouds" an den Start gehen wird

(lifePR) (Griesheim, ) Das "Pike's Peak International Hill Climb" ist das wohl bekannteste und gefürchtetste Bergrennen der Welt und nach den "Indianapolis 500" der zweitälteste Motorsport-Wettbewerb der USA. Bereits im Jahr 1916 kämpften zum ersten Mal wagemutige Rennfahrer um den Ruhm und die Ehre, beim so genannten "Rennen zu den Wolken" am schnellsten die Schotterpiste zum 4.300 Meter hohen Gipfel des Pike's Peak in Colorado zu bezwingen. Die heutige Strecke ist vollständig asphaltiert und 19,99 Kilometer lang. Sie überwindet 1.440 Höhenmeter bei einer durchschnittlichen Steigung von 7,0 Prozent und hat 156 Kurven, die es sich für die Fahrer einzuprägen gilt.

"Project 156" lautet deshalb auch der Code für die Rennmaschine, mit der Victory in diesem Jahr erstmals am Pike's Peak an den Start gehen wird. Der Motor ist eine vollständige Neuentwicklung der Victory Forschungs- und Entwicklungsabteilung in Minnesota. Dabei handelt es sich um einen kurzhubigen, flüssigkeitsgekühlten DOHC V-Twin mit vier Ventilen je Zylinder und zweiflutiger Fallstrom-Einspritzung mit zwei 67 mm großen Drosselklappen. Das auf optimale Handlichkeit hin konstruierte Fahrwerk stammt aus der Werkstatt von Roland Sands, seit Jahren eine etablierte Größe unter den Tunern und Bikebuildern der USA.

Pilotiert werden soll der Victory Prototyp am 28. Juni 2015 vom amerikanischen Motorjournalisten Don Canet, Testchef der Zeitschrift "Cycle World", der im Vorjahr erste Erfahrungen am Pike's Peak gesammelt hat. "Das 'Race to the Clouds' ist der perfekte Test für unseren 'Project 156' Rennmotor", zeigt sich Victory General Manager Rod Krois überzeugt. "Als amerikanischer Hersteller an diesem weltberühmten amerikanischen Rennen teilzunehmen ist für uns eine großartige Herausforderung."

ÜBER POLARIS INDUSTRIES

Polaris wurde 1954 in Minnesota, USA, gegründet und ist ein führender Anbieter von Powersports-Fahrzeugen mit einem Jahresumsatz von 4,5 Mrd. USD im Jahr 2014. Polaris entwickelt, konstruiert, fertigt und vermarktet innovative, hochwertige Offroad-Fahrzeuge wie All-Terrain Vehicles (ATVs), die Side-by-Side-Nutzfahrzeuge Polaris RANGER® und Sportfahrzeuge RZR®, Schneemobile, Motorräder und straßentaugliche Kleinfahrzeuge mit Elektro- oder Hybridantrieb. Polaris gehört zu den weltweit absatzstärksten Anbietern von Schneemobilen und Offroad-Fahrzeugen und verfügt mit seinen Motorradmarken Victory und Indian über eine starke Präsenz in den Märkten für schwere Cruiser- und Tourenmaschinen. Darüber hinaus investiert Polaris konsequent weltweit in Unternehmen, die straßenzulässige Kleinfahrzeuge mit Elektroantrieb oder Hybridantrieb herstellen. Dazu gehören Marken wie Global Electric Motorcars (GEM), Goupil Industrie SA, Aixam Mega S.A.S. sowie Eigenentwicklungen. Zur Bereicherung des Fahrerlebnisses bietet Polaris ein umfassendes Sortiment an von Polaris entwickelten Teilen, Zubehör und Bekleidung, Bekleidung der Marke Klim und ORV-Zubehör unter den Marken Kolpin und Cycle Country an. Aktien der Polaris Industries Inc. werden an der New York Stock Exchange unter dem Kürzel "PII" gehandelt. Polaris ist Mitglied des Börsenindex S&P Mid-Cap 400. Informationen über das gesamte Produktangebot von Polaris einschließlich Bekleidung und Fahrzeugzubehör sind bei Polaris-Vertragshändlern sowie auf der Website von Polaris erhältlich: www.polarisgermany.de.

Polaris Germany GmbH

Victory Motorcycles, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Polaris Industries Inc. (NYSE: PII), entwickelt, konstruiert, produziert und vermarktet ein komplettes Line-up von Cruiser-, Bagger- und Touring-Modellen. Alle Victory Modelle zeichnen sich durch außergewöhnliche Leistung, viel Komfort, eigenständiges Design und hohe Zuverlässigkeit aus. Die erste Victory wurde am 4. Juli 1998 in Spirit Lake, Iowa, USA gebaut - dort, wo auch heute noch alle Victory Motorräder produziert werden. Informationen über Victory Motorräder, Bekleidung und Zubehör finden Sie beim autorisierten Vertragshändler oder unter www.VictoryMotorcycles.de. Werden Sie Fan auf www.facebook.com/VictoryMotorcyclesGermany.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Handball-Bundesliga: HC Erlangen gegen HSC 2000 Coburg

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der HCE begrüßt am kommenden Samstag mit Coburg einen ganz besonderen Gast in der Arena Nürnberger Versicherung. Die handballbegeisterten Fans...

Terminverschiebung für den Deutschen Motorrad Grand Prix

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Wie die FIM Fédération Internationale de Motocyclisme und die Dorna Sports, internationaler Rechteinhaber der Motorrad-Weltmeisterschaft heute...

Nikolaus-Charity-Aktion von TOP12.de und dem FCK

, Sport, Printmania GmbH

Für das Zweitligaspiel der Roten Teufel gegen Erzgebirge Aue am 10. Dezember 2016 stellt der Hauptsponsor des 1. FC Kaiserslautern, TOP12.de,...

Disclaimer