Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 133288

Deutsche Post DHL erstrahlt in neuem Glanz

(lifePR) (Bielefeld, ) Nach zehn Monaten harter Arbeit für Dienstleister und Kunde ist es nun soweit: Seit dem 23.10. erstrahlt die Konzernwebsite von Deutsche Post DHL (www.dp-dhl.de) in neuem Glanz. In diesem Projekt wurden Gesamtkonzept, Design, Frontendprogrammierung, Modulentwicklung und WCMS-Integration sowie die Applikationsentwicklung von Elephant Seven realisiert.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Das neue Konzernportal bietet seinen Nutzern Best-in-class-Services bei der Informationssuche und stellt dialog- und serviceoriente Web-2.0-Funktionen bereit. Hervorzuheben ist die neue Mediathek. Hier finden Journalisten Bilder, Filmmaterial, Grafiken und weitere Dokumente zum Herunterladen oder können sich sogar eine Pressemappe individuell zusammenstellen. Zu diesem Zweck wurde großer Wert auf eine nutzergerechte und komfortable Suche gelegt, über welche die Inhalte optimal erschlossen werden. Die verbesserte Suchfunktion zeigt bereits während der Eingabe von Suchbegriffen Ergebnisvorschläge an. Darüber hinaus können die gefundenen Treffer ganz einfach nach Datum, Relevanz oder Themenbereich eingegrenzt werden. Weiterhin können Journalisten und andere Interessierte über den neuen Bestellservice schnell und einfach aktuelle Pressemeldungen aus dem Konzern beziehen.

Eine überzeugende Nutzbarkeit stand ganz oben auf der Anforderungsliste von Deutsche Post DHL. Darum setzte Elephant Seven bereits in der Konzeptionsphase konsequent auf einen nutzerorientierten Ansatz mit den Methoden des user-centered Designs. Es wurden Tiefeninterviews mit Vertretern der Zielgruppen geführt, sogenannte "Personas" entwickelt und Testversionen der Website mit echten Nutzern im Usability-Studio auf den Prüfstand gestellt. Die Verbesserungen, die sich aus diesen Tests ergaben, wurden in einer weiteren Testrunde noch einmal überprüft. In den abschließenden Tests erhielten Design und Navigation sehr gute Noten und hohe Akzeptanzwerte von den Probanden. Auf diese Weise entstand eine Nutzerführung mit konsistenter Linksymbolik und intuitiver Ikonografie zur verlässlichen Orientierung. Kontextsensitive Interaktionselemente ermöglichen es dem Nutzer, die Informationen bedarfsgerecht zu erschließen.

Aussagekräftige und plakative Bildthemen auf der Homepage und im Kopfbereich der Seiten stellen den internationalen Führungsanspruch, die Innovationskraft und den modernem Charakter des Unternehmens heraus. Die großzügige Gestaltung ermöglicht die gezielte Gewichtung von Inhalten und führt zu einer klaren Seitenstruktur. Große Schriften und starke Kontraste machen die Inhalte gut lesbar, eine Vorlesefunktion erschließt die Seite auch für Menschen mit Handicap. Auch die Navigation ist ab sofort einfacher: Die neue Aufklapp-Navigation gibt nicht nur einen besseren Überblick über die gesamten Inhalte der Konzern-Website, sondern spart auch überflüssige Mausklicks.

"Design und Konzept der neuen Deutsche Post DHL Website überzeugten nicht nur den Auftraggeber, sondern in den Nutzertests auch die Zielgruppen. Und das ist unser Maßstab", freut sich Uwe Finnern, Account Director von Elephant Seven. "Wir konnten in diesem Projekt unsere besondere Usability-Kompetenz wortwörtlich sichtbar machen. Aber auch in der technischen Umsetzung und bei der WCMS-Integration haben unsere Entwickler hervorragende Arbeit geleistet. Natürlich war es für den Erfolg kein Nachteil, dass Elephant Seven bereits seit 1996 für die Deutsche Post arbeitet."

"In puncto Branding, Usability und Online-Services haben wir einen großen Schritt nach vorn gemacht und unterstreichen damit die Kundenfokussierung, Transparenz und soziale Verantwortung des Unternehmens", erklärt Michael Sellen, Managing Editor Internet bei Deutsche Post DHL und zuständiger Auftraggeber. "Nebenbei reduziert die neue technische Lösung auch noch signifikant die Betriebskosten."

Elephant Seven hatte sich Ende 2008 in einem Pitch um das Konzernportal gegenüber vier Wettbewerbern durchgesetzt. Elephant Seven ist seit über 10 Jahren bereits die Online-Leadagentur für die Markenwebsite Deutsche Post.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer