Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 158330

Islands Vulkan regiert die MotoGP Welt

(lifePR) (Zurich, ) Nach dem Ausbruch des Gletscher-Vulkans auf Island und der anhaltenden Aschewolke über Europa ist es nun endgültig entschieden, der Grand Prix von Japan, der am kommenden Wochenende auf dem Twin Ring in Motegi stattfinden sollte, wird auf den 3. Oktober verschoben und findet nicht wie geplant am 25. April statt.

Aus Sicherheitsgründen und weil weder Fracht noch Passagiere im Moment Europa verlassen können, entschieden die FIM und Dorna Sports den Japan-Grand Prix auf das letzte Drittel des MotoGP Kalenders zu verschieben und so werden im Oktober gleich drei der großen Übersee-Rennen hintereinander stattfinden. Anführen wird der Grand Prix von Japan, gefolgt von Sepang in Malaysia und als Abschluss findet der Grand Prix von Australien auf Phillip Island statt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Handball-Bundesliga: HC Erlangen gegen HSC 2000 Coburg

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der HCE begrüßt am kommenden Samstag mit Coburg einen ganz besonderen Gast in der Arena Nürnberger Versicherung. Die handballbegeisterten Fans...

Terminverschiebung für den Deutschen Motorrad Grand Prix

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Wie die FIM Fédération Internationale de Motocyclisme und die Dorna Sports, internationaler Rechteinhaber der Motorrad-Weltmeisterschaft heute...

Nikolaus-Charity-Aktion von TOP12.de und dem FCK

, Sport, Printmania GmbH

Für das Zweitligaspiel der Roten Teufel gegen Erzgebirge Aue am 10. Dezember 2016 stellt der Hauptsponsor des 1. FC Kaiserslautern, TOP12.de,...

Disclaimer