Dienstag, 24. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 158330

Islands Vulkan regiert die MotoGP Welt

(lifePR) (Zurich, ) Nach dem Ausbruch des Gletscher-Vulkans auf Island und der anhaltenden Aschewolke über Europa ist es nun endgültig entschieden, der Grand Prix von Japan, der am kommenden Wochenende auf dem Twin Ring in Motegi stattfinden sollte, wird auf den 3. Oktober verschoben und findet nicht wie geplant am 25. April statt.

Aus Sicherheitsgründen und weil weder Fracht noch Passagiere im Moment Europa verlassen können, entschieden die FIM und Dorna Sports den Japan-Grand Prix auf das letzte Drittel des MotoGP Kalenders zu verschieben und so werden im Oktober gleich drei der großen Übersee-Rennen hintereinander stattfinden. Anführen wird der Grand Prix von Japan, gefolgt von Sepang in Malaysia und als Abschluss findet der Grand Prix von Australien auf Phillip Island statt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

BMW Team RLL startet in Daytona in die Saison 2017 - Das 19. BMW Art Car tritt bei den 55. "Rolex 24" an

, Sport, BMW AG

. Die neue IMSA Saison beginnt traditionell in Daytona. Tomczyk, Sims und Catsburg feiern Debüt im BMW Team RLL. Das #19 BMW M6 GTLM Art Car...

MotoGP-Kalender 2017 als final bekannt gegeben

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Vor wenigen Minuten hat die Dorna Sports, internationaler Rechteinhaber der MotoGP-Weltmeisterschaft, den endgültigen Kalender für die MotoGP-Saison...

Turner Motorsport gibt Aufgebot für die 24h Daytona bekannt - BMW Werksfahrer bei internationaler Pressevorstellung des BMW M760Li xDrive

, Sport, BMW AG

. IWSC: Turner Motorsport verkündet Fahreraufgebot für das 24-Stunden-Rennen in Daytona. Allgemein: BMW Werksfahrer zu Gast bei der internationalen...

Disclaimer