Montag, 23. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 62269

Deutsch-Russisches Wirtschaftsjahrbuch 2008/2009

Neuerscheinung im November 2008

(lifePR) (Münster, ) In Kooperation mit der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer veröffentlicht der OWC-Verlag für Außenwirtschaft am 28. November 2008 das Deutsch-Russische Wirtschaftsjahrbuch 2008/2009.

Das zweisprachige Wirtschaftsjahrbuch (deutsch/russisch) erscheint zu einer Zeit, in der sich das russische Wirtschaftsministerium hohe Ziele gesteckt hat. Bereits 2015 will Russland zu den fünf größten Industrienationen der Erde gehören. Daraus ergeben sich besondere Anforderungen an die russische Wirtschaft: Für die allseitige Modernisierung der Produktionsanlagen wird gerade auch deutsche Technologie und deutsches Fachwissen dringend benötigt.

Das Deutsch-Russische Wirtschaftsjahrbuch 2008/2009 widmet sich diesem hochaktuellen Thema in besonderer Weise. Redaktionelle Schwerpunkte sind daher u.a.:

- Stand und Perspektiven: Entwicklungen der deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen
- Investitionstätigkeit deutscher Firmen in Russland und russischer Unternehmen in Deutschland 2008
- Aktivitäten deutscher Unternehmen in Russland in den einzelnen Wirtschaftsbranchen

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"diefloh" und Outdoor-Trödelmärkte laden wieder zum Stöbern und Staunen ins Wunderland Kalkar ein

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Er erfreut sich immer wieder großer Beliebtheit: der XXL-Trödelmarkt „diefloh“. Und auch 2017 wird er wieder zahlreiche Male im Messe- und Kongresszentrum...

Eisiges Vergnügen: Ab heute öffnet die Natureislaufbahn am Wunderland Kalkar

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Heute öffnet ab 17.00 Uhr die Natureislaufbahn auf dem Parkplatz des Wunderland Kalkar (Freigabe einer Teilfläche zum Befahren). Einige Tage...

wdv-Gruppe präsentiert Augmented Reality auf dem "Königsteiner Neujahrskonzert"

, Freizeit & Hobby, wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG

Die wdv-Gruppe präsentiert in Kooperation mit dem Verein "Terra Inkognita" aus Königstein verschiedene Augmented-Reality- Anwendungen im Vorprogramm...

Disclaimer